MF831 wird nach Update auf Buster nicht mehr erkannt, System hängt

  • Unter Debian 9 (Stretch, Raspbian lite) wurde der WAN-Stick von ZTE (MF831) zuverlässig als usb0 erkannt und eine Internetverbindung hergestellt. Dabei war es egal, ob der Stick im laufenden Betrieb eingesteckt wurde oder vor dem Booten schon dran war. Nach einem Update auf Debian 10 (Buster, Raspbian lite, RaspiOS lite) geht das nun nicht mehr. Steckt der Stick vor dem Booten am Raspberry Pi 1 B+ V 1.2, so bleibt er ohne fehlermeldung einfach nach der Dateioperation stehen und nimmt keine Eingabe über das Keyboard mehr entgegen. Erst wenn ich den Stick ausstecke geht es weiter - aber eben ohne Internet. Stecke ich den Stick nach dem Einloggen im laufenden Betrieb ein so friert der Raspi ein und macht erst weiter, wenn ich den Stick abziehe.


    Probiert habe ich: 2 fabrikneue MicrosSD von Sandisk, sauberes Image mit dem Imager Tool, Tastatur über USB und wireless.


    Das gibt dmesg aus:



    Welche Info kann ich noch beisteuern um der Sache auf den Grund zu gehen?


    Danke für eure Mühe


    Peter