zeitgesteuert in Konsole oder X-Windows booten

  • Hallo,


    ich möchte gern in den Bootprozess eingreifen in dem ich zeitgesteuert, also je nach Uhrzeit, entweder in die Console oder in die grafische Anmeldung boote. Wobei es am besten wäre, wenn ich bei Konsolanmeldung am der Passwortabfrage ankomme und die Desktopanmeldung ohne Passwort funktionieren würde.


    Die Frage ist, an welcher Stelle ich da am besten ansetzen muss.


    Vielleicht könnt ihr mir ja einen Tipp geben.


    Vielen Dank im voraus.

  • Hallo und willkommen im Forum,


    der RPi soll also vorher immer aus sein? Normalerweise kann man den Runlevel bzw. das systemd Boottarget auch im laufendem Betrieb wechseln. Was ist denn der Grund für deinen Plan?

  • Mein Kids zocken an dem Teil. Ich will das nicht komplett unterbinden, aber auf ein gesundesmaß beschränken.


    Wenn ich in die Konsole boote, kann ich das X-Windows System jeder Zeit starten oder an der Konsole arbeiten. Wichtig wäre eben, dass dann eine Passwortabfrage kommt. Wenn freie Speilzeit ist, soll das System einfach ins X-Windows starten und meine Kids können spielen.


    Wahrscheinlich gibt's für sowas einfacherer Lösungen. Vorschläge wären also auch willkommen.

  • WArTEbtE Als erstes mal würde ich ja vorschlagen, dass Deine Kids einen eigenen Benutzer bekommen. Denn beim normalen `pi`-Benutzer können die sonst ja ganz einfach alles ändern was Du da einbaust, ohne dass sie extra ein Passwort bräuchten. Vielleicht sollte auch jeder seinen eigenen Benutzer bekommen, dann kann man am Ende einfacher Verantwortliche benennen.


    Benutzern zeitgesteuert die Anmeldung zu erlauben/verbieten sollte mit dem `pam_time`-Modul gehen: http://www.linux-pam.org/Linux-PAM-html/sag-pam_time.html


    Ich würde da alleine schon aus dem Grund mindestens einen anderen Benutzer für anlegen, weil man sich, falls man etwas verbastelt, am Ende selbst aussperren kann.


    Nächste Frage wäre ob es überhaupt so eine ”harte” Lösung sein muss. Könntest Du mit Deinen Kids nicht reden, die Zeiten verabreden, und zeigen, dass man nachvollziehen kann, wann sich wer angemeldet hat, und vereinbaren, dass Du das einmal die Woche prüfst, und entsprechend Konsequenzen ansagen die Verstösse nach sich ziehen? Dann brauchst Du nix verändern, sondern einfach mal das ``last``-Kommando anschauen.

    “If debugging is the process of removing software bugs, then programming must be the process of putting them in.” — Edsger Dijkstra

  • Danke für den Tipp. Werde ich ausprobieren.


    Das mit dem last - Kommando ist auch eine Idee. Wobei meinen Kids das Jetzt immer wichtiger ist als Konsequenzen in der Zukunft. Naja.