Empfehlung für Leises Gehäuse bitte

  • Hallo zusammen,


    Ich habe seit einiger Zeit einen Pi 4 und ein paar Services drauf laufen welche ich gerne 24/7 in Betrieb hätte. Da mein aktuelles Gehäuse (von Joy-IT) unfassbar laut ist und mir mittlerweile wirklich auf die Nerven geht bin ich an dem Punkt angelangt wo ich den Pi nur noch selten in Betrieb hab weil mir das ständige gesurre des Lüfters am Zeiger geht. Da ich in einer Einzimmer Wohnung wohne, habe ich leider auch nicht die Möglichkeit ihn umzustellen, höchstens vl das Gehäuse im Klo runterspühlen 😉


    Kühlkörper habe ich drei kleine installiert die mit dem Gehäuse mitgekommen sind, meint ihr es wäre Wert mal zu testen wie sich die Temperatur verhält wenn ich die Gehäuselüfter einfach mal abstecke?


    Ansonsten bitte ich darum mir ein Gehäuse zu empfehlen das eine gute Kühlung hat und, wie ihr vielleicht erraten könnt LEISE ist. Am besten so Leise, dass ich nicht mal mitbekomme das mein Pi läuft. Da zahle ich gerne bisschen mehr damit ich endlich wieder in Ruhe schlafen kann.


    Danke schon mal für eure Empfehlungen, bin ein relativer Neuling was Pi anbelangt.


    LG Conzt

  • Guck dir mal das ArgonOne-M2- Gehäuse an.

  • meint ihr es wäre Wert mal zu testen wie sich die Temperatur verhält wenn ich die Gehäuselüfter einfach mal abstecke?

    D.h. du lässt die ganze Zeit den Nervquirl laufen, ohne je überhaupt dessen Sinnhaftigkeit geprüft zu haben?

    Ja, es ist definitiv sinnvoll zu testen, wie warm/heiß der Rpi überhaupt wird.

    Menschen die keine Ironie verstehen finde ich super!

  • Danke für eure raschen Antworten und Hilfe!


    Werde mir auf jeden Fall mal eure beiden Vorschläge ansehen von Urs und Fred. Super danke :)


    llutz, joa bisher war es immer so ein Ding der Faulheit... Ich hab jetzt mal ein python Script am laufen um minütlich die Temperatur zu beobachten und werde mal schauen wie er sich im üblichen Betrieb ohne Lüfter schlägt.

  • Ich kann das Gehäuse von fred0815 auch uneingeschränkt empfehlen, ich habe das Gleiche. Der Pi läuft 24/7 als Mailserver und hat keinerlei Hitzeprobleme.

    Ich habe einen Pi im Kunststoffgehäuse mit Lüfter (den ich aber akustisch nicht wahrnehme), den anderen im Alu-Gehäuse.

    Beide sind in selben Raum, der Pi mit Alu-Gehäuse ist meistens 3-5°C kühler.

    Aber allgemein schwankt die Ausgabe von vcgencmd measure_temp zielmich stark innerhalb weniger Sekunden, so dasß ich diesen Wert eher

    "Schätzung" ansehen würde.


    Und per Zufall festgestellt: Den Pi mit dem Alu-Gehäuse auf ein anderes Gerät mit Metall-Gehäuse gelegt hat noch mal die Temperatur um 2-3 Grad nach unten gesenkt, obwohl das andere Gerät (NAS) auch 24/7 in Betrieb ist.


    Es gibt aber auch ein Alu Vollgehäuse, dazu habe ich keine Erfahrung.


    Gruss

  • Ja mit dem Argon One - M2 - Gehäuse was Urs-1956 vorgeschlagen hat, hab ich tatsächlich auch schon ganz gute Erfahrungen gemacht, also vielleicht wär das schon was für dich?

  • Ich hab jetzt mal ein python Script am laufen um minütlich die Temperatur zu beobachten

    Dafür bemühst du extra die Schlange? Mit einem 6 Zeiler geht das auch ohne:


    Bash
    #!/bin/sh
    while endless=0;
    do
            echo -n $(date +%T) Uhr: $(vcgencmd measure_temp) " "; echo $(vcgencmd measure_volts);
            sleep 60;
    done

    Abspeichern, ausführbar machen und starten.


    und werde mal schauen wie er sich im üblichen Betrieb ohne Lüfter schlägt.

