USB Webcam Verbindung instabil

  • Ich bin 3D-Drucker mit einem Anycubic i3 MEGA X

    Raspberry Pi 4 mit 4 GB

    Drucker über USB angeschlossen

    Raspberry über Netzwerkkabel (Power-LAN > Apple Timecapsule > Raspberry)

    Valuetom 1080p HD Webkamera mit LED-Licht


    Es funktioniert soweit alles zufriedenstellend, allerdings fällt in unregelmäßigen Abständen die Webcam aus mit der HTTP Antwort 502.

    Nach einiger Zeit (unbestimmter Zeitraum) ist sie wieder erreichbar. Ich kann keinen Zusammenhang mit irgendwelchen Aktionen feststellen.

    Nachdem ich schon seit 2 Wochen vergeblich Lösungsansätze im Netz suche, möchte ich es heute hier thematisieren.

    Es wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte.


    Vielen Dank!

  • Ich bräuchte ein bisschen Hilfe, wo ich die Logfiles finde. :/

    Ich gehe über's Mac Terminal und bin auf dem Raspberry ... und dann?


    Sorry, ich bin noch nicht so erfahren mit der Terminalstruktur.

  • Moin wolfpower,


    so ganz verstehe ich es noch nicht.

    Du steuerst mit dem Raspberry den Drucker? Wenn ja, was für eine Software wird genutzt?


    Du hast die Kamera immer an wenn du druckst? Wenn ja, dann öffne ein Terminal und baue eine SSH-Verbindung auf. Dann gebe journalctl -f ein.

    Damit werden fortlaufend alle Meldung der Logs ausgegeben. Wenn das Bild weg ist schau in die Ausgabe. Da sollte dann was stehen.


    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Das ist der output.

    Kann man daraus was ersehen?

    Ja, das sind die im Verzeichnis /var/log/ abgespeicherten Log-Dateien, samt User-Rechten, Grösse und letztem Schreibzugriff.

    Du hast Logfiles mit einer Grösse im GigaByte Bereich, die mit einem Texteditor (nano, pico, vim, vi, etc) möglicherweise wegen Speicherüberlauf gar nicht mehr angezeigt werden können. Die Logdateien werden täglich "rotiert" und teilweise komprimiert.

    Am Bildschirm kannst Du Dir mit "cat", bzw. "zcat" (*.gz Dateien) die einzelnen Dateien anzeigen lassen, doch reicht der nur einige kb grosse Zwischenspeicher nicht aus, und die Bildschirmausgabe scrollt Dir davon. (Auch mit Ctrl-S, Ctrl-Q)

    Du kannst aber versuchen mit < cat /var/log/syslog.1 | more > seitenweise zu durchbrowsen (more cat /var/log/syslog.1 geht auch), oder statt more less zu verwenden, Fehler in syslog, daemon, haproxy solltest Du jedoch genau ergründen und beheben, da bei dem voreingestellten Loglevel derart grosse Logfiles normalerweise nicht entstehen.


    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • Danke Bernd666 und RTFM

    Ich werde mich mal vorarbeiten, wenngleich ich noch nicht weiß, wie ich Fehler in syslog, daemon und haproxy ergründen soll.

    Aber einen Schritt nach dem anderen. Ich werde mich bestimmt wieder melden, wenn ich etwas schlauer geworden bin. ;)

  • Moin wolfpower,


    so wie es aussieht, hast du ein plugin namens thespaghettidetective installiert. das macht Probleme.

    Deaktiviere oder Deinstalliere das mal.

    Dann wieder testen.


    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Es scheint tatsächlich an diesem plugin zu liegen.

    Ich habe auf deren Programmbeschreibung jetzt auch Hinweise auf derartige Probleme gefunden, wenn man die Videoauflösung nicht reduziert fährt.


    Bis jetzt hatte ich keine Abbrüche mehr. Ich hoffe mal, dass es das war.

    Vielen Dank für die Unterstützung!!!

    :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:

  • Moin wolfpower,


    Vielen Dank für die Unterstützung!!!

    Gerne.


    Falls das Thema damit erledigt ist dann, bitte, als erledigt markieren.

    Das geht oben bei "Thema bearbeiten".

    Danke!


    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.