Raspbian und Raspberrymatic gleichzeitig auf eine micro sd karte installieren

  • Ich habe jetzt als Anfänger den raspberry pi 3 B+ zweimal unterschiedlich in Betrieb gesetzt. Einmal habe ich raspberrymatic installiert, um HomeMatic Komponenten anzusprechen. Dann habe ich alles wieder gelöscht..

    Dann habe ich Raspbian geflasht, um Pi Hole in Betrieb zu nehmen. Hat beides wunderbar geklappt. Jetzt ist meine Frage, ob ich auf einer Micro-SD-Karte beide Programme installieren und betreiben kann.

  • georgilein

    Changed the title of the thread from “Raspbian und Raspberrymatic auf eine micro sd karte installieren” to “Raspbian und Raspberrymatic gleichzeitig auf eine micro sd karte installieren”.
  • Danke für die Antwort, aber das verstehe ich jetzt nicht.

    Müsste ja eher heissen, auf 1 SD 2 BS?

  • Müsste ja eher heissen, auf 1 SD 2 BS?

    • 1 SD == 1 BS
    • 1 SD == mehrere Applikationen, z.B. Homematic, Pi-Hole etc.

    Du muss Dich nur entscheiden, was Du als Grundlage nehmen willst

    • Raspian : Homematic + Pi-Hole einzeln installieren
    • raspberrymatic : Pi-Hole dazu installieren


    Knifflig wird es, wenn Du die Web-Oberflächen beider Applikationen nutzen willst.

    • 1 SD == 1 BS
    • 1 SD == mehrere Applikationen, z.B. Homematic, Pi-Hole etc.

    Du muss Dich nur entscheiden, was Du als Grundlage nehmen willst

    • Raspian : Homematic + Pi-Hole einzeln installieren
    • raspberrymatic : Pi-Hole dazu installieren


    Knifflig wird es, wenn Du die Web-Oberflächen beider Applikationen nutzen willst.

    Danke, das ist schon mal ne Antwort, die mir weiterhilft.

    Die Frage ist nur noch das *wie*.

    • Official Post

    Mir ist klar, dass Dir mein Beitrag nicht gefallen könnte, aber ich würde empfehlen für Pi-hole eine zweiten RPi einzusetzen. Nicht weil der RPi 3B+ zu schwachbrüstig wäre, sondern weil m.M.n. beide Systeme nicht auf ein und den selben RPi gehören.


    Begründen möchte ich das auch gleich. Stell Dir vor der RPi fällt aus welchen Gründen auch immer mal aus! Dann hättest Du einerseits Probleme mit Deiner Heimautomatisierung und könntest andererseits nicht mal googlen, wie der Fehler zu beheben ist. ;) Dank der geringen Ansprüche die Pi-hole an seine Hardware stellt, ist da auch jedes (ältere) Modell mit LAN oder WLAN möglich. Ich hatte z.B. längere Zeit einen RPi Zero W im Einsatz und das war völlig ausreichend.

  • Mir ist klar, dass Dir mein Beitrag nicht gefallen könnte, aber ich würde empfehlen für Pi-hole eine zweiten RPi einzusetzen. Nicht weil der RPi 3B+ zu schwachbrüstig wäre, sondern weil m.M.n. beide Systeme nicht auf ein und den selben RPi gehören.


    Begründen möchte ich das auch gleich. Stell Dir vor der RPi fällt aus welchen Gründen auch immer mal aus! Dann hättest Du einerseits Probleme mit Deiner Heimautomatisierung und könntest andererseits nicht mal googlen, wie der Fehler zu beheben ist. ;) Dank der geringen Ansprüche die Pi-hole an seine Hardware stellt, ist da auch jedes (ältere) Modell mit LAN oder WLAN möglich. Ich hatte z.B. längere Zeit einen RPi Zero W im Einsatz und das war völlig ausreichend.

    Danke für Deine Nachricht.

    Das ist eine gute Idee. Ich habe mal nach dem RPi Zero W geschaut.

    Habe da nur das Problem, wie ich den anschliesse, habe nur so eine kleine FritzBox ohne USB Anschluss.

    Liebe Grüße

    • Official Post

    habe nur so eine kleine FritzBox ohne USB Anschluss.

    Kann die kleine Fritte WLAN und kann man da einen anderen DNS-Server eintragen? Dann wäre das ja kein Problem. ;)


    Und falls Dir die Performance des Zero zu lahm vorkommt, dann kannst Du den zur Not immernoch für ein anderes Projekt einsetzten. Dafür wäre allerdings ein RPi Zero WH besser geeignet, weil bei diesem die GPIO-Header schon angelötet sind.

  • Warum willst Du dem Pi Zero per USB an die Fritzbox anschließen ??

    Das macht keinen Sinn, mach das über WLan ....

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite) / 2x Pi Zero 1.3 (B. Lite)
    2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi Zero 2 (noch ohne) / 1x Pi 3 B+ (Tests) / 1x Pi 4 B 4GB (Ubuntu Server 64 Bit) / Pi 400 (Bullseye) / 2x Pi Pico
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT