2 LEDs mit Relais steuern

  • Moin zusammen,

    ich bin ziemlich neu in dem ganzen Thema Raspberry Pi und Elektronik und taste mich da gerade so ein bisschen ran. Bin nicht ganz auf den Kopf gefallen (behaupte ich jetzt einfach mal) und habe mir ein paar Teile bestellt (Raspi, Breadboard, Jumper Kabel etc.) um einen gewissen Grundstock zu haben. Ein Bekannter hatte da mit mir schon mal was aufgesetzt, da hatten wir einen kleinen Kugelhahn genommen für einen Pool der hatte quasi drei Wege. Der Kugelhahn wurde durch das waitandstop in dem Script umgestellt, so sieht das Script aus:



    Jetzt wollte ich gerne für mich das ganze mal mit LEDs nachbauen. Wenn das Relais in Schaltung A ist, dann soll die LED 1 leuchten, wenn das Relais in Schaltung B ist, dann soll LED 2 leuchten und quasi während des Umstellens des Hahns einfach beide. Ich bekomm es aber nicht hin, das so zu verkabeln, dass es auch so funktioniert. Gibt es vielleicht im Netz gescheite Tutorials für sowas? Ich hab alles mögliche für Relais gefunden, aber immer mit einer externen Stromversorgung. Brauch ich die für die zwei kleinen Lämpchen etwa auch? Die LEDs sind so kleine mit zwei Kontakten zum einfachen aufstecken quasi auf das Breadboard z.B.


    Vielleicht hat ja jemand einen charmanten Tipp für mich :)

  • RaspiHB

    Changed the title of the thread from “3 LEDs mit Relais steuern” to “2 LEDs mit Relais steuern”.
  • Einfach die Relais´ durch die LEDs mit Vorwiderstand ersetzen. Wo ist das Problem?

    Der beste Tipp um die GPIO zu Killen.

    Selbst für 2 LowCurent LED sind die Ströme eines GPIO zu hoch.

    Das klappt vielleich mit 2 Lowcurent LED, aber wenn auch nur eine weitere dazukommt, ist es schon zuviel!

    Auch muss man bei der Vorwiederstandsberechnung mit 3,3V rechnen.


    Was man aber machen kann, das ist statt eines Relay, einen ULN 2803 einzusetzen.

    Vor widerstände an den LED braucht man aber immer noch.

    Das können dann auch welche für 5V oder 12V berechnete sein.

  • ICH hab ehrlich gesagt noch nicht mal die Aufgabenstellung verstanden.

    Es geht um Relais UND Kugelhähne UND LEDs?

    Schaltet das Relais einen motorisch betriebenen Kugelhahn? Und du willst parallel dazu nun noch eine LED-Anzeige, um zu sehen, ob der Hahn offen, geschlossen oder gerade beim Umschalten ist?

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Gnom es geht darum das sein Bekannter mit dem RPi ein 3-Wegeventil geschalten hat und das möchte er erstmal mit Leds nach bauen.

    Je nach dem welche Seite des Ventils gerade durchlässt soll die eine oder die andere Led leuchten und wenn das Ventil schaltet sollen beide Leds leuchten. So als Feedback das gerade geschalten wird.

  • Der beste Tipp um die GPIO zu Killen.

    Selbst für 2 LowCurent LED sind die Ströme eines GPIO zu hoch.

    Hallo, du Genie. Meinst du nicht, dass die Relais´ schon sinnvoll und nicht direkt über die GPIOs angesteuert wu(e)rden? Und nun lass dir meinen Tipp, die Relais´durch LEDs zu ersetzen nochmal durch den Kopf gehen.

  • Hallo, du Genie. Meinst du nicht, dass die Relais´ schon sinnvoll und nicht direkt über die GPIOs angesteuert wu(e)rden? Und nun lass dir meinen Tipp, die Relais´durch LEDs zu ersetzen nochmal durch den Kopf gehen.