    RPI4 im original Himbeer-Gehäuse ohne Lüfter, jedoch mit 4 Lüftungslöchern in der hinteren Seitenwand, welche bei mir die Oberseite darstellt, da der RPI4 an der Wand montiert ist:

    Code
    00:30:16 Uhr: temp=59.9'C  volt=0.8750V
    00:30:21 Uhr: temp=60.8'C  volt=0.8750V
    00:30:26 Uhr: temp=61.8'C  volt=0.8750V
    00:30:31 Uhr: temp=60.3'C  volt=0.8750V
    00:30:36 Uhr: temp=59.8'C  volt=0.8750V

    Dabei läuft hier gerade neben dem Browser noch ein FHD Video um VLC.


    Lg

    Günther

    1. Raspberry Pi 4B / 4GB / Orig.Netzteil / Orig.Gehäuse. (uname: -v: 5.10.17-v7l+ #1414 SMP Fri Apr 30 13:20:47 BST 2021)

    2. Raspberry Pi 3B+ / Orig.Netzteil / 3,5" LCD Display. (uname: -v: 5.10.17-v7+ #1414 SMP Fri Apr 30 13:18:35 BST 2021)

    OS: Raspbian GNU/Linux 10 (buster)

  • =O Ganz schön hoch! Meine beiden Pi4 laufen z.Zt. 24/7 und haben selten mehr als 43°C, und auch das ist eher selten.


    Z.B. von heute nacht:

    Code
    Pi 1 (o.a. Alu Gehäuse):
    temp=40.4'C  volt=0.8350V
    temp=39.4'C  volt=0.8625V
    
    Pi 2 (Kunststoffgehäuse mit Lüfter aus einem Kit):
    temp=39.4'C  volt=0.8563V
    temp=39.9'C  volt=0.8563V

    Gruss

  • Mit dem ArgonOne-Gehäuse, was Urs-1956 vorgeschlagen hat, habe ich ebenfalls sehr gute Erfahrungen gemacht. Damit bleibt der Pi selbst unter Last schön kühl.


    Ansonsten nutze ich wegen des Formfaktors auch gern das sog. Flirc Case. Das Gehäuse wird zwar handwarm, die Temperaturen gehen aber trotzdem nicht in einen kritischen Bereich.


    Bei beiden Gehäusen wird eine Art Wärmeleitpaste(?) mitgeliefert und die Gehäuse sind so geschnitten, dass Teile davon auf der CPU aufliegen (idealerweise mit besagter Wärmeleitpaste dazwischen, natürlich).

  • Die Frage sollte eher lauten "Ich suche ein Gehäuse mit einem leisen Lüfter" !

    Denn passive Gehäuse OHNE Lüfter sind ja per sé von Haus aus Leise!

    Nur diese recht kleinen Lüfterchen sind laut, weil es nur meist 30mm Minilüfterchen sind, die ihr Luftvolumen über die Drehzahl erzeugen.

    Schon ein Gehäuse mit einem 40mm od. 50mmLüfter und den auch noch PWM geregelt, wird einiges Leiser sein, wie ein Standard Lüftergehäuse mit 30mm Lüfter, der nur Ein und Aus kann.

    Das Problem ist die 5V Spannung womit die Lüfter versorgt werden.

    Dafür gibt es 1. wenig Lüfter und 2. noch weniger gescheite Lüfterregelungen.

    Anders wie bei einem PC, wo die Lüfter generell mit 12V laufen und wo es zig Lüfterregelungen gibt.

    Für 5V entstand das Regelungsproblem mehr oder weniger mit dem PI und es mussten dafür dann Regelungen entworfen werden, die jetzt so langsam im Handel auftauchen.

  • Habe mir auf deine Empfehlung auch dieses Gehäuse gekauft und muss sagen, dass ich bis jetzt sehr zufrieden bin :)