Apache2 Server Ports verbiegen

  • Hallo,


    ich hab folgendes vor aber es geht nicht.


    Ich habe ne Webseite unter xxxxxxxx:4711/homepage


    Jetzt hab ich noch ein Anyterm laufen auf xxxx:4009/anyterm.html


    und den mjpgstream unter port 4500 laufen



    Ich habs jetzt soweit das ich Passwortabfrage für die Homepage geschafft weil über Apache und .htpasswd


    Jetzt will ich die anderen vom Programm gestarteten Webserver für das anyterm und den stream auch absichern damit nicht jeder drauf kommen soll aus dem Internet.



    Also wie kann ich alle meine "Webserver" absichern ?
    Aufruf über die Homepage und nur den Port auf der Firewall freigeben.
    und wie bekomme ich Apache dahin das er auf die anderen verlinkt oder zumindest ich wenn ich oben die anderen adressen aufrufe, nach dem Passwort gefragt werden. (so ne Art Port durchleitung)


    Wisst ihr was ich meine ?


    Danke

  • Moin,


    Du willst so etwas im Apache Webserver machen:



    So kannst Du dann auf den Webserver auf Port 80 oder 443 zugreifen und es wird per Proxy durchgereicht. Da kannst Du dann auch htaccess für die Passwortabfrage benutzen.


    Die Ports 4009 und 4500 kannst Du dann im Router wieder raus werfen falls Du sie da von aussen erreichbar gemacht hast.


  • hört sich super an.
    Weißt du ob das auch in nginx geht?

  • Danke Rüdiger


    ich werds mal Testen heute Abend oder morgen :)


    damit cihs richtig verstehe


    Proxypass /HIER DIE ADRESSE NACH MEINEM AUFRUF z.b. blabla.no-ip.com/anyterm und dann wo es wirklich ist ? richtig ?


    Danke


    edit: aktuell hab cihs so das ich es über einen port aufrufe, weil ich denke es ist sicherer als port 80 zu nehmen, ist das richtig oder Quatsch?
    also aktuell:


    blabla.no-ip.org:4711/homepage