Wie solle ich die zwei MAX7219 7-Segment Displays anschließen?

  • Hallo zusammen,


    wie auf dem Bild sieht, habe ich meine zwei 7-Segment-Anzeigen anschlossen und natürlich erstmals meinen GND-Pin am Raspberry zerstört :@ .

    Das interessante ist wenn ich nur ein Segment einbaue, dann läuft alles super. Jedoch machen zwei Segmente richtig Probleme, alleine nur das Berühren der Displays sorgt dafür das die Geräte flimmern. Und bis heute könnte ich kein Skript auf Python Basis finden das alle zwei Segmente anspricht. Naja aber erstmal habe ich die Dinger richtig verkabelt...



    Könnte evtl. ein Profi mal auf die Zeichnung drauf sehen ob ich alles richtig gemacht habe?

    Habe mich an dieser Anleitung gehalten: https://tutorials-raspberrypi.…-anzeige-kathode-steuern/

    as interessante ist wenn ich nur ein Sas interessante ist wenn ich nur ein Sas interessante ist wenn ich nur ein S

    LG

  • Da beide Displays denselben Controller haben kann es nicht nicht funktionieren, bzw es wird bei beiden Displays dasselbe ausgegeben. Du brauchst also 3 weitere GPIO Pins MOSI(1) CE0(1) SCLK(1) und musst das Display getrennt ansteuern.

  • Die Dinger scheinen mir eher wie Schieberegister zu funktionieren. Insofern ist es nicht so abwegig, sie in Reihe zu verkabeln.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Wie bitte kann man einen GND Pin zerstören - abreißen!?


    Da Du ziemlich wenig Infos gibst, muss man sich einiges zusammen suchen und rein interpretieren. Im Tutorial geht es auch ziemlich wild durcheinander. Zuerst werden die LED per direkt angehängt. Später ist mal die Rede von einem I²C Portexpander. Danach werden die LED mit dem MAX7219 angesteuert.Plötzlich ist da so ein fertiges Modul, wo aber nicht hervorgeht welches das ist (oder?).

    Welches Display verwendest Du da genau?

    Soweit ich das erkenne, wird SPI verwendet. Da das Display offensichtlich einen DO (Data Out) Pin hat, ist eine Weiterleitung durchaus denkbar.

    Das Programm muss natürlich entsprechend angepasst werden. Ich gehe mal davon aus, dass Dir das klar ist und das Du sicher bist, dass das passt, sonst hättest Du es vermutlich gepostet.


    Das mit dem GND zu Raspberry passt - die 5V können auch von einem extra Netzgerät kommen. Hast Du mal gemessen, ob die 5V noch 5V sind, wenn Du das zweite Display anhängst? Ich vermute, dass das zweite Display dazu führen könnte, dass die Spannung nicht mehr reicht und daher das Ganze instabil wird.

    Ach übrigens. 5V Systeme (Display) und 3V3 (Raspberry) kann ziemliche Probleme machen, da die Pegel ja nicht wirklich zueinander passen...

    ...wenn Software nicht so hard-ware ;) ...

    Freue mich über jeden like :thumbup:

  • da die Pegel ja nicht wirklich zueinander passen...

    süss ausgedrückt aber wahr! :lol:

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Nun dieser YouTuber hat die Dinger nach der Reihe verkabelt

    ach an was? an einen Arduino und wo bist du?

    am Raspberry

    erkenne den Unterschied und suche Pegelwandler

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    • Official Post

    Nun dieser YouTuber hat die Dinger nach der Reihe verkabelt


    Das ist auch richtig, denn

    Findet man hier https://www.az-delivery.de/pro…-arduino-und-raspberry-pi unter Wichtige Downloads & Links. Dort findet man u.a. auch das pinout: https://cdn.shopify.com/s/file…egment_display_pinout.pdf

  • das war jetzt schnell:


    @jar

    Ich habe die Dinger an einen Raspberry angeschlossen. So das Video oder dem Beitrag den ich jetzt oben gelöscht habe, zeigt das eine Verkettung mit den Segmenten offensichtlich möglich ist. hyle war sogar so gut gleich die Webseite zu verlinken wo ich das MAX7219-7-Segment gekauft. Merci.


    @VeryPrivat

    FYI. Das jetzt hier ist was komplette anderes und hat nichts mit dem Problematik der Arduinos zu tun. Zwei völlige physisch voneinander getrennte Projekte...

    Danke das du meine Verwirrtheit im Tutorial teilst. Ja im Python-Code kann man durch das setzten im "cascaded=1" oder "cascaded=2" die Segmente unterteilen.


    Quote

    Das mit dem GND zu Raspberry passt - die 5V können auch von einem extra Netzgerät kommen. Hast Du mal gemessen, ob die 5V noch 5V sind, wenn Du das zweite Display anhängst? Ich vermute, dass das zweite Display dazu führen könnte, dass die Spannung nicht mehr reicht und daher das Ganze instabil wird.

    Die 5V kommen auch von einen extra Netzteil. Und ja siehe da, das erste Segment erhält 5.02V das zweite Segment erhält nur noch 4,37V.

    So habe sie jetzt wie folgt angeschlossen:



    Leider auch nicht besser. das flimmern bleibt. kann es sein das ich zu schlecht gelötet habe???

    siehe Video im Anhang

  • Wegen der Gemeinsamkeit mit dem anderen Thema: Ja das war mir eigentlich klar... Die einzigen Gemeinsamkeiten die ich gesehen habe war der Raspberry und die fehlenden Infos... Trotzdem danke für die Klarstellung.


    Ich vermute noch immer, dass das Netzteil (oder ähnliches) das Problem sein könnte. Du kannst ja gar nicht ordentlich messen, wenn die LED Anzeige ausfällt, sobald die Spannung weg bricht. Ich würde deshalb systematisch den Fehler eingrenzen. Kannst Du bitte mal probieren (bitte verwende immer den Code für 2 Module, dem DO ist es egal wenn das Signal nicht verwertet wird)

    * Erstes Modul mit 8888 8888 anzusteuern (maximale Stromaufnahme)

    * Das zweite statt dem ersten anzuhängen - vielleicht ist hier was defekt

    * Beide Module mit nur wenigen Segmenten ansteuern und die Anzahl steigern, wenn das klappen sollte.

    ...wenn Software nicht so hard-ware ;) ...

    Freue mich über jeden like :thumbup:

  • Ich habs! Ich habs!!!


    Einfach nur warsinn und dafür habe ich einen Tag lang gebraucht. Danke schon mal an euch für eure Ideen. Ich erspare das Troubleshooting.


    Es waren die Jumperkabel oder genau gesagt der Stecker. Die haben sich mit der Zeit abgenützt. das ist mir erst aufgefallen als ich alles neu verkabelt habe. Man spürt einen etwas stärker widerstand beim einstecken des Steckers in den Pin. Die alten gingen einfacher hinein. Ich wette das davon ein Stecker nicht mehr richtig sitzt. Und so ein Wackelkontakt und diesen Flimmer bzw. Kauderwelsch erzeugt.


    Jetzt läuft.