Pi 3 B hat große Probleme mit großen Dateien

  • Hallo,


    Einer meiner 3 Pi 3 B ist mit einer externen USB Docking Station (4 GB HDD) verbunden für ISO Archiv.

    Dazu kommt noch ein externer USB Brenner (Plextor 716-A), der ebenfalls direkt am Pi 3 B angeschlossen ist.

    Beide USB Geräte besitzen eine eigene Stromversorgung und der Pi 3 B arbeitet auch ganz normal.

    Als Betriebsystem setze ich Raspbian Stretch ein, wegen Firefox 52.8 und alles läuft soweit normal.

    Jetzt kommst dicke:

    Egal ob ich eine CD/DVD brennen will, oder einfach nur ein Abbild vom Fritzbox 7490 NAS HDD auf USB Stick (16 GB) flashen (Multi Writer Tool) will, der PI 3 B bricht immer sporadisch den Vorgang ohne ersichtlichen Grund ab.

    E/A Fehler beim Brenner werden im Programm K3b angezeigt, obwohl dieser Brenner ohne Fehler problemlos unter Windows brennt.

    Allgemein ist mir aufgefallen das er nur mit großen Dateien ca. 4 GB ersthafte Probleme hat.

    Erst verhält sich der PI ganz normal und dann sabbert.

    Den Grund kann ich einfach nicht finden. :conf:

    :helpnew:

  • FAT 16/32 Dateisysteme können keine Dateien > 4GB erstellen.

    Üblicherweise wird vor dem Brennen das ISO File einmal komplett generiert, wenn dort nicht genügend Platz ist, schlägt der Brennvorgang fehl.

    Nur beim Brennen "on the fly" entfällt das vorherige Erstellen und Abspeichern des zu brennenden Files.


    Es kann natürlich auch der Mountbefehl fehlerhaft sein.


    Ein Blick in die Logfiles könnte die Fehlersuche beschleunigen.


    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • Ist mir bei meinem Pi4 auch schon aufgefallen, dass beim kopieren einer 16 GB Datei von einer USB-HDD (NTFS) auf eine USB-SSD (ext4) der Pi seinen RAM komplett aufgefressen hat, sich eine Anwendung nach der anderen verabschiedet hat und der kswapd am durchdrehen war.

  • Heute habe ich mal testweise und auch gewollt vom FB 7490 NAS USB HDD einen riesigen Datendownload zu meiner USB Docking Station in Gang gesetzt um Daten zu archivieren.

    Dabei sind es ~16 GB Daten insgesamt 2 GB pro File Dateien. Das Ganze läuft jetzt schon seit Stunden stabil ohne Abbrüche. ;)

    Sobald ich aber eine große Datei auf optische/USB Medien ziehen will, bricht das Ganze unerklärlich ab.

    Dabei habe ich sämtliche Dateien beim Pi 3 B überprüft.

    Selbst K3b zeigt mir beim Brennen volle Puffer an. :conf:

    Der RAM beim Pi 3 B ist noch 60 % leer wenn er Brennen oder Flashen soll.

    Ich glaube das die Programme ein Problem mit großen Dateien haben müssen.

    Anders kann ich mir das nicht erklären. :denker:

  • immer wieder Probleme mit der Speicherverwaltung, das Thema ist uralt, seit es Speicher gibt, beim CBM gab es noch die garbage collection, aber viel dazugelernt haben die Programmierer seit dem AtariST wohl nicht!

    Schliesslich läuft jeder Speicher mal voll und dann?

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)