Booten von USB HDD will nicht gelingen...

  • Hallo zusammen,

    ich komme alleine nicht mehr weiter und benötige ein wenig Hilfe. Ich habe die Forumssuche genutzt, aber mein Problem so nicht gefunden.

    Ich benutze ein Pi3 und versuche diesen von einer externen USB HDD aus zu booten. Ich habe den Bootmodus nach dieserAnleitung eingerichtet und alles scheint in Ordnung. Boote ich von einem USB Stick aus, funktioniert auch alles. Möchte ich von einer HDD (Seagate Momentus 120GB mit externem Gehäuse) aus booten, klappt nichts. Auf der HDD ist eine frisch über balenaEtcher aufgespielte openhabian Installation, der Vorgang wurde auch ohne Fehler abgeschlossen. Ich habe es zunächst ohne eigene Stromversorgung versucht und auch über einen USB Hub mit eigener Stromversorgung. Mein PI Netzteil gibt 2.5A aus.

    Da ich kein Pi-Experte geschweige denn Linux Experte bin, würde ich mich über neue Denkanstöße freuen...


    Gruß

    Bastian

  • Hallo fred0815,

    Ist keine Fehlermeldung.

    natürlich! Schau:


    Dann kömmt:


    gefolgt von:

    Danach wiederum bestätigt durch:


    Ansonsten bin ich ganz bei Dir ;) .



    Beste Grüße aus Minga


    Andreas

    Images

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

    Edited once, last by Andreas ().

    • Official Post

    Hallo BHef,


    willkommen im Forum!

    Ich habe es zunächst ohne eigene Stromversorgung versucht und auch über einen USB Hub mit eigener Stromversorgung.

    Hast Du beides gleichzeitig mal versucht, also mit eigener Stromversorgung und mit aktivem Hub? :conf:


    Btw. Ohne Ausgabe kannst Du uns natürlich keine Fehlermeldung zeigen, also lass Dich nicht ärgern von den beiden! ;)



    //Edit

    Mein PI Netzteil gibt 2.5A aus.

    Ist das das offizielle Netzteil oder nur eine Telefonladegerät? Zeige mal bitte einen Link dazu!

  • Ist keine Fehlermeldung.

    wohl wahr... Moment, ich zeige dir die Fehlermeldung vom Bildschirm:

    Hilft das evtl.? Mir hat es nicht so geholfen, aber vielleicht ja dir:)?


    Mhhh, vielleicht habe ich mich da missverständlich ausgedrückt, jedenfalls verstehe ich die Frage nicht. Die Festplatte ist in einem eigenen Gehäuse, die keine eigene Stromversorgung hat und geht per USB an ein HUB, das eine eigene Stromversorgung hat. Die Festplatte springt auch an und hat Strom...


    Das Netzteil habe ich damals glaube ich mit einem Pi-Bausatz erworben, ist das hier:

    https://lygte-info.dk/review/U…DSA-13PFC-05%29%20UK.html

    Ist ne Himbeere drauf... wird wohl passen :)

    • Official Post

    Die Festplatte ist in einem eigenen Gehäuse, die keine eigene Stromversorgung hat und geht per USB an ein HUB, das eine eigene Stromversorgung hat.

    Ah, jetzt verstehe ich! Das Netzteil (Stontronics) passt auch.


    Ich könnte mir nur noch vorstellen, dass es am Adapter (Gehäuse) liegt. Vielleicht hilft Dir das hier weiter: Magische USB-SATA Adapter und wo sie zu finden sind


    Boote den RPi mal von der SD-Karte und hänge die HDD dran. Danach findest Du die ID des Adapters mit lsusb heraus. (Steht auch nochmals im Link.)

  • Die Platte wird zumindest gefunden: Bus 001 Device 004: ID 14cd:6116 Super Top M6116 SATA Bridge