Ausführen eines auf dem Raspberry liegenden python skripts via Bluetooth von Windows Rechner

  • Hallo,


    hat jemand eine Idee, wie man mit einem Windows Rechner auf einen Raspberry Pi via Bluetooth zugreifen kann und dort beispielsweise ein Programm ausführen kann???

    Habe das gesamte Internet durchforstet und nichts gefunden...helpppp

  • Sorry für OT, aber ich hab aller größten Respekt, wenn jemand von seiner Idee so begeistert ist, dass er das gesamte Internet durchforstet :bravo2:

    ... ob's hinterm Horizont wirklich so weit runter geht oder ob die Welt vielleicht doch gar keine Scheibe ist?

  • Das ist eine hochgradig bescheuerte Aufgabenstellung, weil BT für was erstmal nicht gedacht ist. Was nicht heißt, dass es nicht geht, aber in dieser Allgemeinheit ist es so erstmal komplex umzusetzen.


    Ist das also WIRKLICH die Aufgabe? Oder ist das eine vermeintliche Lösung für ein anderes Problem? Wenn ja, welches?

  • Ja das ist die Aufgabe...ich habe auf dem Raspberry ein Python Skript geschrieben, welches automatisch Daten über Bluetooth an den Rechner überträgt. Jetzt muss man aber jedes mal auf den Raspberry und dort das Skript ausführen, um die Daten zu senden...dies soll jetzt bequem von dem Rechner aus passieren, also ohne auf dem Raspberry zu arbeiten. Also müsste ich von meinem Rechner ein Befehl an den Raspberry geben, dass dieser das Python Skript ausführen soll um so die Daten zu übertragen. Und das soll so die Aufgabenstellung mittels Bluetooth-Verbindung realisiert werden.

    Meinst du das ist so nicht umsetzbar?

  • Wieso reicht es nicht, dein Skript automatisch zu starten?

  • Habe mir auch schon überlegt die Daten beim Start des PI zu senden...Es sollen die Daten aber eben erst bei Bedarf angefordert werden...aber wenn das nicht funktioniert werde ich es wohl oder übel so machen wie du meinst...

  • Ich habe immer noch das Gefühl, das du hier um den heissen Brei rumredest. Statt mal vernünftig zu beschreiben, was das System leisten soll.


    Fakt ist, das BT BLE zb problemlos mit seinen Charakteristiken einen Wert auf Anforderung mitteilt. Da wird aber natürlich kein Programm in dem Moment gestartet. Da läuft die ganze Zeit eine BLE Anwendung, die benachrichtigt wird, wenn es eine solche Anforderung gibt, und dann etwas zurück liefert.

  • Mich würde interessieren: wenn BT, dann sind die Geräte doch nah beieinander, warum dann nicht über WLAN, das wäre doch dafür viel besser geeignet.

    Reine Neugier... :blush: .


    Neben den Pi einen mini-AP gestellt und alles ist gut.

    Die BT Lösung hört sich für mich nach Quadratur des Kreises an. Und wenn es eine allgemeingültige Lösung sein soll: mit BT fallen dann schon mal die iOS Geräte raus, das habe ich erst letztes Jahr bewußt wahrgenommen, als wir ein iPhone mit einem Androiden pairen wollten.

    Das Pairung geht, aber das iPhone kann über BT keine Daten senden (z.B. Bilder, darum ging es).

    Nach I-Net Recherche habe ich irgendwo gefunden, das Apple das BT Protokoll für Filetransfer als zu langsam einstuft und es deshalb nicht vorgesehen hat.


    Gruss

  • Du selbst beschreibst doch, warum BT besser ist (wenn die Datenrate ausreicht). Denn deinen extra AP musst du hinstellen. Und beide Geräte ins Netz bringen. Wie gibst du denn das Passwort im Pi ein, ohne angeschlossene Tastatur & Monitor? Und dann müssen die sich auch noch finden.


    Wenn es um die unkomplizierte drahtlose Verbindung geht, ist BT schon die richtige Wahl. Auch mit iOS im übrigen. Es ist ein Unterschied, ob man ein auf beiden Seiten kontrolliertes Protokoll selbst implementiert. Das geht mit iOS Problemlos.


    Das iOS zum Dateiaustausch nicht OBEX anbietet, damit man nicht mit 2 oder 3MBit (hab’s vergessen was BT da genau liefert) rumkrebst, steht auf einem anderen Blatt. Die benutzen da nämlich durchaus BT aus den genannten Gründen, verhandeln darüber aber einfach einen performanten Austausch über WIFI Kanäle. Also nur Kanäle! Nicht ein volles Netzwerk!

  • Das schweift jetzt etwas ab, aber der Pi muss ja irgendwann auch konfiguriert werden.

    Also in der wpa_supplicant.conf die SSID mit eingetragen, wo ist da das Problem.

    Hat bei meinem Pi Zero auf Anhieb geklappt.

    Das iOS mit Airlink gut läuft, weiß ich. Aber das ist auch kein BT.


    Gruss

  • ich habe auf dem Raspberry ein Python Skript geschrieben, welches automatisch Daten über Bluetooth an den Rechner überträgt. Jetzt muss man aber jedes mal auf den Raspberry und dort das Skript ausführen, um die Daten zu senden...dies soll jetzt bequem von dem Rechner aus passieren, also ohne auf dem Raspberry zu arbeiten.

    Warum muss das Anstossen der BT Transfers per BT vorgenommen werden? Ich wuerde einfach per WLAN die Sache anstossen. Sei es mit ssh und putty oder sonst einem Netzprotokoll. Ganz primitiv: netcat

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

  • Es geht doch nicht darum, ob der irgendwann mal irgendwo an einer Netzwerkverbindung oder Tastatur hing. Sondern was der Anwendungzweck im Feld ist. Woher nimmst du die Vorstellung, man kann einfach das andere Geraet auf den Pi als AP einstellen? Ich sitze hier an meinem Notbook und finde es ganz gut, das meine Kopfhoerer mit BT verbunden sind, und ich per WIFI im Internet bin. Weniger Strom braucht BT auch.


    Du hast gefragt, was fuer Gruende es gibt. Die habe ich dir genannt.

  • Die Sache ist die, dass ich das nicht zu entscheiden habe, wie das funktionieren soll. Die Vorgabe ist Bluetooth. Da ich im Internet nichts dazu gefunden habe war meine letzte Idee dieses Forum. Wenn aber hier auch keiner eine Ahnung hat wie man es schafft über Bluetooth von extern ein Programm auf dem Pi zu starten werde ich wohl nochmal mit meinem Betreuer reden müssen... :(

  • Versucht doch nicht immer die Leute davon zu überzeugen für ALLES Wlan zu verwenden.

    So unterm Motto, wenn ich nicht weiter weiß -> WLAN.


    Ist wie beim Hammer. Wenn der Hammer das einzige Werkzeug ist, dann ist jedes Problem ein Nagel.

    Schon mal versucht mit einem Hammer eine Schraube zu befestigen?

  • Du könntest doch ein Script schreiben, welches im Hintergrund läuft und auf einen Ping oder einen bestimmten Character wartet.


    Wenn das erfüllt ist wird die Antwort gesendet.

    Wenn's brennt 112 hilft weiter!