    Wenn die Relais gut sind, haben sie einen vorgeschalteten Optokoppler oder andere Treiberstufe.


    Dein Tipp, die einfach durch LEDs zu ersetzen, ohne auf die geringen Ströme, die der Pi verträgt hinzuweisen, ist also in der Tat nicht besonders genial. Du Genie.

  • Man muss nicht auf Gefahren hinweisen, wo keine sind. Mein Tipp ist eindeutig und lässt eigentlich keinen Spielraum offen.

    Uneigentlich gibt es eine Vielzahl durchgebrannter GPIOs, weil die zb in den überall benutzen Arduino LED Kits beiliegenden Vorwiderstände von ~150 Ohm grenzwertig für die 16mA und 50mA I Gänze sind, die ein PI GPIO laut dessen Doku verträgt. So abwegig ist der Hinweis also nicht.

    Edited once, last by MistyFlower59469 ().

    • Official Post

    Wenn ihr euch so sehr gegenseitig auf die Schultern klopft, traut man sich ja schon fast nicht mehr vor lauter geballter Genialität zu schreiben. :baeh2:



    Hallo RaspiHB,


    willkommen im Forum!

    Die LEDs sind so kleine mit zwei Kontakten

    Versteh mich bitte nicht falsch! Da fehlen einfach die konkreten Infos zu den LEDs. Ich lese im Zitat folgende Beschreibung: Mein Auto ist klein und hat vier Räder. Welchen Kraftstoff ich tanken muss kann mir so also keiner beantworten. ;)


    Ok, da es angesprochen wurde, hier ein paar Links, die Du auch wirklich lesen solltest, vor allem den dritten.

    https://www.elektronik-kompend…/raspberry-pi/2002191.htm

    https://www.elektronik-kompend…/raspberry-pi/1907101.htm

    https://www.elektronik-kompend…/raspberry-pi/2006031.htm


    Viel Erfolg und gelassen(er)e Helfer!

  • Wenn die Relais gut sind, haben sie einen vorgeschalteten Optokoppler oder andere Treiberstufe

    diese hier --> Relais (Affiliate-Link) können direkt von den GPIOs des Raspberry oder Arduiono angesteuert werden und haben schon eine LED verbaut, die den Status anzeigt.

    High-Level-Trigger Steuerung heißt, wenn steuernder GPIO High --> Relais zieht an (finde ich für Laien verständlicher, bei den meisten Relays dieser Art ist es andersherum).

    Mit so einem Relais steuere ich seit > 1 Jahr problemlos ein Kugelventil zur Gartenbewässerung. Gibt es auch mit galvanischer Trennung Relais mit Optokoppler (Affiliate-Link) (das hier hat allerdings Low-Level Steuerung).


    Gruss,

    Holger

  • Uneigentlich gibt es eine Vielzahl durchgebrannter GPIOs, weil die zb in den überall benutzen Arduino LED Kits beiliegenden Vorwiderstände von ~150 Ohm grenzwertig für die 16mA und 50mA I Gänze sind, die ein PI GPIO laut dessen Doku verträgt. So abwegig ist der Hinweis also nicht.

    Das hat niemand bestritten. Nur trifft das hier eben nicht zu, da die Relais auch nicht direkt an den GPIOs angeschlossen sind/waren.

  • Was haben den die Relais damit zu tun? Er will zu Simulationszwecken STATT der Relais LEDs anklemmen. Nicht LEDs an Relais anklemmen. Um deren Schaltvorgänge sichtbar zu machen. Und damit ist die Frage nach dem Stromverbrauch der LEDs nun mal relevant.

  • Aha. Wo steht denn das? Ich sehe da nichts, das besagt, dass er irgendwelche Treiber mitgenommen hat. Bin aber bestimmt einfach zu dumm, das zu lesen. Wenn du so nett wärst, mir die betreffende Stelle zu zitieren. Ich will nicht dumm sterben.