Frontplatte für Messgerät

  • Hallo,


    vorerst: Ich habe nicht alles gelesen, habe nur eine, wie ich finde, interessante Ergänzung.

    Man kann das aber mit Schleifvlies nacharbeiten, dann aber über die ganze Fläche

    Ergänzend dazu: Sehr schön wird die Oberfläche mit satanieren, hierfür nimmt man solche Walzen. Die haben das genannte Schleifvlies mit drin. Das gibt es in verschiedenen Ausführungen, auch mit Schleifpapier zwischen drin( Je nach Anwendungsfall zur Vorbearbeitung). Für die Walzen werden diese Maschinen benötigt.

    Das kann dann eine gleichmäßige schöne Oberfläche ergeben. Falls vielleicht jemand jemanden kennt, der so was zufällig hat.

    Für kleinere Projekte würde ich mir das alles nicht kaufen und auch händisch mit Vlies arbeiten.


    Grüße

    Dennis

    🎵🎸Die Nordsee schlägt dir ins Gesicht, trotzdem hast du verloren, du bist nicht weit gekommen, du läufst weiter nach vorn 🎵🎸

  • Nachtrag:

    Es eignet sich nicht nur zum Alubürsten, ich habe damit schon den ersten Lack auf Holz angeschliffen.

    Geht besser als mit Schleifpapier.


    In der Firma gibt es das auf Rolle, da schneidet man sich einfach ein Stück ab.


    Ich habe das Vlies aber auch schon beim Lidl gefunden, in fein (1000) und grob (240).

    Etwa 23x15 cm groß, 2 Vliese in einer Packung. Preis weiss ich nicht mehr.


    MfG


    Jürgen


    Edit: Dennis89 , so sieht das Vlies in der Firma auch aus, nur als Matte

  • Die garantieren das nicht weil eine reine Alu-Oberfläche wesentlich empfindlicher ist.

    Nicht nur das. Zum Eloxieren muss die Fläche vorbehandelt und absulut Kratzerfrei sein, da nur wenige (10 - 20 µ) an Eloxat aufgetragen werden. Da würde man jeden Kratzer sehen. Eine "reine" unbehandelte Fläche kann durch Lagerung, Transport... schon mal Kratzer oder leichte Beschädigungen aufweisen.

    Eine eloxierte Fläche ist je nach Schichtdicke relativ hart und kann mechanischen Belastungen gut standhalten.

  • Hallo,

    zur Info, ich habe eine erste Antwort auf meine relativ allgemeine Anfrage von Beta LAYOUT erhalten.

    Also, eine beschriftete Fontplatte mit Bohrungen und rechteckigen Aussparungen in eloxiertem Aluminium, beispielsweise 1,5 mm stark und 200 mm x 100 mm kostet aktuell als Einzelanfertigung 30 - 60,- € plus MwSt.

    Ich werde meine Platte wohl da machen lassen, zumal die auch gleich die benötigte Software kostenlos zur Verfügung stellen.


    Gruß,

    Holger