Vorstellung von ListigerLurch und seinem Projekt

  • Hey!


    Ich möchte mich und mein angedachtes Projekt kurz vorstellen.
    Mein Name ist Manuel und ich bin 24 Jahre alt. Ich fahre einen 92er
    VW Corrado VR6. Gelernt habe ich Industriemechatroniker.


    Mein Projekt ist ein wenig besonders und denke ich auch etwas aufwendig.
    Es gab im zweier Golf damals das sogenannte Digifiz, das Digitale Fahrer
    Informations Zentrum. Ein digitaler Tacho, quasi. Da ich mich für Volkswagen
    und deren Besonderheiten interessiere, wollte ich natürlich auch ein Digifiz
    für meine Semmel haben. Ein Blick in die Bucht schlug mir vor die Stirn.
    Die Dinger werden ja für um die 1000 Euro gehandelt. Selbst wenn ich bereit
    wäre, soviel dafür zu löhnen, müsste ich dennoch die Anschlüsse des Tachos
    komplett selbst verdrahten.
    Da ich aber seit einiger Zeit im Besitz eines Pi´s bin, dachte ich mir, das
    kann ich doch auch so realisieren. Eventuell über ein Display mit einer
    grafischen Oberfläche. Diese soll also das eigentliche Digifiz darstellen
    und eventuell noch zusätzliche Infos. Wie später mal Ladedruck und Lambda
    etc.


    Ich werde wohl im Laufe der nächsten Monate dazu noch einige Fragen stellen.


    Meine ersten dazu wären:


    Um Geschwindigkeit, Drehzahl und diverse Temperaturen auswerten zu können,
    benötige ich ja ein IO Interface oder? Was für welche gibt es denn so auf dem Markt?
    Kann der Raspberry überhaupt so hohe Frequenzen wahrnehmen?
    Welches Betriebssystem wäre denn am komfortabelsten zu programmieren?
    Gibt es OutputInterfaces, die Lasten bis sagen wir mal 5 Ampere schalten können?
    Wenn nicht, kann man das ja selbst via Relais realisieren.


    Danke schonmal!

  • Hallo ListigerLurch,
    erstmal Herzlich Willkommen im Forum und viel Spaß :thumbs1:.
    Zu deinem Projekt:
    Ich bin zwar auch noch RasPi-Anfänger, aber ich würde als System direkt Raspian empfehlen. Damit lässt sich schon sehr viel anstellen.
    Die Drehzahl müsste sich auf jeden Fall auswerten lassen, ich habe auf YouTube mal ein Video dazu gesehen. Die Berechnung der Geschwindigkeit müsste auch gehen. Mehr kann ich dir leider nicht sagen, da ich noch Schüler bin. Ich habe nur mal bei einem 2CV ein wenig mitgeschraubt.
    Auf jeden Fall ein interessantes Projekt, ich bin gespannt, wie es weiter geht.

    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
    Albert Einstein

    Edited once, last by RaspberryPi-Bastler ().

  • Dein Corrado sollte ja eigentlich ODB beherrschen, wenn auch evtl. das VW eigene System. Daher sollte sowas mit nem passenden Adapter kein Problem darstellen.
    Es gibt in der eBucht diverse Chinakabel für wenige Euro, die entweder auf serieller oder USB Basis arbeiten. Hier würde ich den Pi weniger als Abfragesystem einsetzen, sondern eher als Auswerte/Ausgabesystem. Diese billigen Adapter lesen die Codes aus und senden diese als Zahlenkolonnen normalerweise an einen PC/Laptop. Hier könnte der Pi einspringen und die "Decodierung" oder gar die Codierung/Steuerung übernehmen.


    Das Ding komplett neu alleine mit dem Pi zu realisieren, halte ich für aufwändig und eigentlich nicht notwendig. Wie gesagt, günstige Auslesekabel gibt es reichlich und ich würde deren Ausgaben mit dem Pi weiterverarbeiten/darstellen lassen.


    Du müsstest Dich dann einfach nur noch ums Grafische kümmern und Dir die Codetabellen besorgen, was normal nicht so schwer sein sollte.

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite) / 2x Pi Zero 1.3 (B. Lite)
    2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi Zero 2 (noch ohne) / 1x Pi 3 B+ (Tests) / 1x Pi 4 B 4GB (Ubuntu Server 64 Bit) / Pi 400 (Bullseye) / 2x Pi Pico
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT

  • Hey! Danke für eure Antworten!


    Ja, das mit dem OBD is eine gute Idee. Ich denke, da wird mir dann Lambda, Geschwindigkeit,
    Drehzahl, Öldruck ja/nein, Öltemperatur angezeigt. Ich habe einen OBD Stecker, habe den
    aber noch nie irgendwie getestet! :D Viel elektronische Krankheiten kann dieses Auto zum
    Glück nicht haben.