Display Stromversorgung per Raspi GPIO schalten

  • Hallo,


    ich habe fuer einen Raspberry Pi ein HDMI Display, welches ich gerne programmatisch, per GPIO ein- und aus

    schalten, also es komplett vom Strom trennen moechte, wenn es nicht benoetigt wird.


    Am Raspi haengt das Display per HDMI Kabel, und ueber ein USB Kabel fuer die Stromversorgung. Fuer die Str

    omversorgung ist nur die 5V Leitung relevant, da ueber das HDMI Kabel die Masse zusaetzlich verbunden ist.


    Das Display zieht knappe 400mA, bei 5V also etwa 2W.


    Urspruenglich hatte ich versucht, es per MOSFET zu schalten, habe aber festgestellt, dass durch die zusaet

    zlich Masse Verbindung die Schaltung so nicht funktioniert.



    Kann mir hier jemand mit einem Schaltungsvorschlag helfen, wie ich am einfachsten diese 2W per GPIO (3,3V)

    schalte?


    Gruss sthones

  • Hallo,


    400mA am usb eines RasPis? ich finde das reichlich viel. Gibt es keine Möglichkeit nur bei Verwendung des Displays die Hintergrundbeleuchtung auszuschalten. Mir wahr so, als ginge das bei einigen?


    naja


    Die einfachste Lösung währe die 5V also Spannung zu schalten und nicht die Masse. Ich habe jetzt auch nicht den Durchblick, aber so etwas in der Richtung:

    LG


    Mein Cross-Plattform serieller Monitor MinimalSerialMonitor als Beta auf GitHub.

  • Quote

    400mA am usb eines RasPis

    das ist kein Problem. 600mA sind ohne weiteres erlaubt.


    Quote

    Hintergrundbeleuchtung auszuschalten

    wuerde ich gerne machen - geht bei meinem Display leider nicht.


    Quote

    Vielleicht reicht dies hier ja schon aus :

    https://www.elektronik-kompend…/raspberry-pi/2111101.htm


    HDMI-Monitor ausschalten:

    Code
    vcgencmd display_power 0

    HDMI-Monitor einschalten:

    Code
    vcgencmd display_power 1

    Leider hilft das nicht - dann ist zwar die Bildanzeige weg. Das Display zeigt dann aber trotzdem 'No signal' und schluckt weiter 250mA.


    Daher wuerde ich gerne 'einfach' die Spannungsversorgung kappen.


    Quote

    Die einfachste Lösung währe die 5V also Spannung zu schalten und nicht die Masse.

    Genau das wuerde ich gerne hinbekommen - da suche ich jemanden, der mir dafuer einen Schaltplan liefern kann - so einfach, wie in deinem Vorschlag oben, geht das mit dem MOSFET leider nicht.

  • Quote

    das ist kein Problem. 600mA sind ohne weiteres erlaubt.

    stimmt, die neuen können mehr.

    linux macht das genau so: hier. Microcontroller auch.


    Kann es vlt. an der der Spannung am Mosfet liegen. Messe doch mal die Spannungen am Gate, Drain und Source.

    LG


    Mein Cross-Plattform serieller Monitor MinimalSerialMonitor als Beta auf GitHub.