4 Kanal Soundsystem

  • Hallo Forum User!
    Ich hoffe ich bin in der Kategorie richtig. Möchte mir ein Multimedia-Soundsystem mit dem Raspi realisieren - das im Hintergrund läuft. Im idealfall Kodi installieren, diesen ins Nas einbinden und via Handy/TV steuern.
    Gerade grübel ich an der Hardware...

    Ich habe in der Decke 4 Lautsprecher welche ich verwenden möchte:
    Technische Daten:

    165mm 40-21000HZ

    PA:100V/1W, 2W, 4W, 8W, 15W (keine ahnung was das ist)

    Hi-Fi: 80Watt max.

    8 Ohm
    Die überlegung ist nun HIfiberry Amp 2 anzuschließen (mit 2 LS paralell an einem Ausgang, dadurch wäre der Widerstand 4 Ohm) oder eben nen sepraraten Verstärker und über Hifiberry optisch oder via Chinch in diesen (z.B.: https://www.amazon.de/dp/B077GWVHHN/?coliid=I1FOABQC89R5V5&colid=3QEF3JQ6BNQ7J&psc=1&ref_=lv_ov_lig_dp_it (Affiliate-Link) ).

    das schöne am Hifi-Berry Amp wäre dass im Prinzip alles in einem System wäre. Was würdet ihr machen? Kommt der Hifiberry überhaupt mit den Lautsprechern klar? Was meint ihr wäre klanglich besser?
    Danke schon mal!

  • PA:100V/1W, 2W, 4W, 8W, 15W (keine ahnung was das ist)

    Die 100V-Technik wurde für die Übertragung von Audiosignalen über GROSSE ENTFERNUNGEN entwickelt (Halle, Stadion). Mit den Abgriffen 1W, 2W, 4W, 8W, 15W konnten den einzelnen Lautsprechern unterschiedliche Leistungen zugeführt werden.

    Hi-Fi: 80Watt max.

    8 Ohm
    Die überlegung ist nun HIfiberry Amp 2 anzuschließen (mit 2 LS paralell an einem Ausgang, dadurch wäre der Widerstand 4 Ohm)

    Korrekt und wird funktionieren, wenn Du den 100V-Trafo aussen vor lässt, heisst die LS direkt am AMP2 betreibst.

    ! Wichtig: Den Trafo auf jeden Fall an der Lautsprecherseite abklemmen/-löten, sonst wird der Widerstand kleiner als 4 Ohm und auf der anderen Trafoseite liegen im Betrieb hohe Spannungen an.

    Edited once, last by MacNobi ().