MotionEyeOS ohne Login für Kamerabenutzer, Overlay immer an: Wie?

  • Hi zusammen,


    für ein Studiprojekt wollen wir MotionEyeOS als Webcam Software für eine Veranstaltung nutzen, die wir IRL nicht abhalten können. Die Besucher sollen ohne Login das Kamerabild sehen und die Kamera bewegen können. Für letzteres sollte das Overlay mit den Funktionsbuttons immer sichtbar sein.


    • Kann man das Login für den Besucher (Surveillance User) deaktivieren, dh. Kamerabenutzung ohne Credentials?
    • Kann man das Overlay immer sichtbar haben (ohne vorherigen Klick ins Bild)?

    Die config Files geben nichts her ... Ist jemand das schon gelungen, bzw. Ideen für einen Workaround?


    mny tnx

    typ_o

  • Damit jeder Zuseher die Kamera schwenkem (und zoomen) kann ?

    [Stelle ich mir lustig vor, wenn alle Clients gleichzeitig die Kamera schwenken/zoomen]


    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • Das Kamerabild sehe ich doch ohne jegliche Anmeldung. Wozu willst Du Dich dann noch als User anmelden?

    Das Bild ohne Anmeldung gibt's nur im mpg Stream. Das Overlay, bei dem man eigene Tastenfunktionen einbauen kann, gibts nur auf der Seite mit Login.


    Es geht darum, dass Besucher möglichst wenig Aufwand haben ...

  • Es geht darum, dass Besucher möglichst wenig Aufwand haben ..

    Ah, OK. Das geht mit motionEyeOS so nicht, es sei denn Du baust Dir Deine eigene Version. Ist jedoch die Frage, ob der Aufwand den Nutzen nicht deutlich übersteigt. Dem Einwand von RTFM stimme ich voll zu, das wird Dir bereits mit dem zweiten Besucher passieren. Ohne Steuerung findest Du die direkten Links unter Video Streaming -> useful URLs.


    Was ist denn das für eine Kamera? Wenn die steuerbar ist, hat sie evt. einen eigenen Webserver/Stream dafür? Warum dann der Umweg über motionEyeOS?

  • Moin,


    jetzt ist unsere Veranstaltung rum, war ein "Rundgang" an der Uni. Wir hatten neben der Camera auch eine 2d Welt am Start wie sie auch beim Congress des CCC diesen Winter lief, alles sehr nett

    Was ist denn das für eine Kamera? Wenn die steuerbar ist, hat sie evt. einen eigenen Webserver/Stream dafür? Warum dann der Umweg über motionEyeOS?

    Einfach eine der normalen Raspi kompatiblen Cameramodule mit dem parallelen Ribbon Cable.


    Inzwischen ist mir auch ne Idee gekommen nach dem Hinweis oben auf den offenen mpg Stream, den MotionEyeOS ja auch anbietet, werde einfach separaten Webserver aufsetzen, der den Stream in einem Frame zeigt und da drunter die Buttons, nach deren Betätigung ich einen seriellen output erzeuge. PHP fällt mir da ein, vllt gehts auch schicker, mal sehen