Raspberry PI dauerhaft am bezahl Hotspot (z.b. Vodafone/unitymedia/Telekom)

  • Ich habe von Vodafone beispielsweise eine Hotspot Möglichkeit. Wenn ich mich mit einem Device Verbinden möchte:

    1. wähle ich das Hotspot WLAN Netzwerk aus
    2. Es erscheint eine Unitymedia/Vodafone Kundenloginmaske, dort wähle ich "Surfen mit Hotspot" aus
    3. Gebe dort meine Logindaten ein
    4. und drücke "Login"

    Wenn mein Raspberry nun 15 Minuten inaktiv bleibt, wird es getrennt.


    Kann ich diesen Einlogvorgang irgendwie automatisieren?


    Ich würde einen deamon starten wollen, welcher sich dann z.B. selbst alle 6 Stunden einloggt und dann eine Verbindung hat...


    Vielen Dank schonmal und viele Grüße


    Lespaul

  • Ich habe von Vodafone beispielsweise eine Hotspot Möglichkeit. Wenn ich mich mit einem Device Verbinden möchte:

    1. wähle ich das Hotspot WLAN Netzwerk aus
    2. Es erscheint eine Unitymedia/Vodafone Kundenloginmaske, dort wähle ich "Surfen mit Hotspot" aus
    3. Gebe dort meine Logindaten ein
    4. und drücke "Login"

    Wenn mein Raspberry nun 15 Minuten inaktiv bleibt, wird es getrennt.

    Poste mal von deinem PI, wenn dieser mit dem Hotspot verbunden ist, über einen Zeitraum von 20 Minuten, die Ausgaben von:

    Code
    arp -av
    sudo tcpdump -c 200 -vvveni wlan0 ether proto 0x888e

    Starte den tcpdump in der Kommandozeile, kurz bevor Du die WLAN-Verbindung des PI zum Hotsport herstellst.

    "arp -av" in einem anderen Terminal (Kommandozeile) erst nach dem Herstellen der WLAN-Verbindung, abfragen. D. h., tcpdump dafür nicht beenden.

    Evtl. musst Du tcpdump auf deinem PI noch installieren:

    Code
    sudo apt update
    sudo apt-get install tcpdump iputils-arping arp-scan
    sudo dpkg --configure -a

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Für Telekom WlanToGo gibt es das hier:

    https://github.com/Haxe18/telekom_fon_connect


    (und sogar irgedwie geschaft das es mit python3 geht)

    Für Vodafon keine Ahnung ob es auf github was gibt.

    Ich hatte das mindestens 1 halbes Jahr im 3 Minutentakt ausgeführt, ja dafür gibt es den Pi :-). das Script läuft aber auch in termux auf Android. Prakisch internet für 10 Euro 24/7. Nicht von den Preisen stören lassen mit 2+Euro /Stunde :)

  • Hab gerade was gefunden, wenn das funktioniert :) einfacher ginge es wohl nicht. Den einzigen Vodafone wlan Router im Umkreis von 2 Km den ich kenne, wird gar kein Passwort verlangt und ist offen (von keinem Vodafon Shop)


    https://github.com/blackwiz4rd…lob/master/curl_script.sh


    Ich hab ja das Telkom - Login ohne systemd Service umgesetzt und es wird im Terminal ausgeführ damit man sofort sieht ob der Login geklappt hat.

    Und ein paar Python3 Anpassungen. Manchmal geht "0755" 0o755 (Für ""mkdir""), das sieht man sofort weil er im Terminal eine Lesbare Meldung ausgibt :)


    *edit* ich habe das Glück, dass, der bei dem ich am TelekomFon im Netzwerk bin die Settings aufgemacht hat und zwar 2MB/sec, das ist nett. Ich hab keine Plan wer es ist. Es gibt hier so 7 TelekomFon Hotspots mit 50% Empfang, die Anderen sind so bei 128KB/sec, manche auch 800kb/sec. Und das mit einem Prepaid Tarif (von Telekom (ist das ein alter Vertrag??)) Wie das bei Vodafon ist kann ich nicht sagen. Aber offens Internet gibt es wie Sand am Meer. Z.B hat das Stadt-Wlan mit dem Pi 5GHZ Bereich mal 13MB/sec gehabt. Leider ist es Wetter abhängig (oder auch nicht).

    Mein Handi z.B hat auch schon 17MB/sec geschafft.

  • Ich hatte das mindestens 1 halbes Jahr im 3 Minutentakt ausgeführt, ja dafür gibt es den Pi :)

    Wie setzt du hier den deamon sondass nach jedem Neustart dieses Skript automatisch läuft? Und meineswegen alle <x> Minuten (bei nicht Online) neu gestartet wird?


    Unitymedia Hotspot hatte ich, aber seit Vodafone anscheinend nicht mehr.