Programm auf Zero headless starten - kann ich später per SSH wieder auf die gleiche TTY kommen?

  • Hallo zusammen,


    schon wieder ich :) Diesesmal folgende Frage: Ich lasse ein Programm (Python) auf einem headless Zero laufen. Der Start erfolgt über SSH mit Konsole. Das Skript macht was es soll und loggt zum Beispiel in einer Datei Daten, etc. Fehler sollen auf der Konsole ausgeworfen werden. Besteht die Möglichkeit, das ich das Programm starte, die SSH verbindung beende und später wieder mit SSH auf den Rechner gehe und dann die gleiche Konsole sehe?

  • Headless ??? genau richtig erkannt :)

    hättest ein VNC mit Desktop könnte man es so startetn ungefähr:


    ( :1 für vnc Port 5901)

    DISPLAY=:1 lxtermnial -e "bash das ist mein Script"

    Würde sich auf jedenfall virtuell öffnen im Desktop.


    Es gäbe auch noch was mit cron:

    crontab -e


    Das hab ich auch schon schauen wollen: xvfb <--das geht ohne vnc??

    ob es damit hinaut, aber noch nie geschaut :) :) weil vnc :) :)

    Aber ich denke irgenwie es mit dem in Zusammenhang zu bringen.

  • Also 'screen' kenne ich nur als Serialles Terminal, wenn als so ein Serial-USB-Dongle angeschlossen wird um über /dev/ttyUSB0 eine Verbindung zu Router herzustellen, wobei man die Kabel richtig anlöten muss.

    Der Befehl würde mich auch sehr interessieren :)

    Ein kurzer Befehls-vorschlag wäre nicht schlecht :)

  • screen aufrufen; Hinweise durch Leertaste weg drücken; entsprechendes Programm starten.


    Dann "Strg-a" und "d" drücken, um screen zu verlassen. Programm läuft dann weiter. Terminal/SSH beenden oder "what ever".


    Die Sitzung bekommt man wieder, wenn man screen -R aufruft.


    Gute Hilfe bekommt auch in screen mit "Strg-a" und "?"

    Wer nicht gekennzeichnete Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten..