Raspberry Pi 4 und Ubuntu 20.04: Desktop/Display Problem

  • Hallo zusammen,


    ich habe auf meinem Raspberry Pi eine 64-bit Ubuntu 20.04 mit XUbuntu als Desktopumgebung installiert. Es funktioniert soweit alles wie gewollt.

    Von Zeit zu Zeit tritt aber ein komischer Effekt auf, den ich nicht erklären kann. Manchmal (habe kein Muster erkannt, wann es auftritt) färbt sich der Bildschirm violett oder schwarz und flackert kurz. Ich kann dann mit der Maus die eingefärbten Stellen "wegradieren" bis alles wieder normal aussieht (siehe Bild).


    Ich hatte die Idee, dass es irgendwie vielleicht an dem Bildschirmschorner/Energiesparmodus liegt, da ich schon gelesen habe, dass es beim Auto-Suspend auch Probleme gibt. Deshalb hab ich alle automatischen Aktivitäten (Bildschirmschoner, Auto-logout, Energiesparmodus) ausgeschalten, dennoch tritt der Effekt auf.

    Verbunden mit dem Bildschirm ist der PI über ein HDMI Kabel. Der Effekt ist erst aufgetreten, als ich von Ubuntu 19.10 auf Ubuntu 20.04 geupdatet habe. Da 20.04 aber deutlich schneller arbeitet, würde ich gerne das Problem lösen und nicht wie umswitchen, zumal 19.10 nicht mehr supported wird.


    Habt ihr eine Idee oder hattet ihr das schonmal?

    Lg,

    Micha

  • Eigentlich kann das nicht sein. Auf der Platte sind noch 6gb frei und selbst wenn kein Programm/Skript offen ist, tritt der Effekt auf:/

  • Danke für deine Rückmeldung.

    Genau ich arbeite direkt auf dem PI und nicht über Remote.


    Ich kann es die Woche einmal auf der Arbeit probieren, daheim hab ich nur einen bau-gleichen 2. Monitor.

  • Mal 20.10 probiert ??


    Wie ist Dein Pi 4B gekühlt ??


    Wenn der zu heiß wird, drosselt der ordentlich herunter.

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite) / 2x Pi Zero 1.3 (B. Lite)
    2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi Zero 2 (noch ohne) / 1x Pi 3 B+ (Tests) / 1x Pi 4 B 4GB (Ubuntu Server 64 Bit) / Pi 400 (Bullseye) / 2x Pi Pico
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT

  • Ne hab bisher nur 20.04 probiert, da ich online gelesen habe, das 20.10 einige Problem momentan macht.


    Ja hab ein passiven Kühler drauf, das sollte nicht das Problem sein


    Danke für die Antwort!

  • Hallo,

    hast Du vielleicht die Möglichkeit, Deine Installation auf einem anderen (baugleichen) Raspi zu starten ?

    Es könnte ja auch ein Hardwarefehler sein, der bisher nicht aufgefallen ist.

    Oder alternativ, mach' mal eine neue SD-Karte mit 64-bit Ubuntu 20.04, ohne weitere Installationen und kuck mal, ob der Fehler damit auch auftritt.


    Gruß,

    Holger

  • Kartenmischa

    Ok, ich hatte für meine Anleitungen 20.04 Server installiert und als 20.10 kam, gleich ausprobiert.

    Auf nem entfernten Raspiserver läuft das seit Monaten stabil ohne jegliche Probleme.

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite) / 2x Pi Zero 1.3 (B. Lite)
    2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi Zero 2 (noch ohne) / 1x Pi 3 B+ (Tests) / 1x Pi 4 B 4GB (Ubuntu Server 64 Bit) / Pi 400 (Bullseye) / 2x Pi Pico
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT