RC522 installieren

  • Hallo miteinander, leider verzweifel ich langsam.

    Habe jetzt die 4. Version die im Netz steht versucht um meinen RC522 mit dem Raspi zu verbinden.

    Hat wer von euch eine Anleitung die auch auf dem Raspi B+ aus 2014 läuft.

    Derzeit hänge ich an folgendem Problem:


    Komme da einfach nicht mehr weiter, habe in dem folgenden Scrip;


    bei print habe ich nach der Klammer Gänsefüßchen eingefügt, hatte gelesen dies muss bei Python3 sein,

    aber ohne Erfolg.

  • Hallo,


    abgesehen von dem Doppelpunkt, kommt hinter 'id' kein Punkt sondern ein Komma.

    In deiner ersten Zeile sollte anstatt "python" "python3" stehen. Da "python" auf die Python Version 2 hinweist und diese ist seit über einem Jahr ohne Unterstützung der Entwickler.

    'as' verwendet man um Importe umzubennen, das geschieht bei dir aber nicht, du nennst 'GPIO' in 'GPIO' um. Deine Zeile sollte so aussehen: from RPi import GPIO.

    Dann wird immer mit 4 Leerzeichen eingerückt. Etwas abgewandelt von "Die Ritter der Kokosnus" nur das hier die 4 die Zahl ist bis der du zählen sollst. Du sollst auch nicht bis zwei zählen, es sei denn das du fortfährst um zu zählen bis 4. Die 5 scheidet völlig aus.

    Wenn du 'text' und 'id' in Anführungszeichen schreibst, dann wird das Wort 'text' und das Wort 'id' ausgegeben. Das willst du aber nicht. Wenn du den "inhalt" der Namen 'id' und 'text' ausgegeben haben willst, dann musst du die Anführungszeichen weglassen.


    Ungetestet:


    Grüße

    Dennis

    ... ob's hinterm Horizont wirklich so weit runter geht oder ob die Welt vielleicht doch gar keine Scheibe ist?

  • Hallo Dennis, deinen Code habe ich jetzt einmal kopier, leider geht jetzt nichts mehr.

    Es kommt folgendes:

    Wo liegt denn jetzt der Fehler.

    • Official Post

    Das i in RPi.GPIO wird klein geschrieben.


    //Edit:

    Du hast Keine Schleife im Skript, das läuft also einfach durch und beendet sich sauber. Versuch doch erstmal die Vorlage des Maintainers von hier: https://github.com/pimylifeup/MFRC522-python



    //Edit2: Die 5 Sekunden Pause der Schleife beachten oder das sleep(5) auf z.B. sleep(0.5) anpassen.

  • Hallo,


    das funktioniert bei mir auch ohne Schleife. In dem Screenshot von Dr.Tom in Beitrag #6 #5 fehlt ein Leerzeichen nach 'python3' deswegen der Fehler, das 'python3~/...' wurde nicht gefunden.


    Oder täusche ich mich?


    Grüße

    Dennis

    ... ob's hinterm Horizont wirklich so weit runter geht oder ob die Welt vielleicht doch gar keine Scheibe ist?

    Edited once, last by Dennis89 ().

  • Sorry, ich meinte Beitrag #5 , da wo er meinen Code getestet hat :blush:


    Grüße

    Dennis

    Super, mensch endlich einen Schritt weiter :bravo2:

    Leider das nächste Problem:


    Das Modul ist wie folgt verbunden:

    Ist dies so kompatibel, da leider kein Tag erkannt wird :conf:

  • Hallo,


    du hast jetzt den Code von GitHub bzw. den von hyle genommen? Das sind ja die gleichen.

    Das ist so, durch Strg+c beendest du die Dauerschleife und dann greift der Code, der nach 'Finally' kommt.

    'GPIO.cleanup()'

    Du hast aber kein 'GPIO' in deinem Code importiert. Also musst du jetzt oben zu den Importen from RPi import GPIO hinzufügen.

    Dann läuft dein Programm in der Schleife und wenn du es abbrichst oder beendest, wird aufgeräumt.

    Die erste Fehlermeldung bzw. das ist ja eher eine Warnung besagt, dass die GPIO nicht aufgeräumt ist, du checkst quasi ins Hotelzimmer ein, bevor die Putzfrau da war.

    Diese Meldung sollte verschwinden, wenn du den Pi neustartest oder wenn einmal 'GPIO.cleanup()' ausgeführt wurde.


    Alternativ müsste auch der Code ohne Schleife, ohne 'sys' und ohne das 'sleep' funktionieren. Du startest ihn, dann passiert in deinem Terminal gar nichts, dann hälst du die RFID-Karte/Chip an das Lesegerät, es erscheint der hinterlegte Text und die ID und danach wird das Programm beendet.



    da leider kein Tag erkannt wird

    Wenn du Chip an den Read legst, kommt nichts? Keine ID, keine Fehlermeldung?

    Hier ist in einer Tabelle beschrieben, wie der Reader anzuschließen ist.

    In dem Fall hast Du natürlich recht. :lol:

    Das ist doch mal was, wenn beide recht haben :bravo2:


    Grüße

    Dennis

    ... ob's hinterm Horizont wirklich so weit runter geht oder ob die Welt vielleicht doch gar keine Scheibe ist?

  • Langsam komm ich mir echt doof vor.

    Habe den Raspi exakt nach dem Belegungsplan angesteckt wie Du mir geschickt hast.

    Auch hab ich deinen code benutzt.

    Jetzt taugt folgendes auf:

    • Official Post

    Du hast aber kein 'GPIO' in deinem Code importiert. Also musst du jetzt oben zu den Importen from RPi import GPIO hinzufügen.

    Nicht direkt, aber per from mfrc522 import SimpleMFRC522 dort https://github.com/pimylifeup/…/mfrc522/SimpleMFRC522.py wiederum steht import RPi.GPIO as GPIO, wird aber nicht direkt verwendet. :conf:

  • Langsam komm ich mir echt doof vor.

    Oh Entschuldigung, das war jetzt mein Fehler. Ich hatte den Code aus einem Projekt von mir kopiert und nicht aufgepasst. :wallbash:



    hyle ich habe auch extra nochmal nachgeschaut, ich habe das ehrlich gesagt noch nicht getestet, wie und ob das in so funktionieren würde. Das versuche ich mal.


    Edit: Auf Github hatte schon einer ein Thema eröffnet, weil in dem Beispiel-Skript das 'GPIO' fehlt.


    Grüße

    Dennis

    ... ob's hinterm Horizont wirklich so weit runter geht oder ob die Welt vielleicht doch gar keine Scheibe ist?

    Edited once, last by Dennis89 ().

  • Hallo miteinander, so habe heute weiter gemacht.

    Zuerst habe ich erneut Update und Upgrate durchlaufen lassen, danach versuchte ich mittels den Schritten

    der Seite https://pimylifeup.com/raspber…fid-rc522/comment-page-1/ alles zum laufen zu bringen.

    Bin auch deutlich weiter wie gestern, aber noch immer nicht fertig.

    Zum einen kommt folgendes im Raspi:


    Wenn ich das ganze in der Phoniebox versuche, reagiert das entsprechende Feld überhaupt nicht: :sleepy:


    Ihr seit doch speziallisten, was ist das letzte fehlende Puzzleteil für mich :/

  • Habe es im Raspi hinbekommen, unter

    sudo python3 Write.py

    kann ich auf die Karte schreiben (oder hinterlegen)

    und unter

    sudo python3 Read.py

    kann ich das hinterlegte abrufen. :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:


    Nun bleibt nur noch die Frage warum trotzdem in der Phoniebox keine Reaktion kommt.

    Habt ihr da eine Idee :helpnew:

  • Hallo Allerseits,


    ich muss da jetzt mal drauf antworten, weil ich auch lange nach der Lösung gesucht habe!


    Es gibt erst mal unterschiedliche Varianten des RC522. Ich habe eine von "JOY-IT", die eine etwas andere Belegung hat, als die Version in den meisten Anleitungen. Bei meiner Version ist der IRQ auf PIN8 und in den meisten Anleitungen ist dieser auf PIN4, wie auch in diesem Beispiel:




    Und nun zum springenden Punkt für die Funktionalität der Phoniebox! Dieser IRQ muss angeschlossen sein (!) und zwar geht der IRQ auf den PIN 18(GPIO24) des Raspberry!


    Deswegen, folgt nicht einfach einer Anleitung, weil euer pinout kann anders sein. Dann schliesst den IRQ PIN richtig an den Raspberry, dann klappt es auch mit der Phoniebox. :P


    Natürlich auch nur, wenn ihr die Karten mit dem richtigen Frequenzbereich habt. Die Karten, die mit dem Neuftech USB-Reader funktionieren, funktionieren unter Umständen nicht mit dem RC522.


    Viel Spaß!