PIR + PiCamera-Projekt - Kann ich noch mehr unnützes ausschalten?

  • Moin,

    ich möchte einen RPi3 B+ verwenden um - durch einen PIR getriggert - Videos auf einem USB-Stick aufzunehmen. Der Stick ist NTSF formatiert,heißt "USB" und soll, während der Pi an ist, entfernt und wieder angeschlossen werden können.

    So habe ich mir das Skript gedacht, klappt auch alles wie es soll.

    Mit dem try/except bin ich mir etwas unsicher. Das habe ich gemacht, damit, wenn der USB-Stick abgezogen wird kein Fehler entsteht und das Script nicht stoppt.

    Habe ich das korrekt verwendet und kann ich das generell so wie gedacht machen?


    Die Datei würde ich dann über /etc/rc.local beim Systemstart laden. (Vermutlich muss oben noch ein Shebang drüber)


    Um Unnötige Dinge zu verhindern, würde ich nun z.B. einstellen, dass der Pi nicht auf den Desktop lädt, das wäre ja unnütz.

    Kann ich sonst noch irgendwelche Einstellungen vornehmen, die dem Pi unnütze Arbeiten ersparen?


    Gruß, Tom