Bildausgabe an unterschiedlichen Geräten - Ein Gerät hat ein Bild, das Andere nicht

  • Hast du denn schon verschiedene Auflösungen probiert? Probier doch mal 1080p, 720p und 640x480. In der Liste hdmi_group=2 (DMT) findest du die passende hdmi_modes. Die und noch andere unterstützt der Epson (Liste vergleichen). Wenn das nicht funktioniert und der Save-Mode auch nicht, dann bei Custom mode weiterlesen, wie STF schon geschrieben hat. Ansonsten den Espon Support kontaktieren. Vielleicht können die weiterhelfen.

  • Hast du denn schon verschiedene Auflösungen probiert? Probier doch mal 1080p, 720p und 640x480. In der Liste hdmi_group=2 (DMT) findest du die passende hdmi_modes. Die und noch andere unterstützt der Epson (Liste vergleichen). Wenn das nicht funktioniert und der Save-Mode auch nicht, dann bei Custom mode weiterlesen, wie STF schon geschrieben hat. Ansonsten den Espon Support kontaktieren. Vielleicht können die weiterhelfen.

    Werde es ausprobieren! Vielen Dank! 8):thumbup:

  • Hallo zusammen,


    nach langem hin und her probieren, habe ich einen neuen Micro HDMI zu HDMI Adapter bestellt und angeschlossen.

    Jetzt klappt es auch mit dem Beamer! :wallbash:

    Komische Sache! :gk1:


    Danke an STF und daxb! :danke_ATDE:

  • ..

    nach langem hin und her probieren, habe ich einen neuen Micro HDMI zu HDMI Adapter bestellt und angeschlossen.

    Jetzt klappt es auch mit dem Beamer! :wallbash:

    ..

    verrätst du mir, welchen Micro HDMI zu HDMI Adapter du bestellt hast?

    Ich habe das gleiche Problem mit dem TV Anschluss via Yamaha Receiver mit HDMI Switch und werde noch wahnsinnig ;)

    Danke vorab! /Pal

  • ..

    Wie wäre es mit einem offiziellen Kabel? >> https://www.raspberrypi.org/pr…to-standard-hdmi-a-cable/

    ..danke :) .. zwischenzeitlich bin ich eine Erkenntnis weiter: neben dem RP4B habe ich noch einen alten ASUS S1-AT5NM10E HTPC, der knapp 10 Jahre mit zuletzt Win10 & Kodi an genau derselben Hardware problemlos im Einsatz war: Yamaha RX-V667 & Nordmende TV. Alles hatte perfekt funktioniert, nur die Leistung des ASUS mit Win10 war grausam. Daher habe ich diesen auf MX Linux & Kodi umgestellt .. an einem Samsung PC Bildschirm lief alles perfekt, dann am Yamaha & TV kein Bild, genau wie anschliessend mit dem RP4B. Das Mini-HDMI Adapterkabel als Ursache schliesse ich aus, denn an zwei anderen Bildschirmen und - mittlerweile auch getestet - direkt am TV mit dem selben Kabel ist alles Tip-top.


    Bleibt der Yamaha RX-V667 Receiver mit dem integrierten HDMI Switch als Ursache. Sowohl am Receiver, als auch in der config.txt habe ich alle denkbaren Einstellungen getestet .. mehr als den Splash-Screen beim booten und Ton kommt nicht durch. Immer mitten im Bootvorgang verliert der TV das HDMI Signal.


    Auffällig ist, dass im Falle des ASUS HTPC der Yamaha HDMI Switch mit derselben Hardware und Win10 funktioniert hatte. Hier scheint in Linux (MX Linux und Raspbian) irgendeine Einstellung, Parameter anders zu sein, so dass es zum HDMI Signalverlust kommt.


    Hat jemand eine Idee?

    Danke schon mal & Grüsse

  • ..danke :) .. zwischenzeitlich bin ich eine Erkenntnis weiter..

    gelöst, siehe: