Raspberry Pi 4 stört AppleTV TVHeadEnd TV-Stream

  • Hallo zusammen,


    ich habe hier ein sonderbares Problem mit einem Raspberry Pi 4 beim TV-Stream sehen auf einem AppleTV (App TvhClient). Das TV-Bild bricht dabei in regelmäßigen Abständen (ca. alle 20 Sekenden) mit Blockbildung zusammen, und ist dann nach 1-2 Sekunden wieder da. Wenn ich den selben Stream zeitgleich am iPhone oder iPad oder Win10 Laptop sehe gibt es keine Probleme. Eine Aufzeichnung zeigt auch keine Probleme. Bei gleicher Software-Konfiguration aber auf einem Raspberry Pi 3 habe ich auch keine Probleme. Der Raspberry Pi steht dabei immer ca. 20 cm neben dem AppleTV. Der AppleTV wurde übrigens deshalb schonmal getauscht ohne Änderung. Kann es sein das der Raspberry Pi in den AppleTV rein stört, und wie kann ich das lösen ohne Standortwechsel? Als nicht Aluhut Träger habe ich übrigens auch mal den Raspberry Pi 4 mit Alufolie soweit möglich vom AppleTV getrennt ;( , hat aber nichts gebracht. Danke

  • Übersetzung:

    "Mysterium" bedeutet hier im Forum eine oft unzureichende Stromversorgung des Pi4 durch sogenannte "Netzteile", meist aus irgendwelchen Komplettsets, in der Regel mit Schnurschalter. Diese "Netzteile" sind unterschiedlichster Verhaltensweisen des Pi4 verantwortlich und eigentlich nur für die Elektroschrottsammlung geeignet.

    Welches Netzteil verwendest du? Gerne mit Link!


    Hast du die Software, die vorher auf dem Pi3 lief, 1:1 in den Pi4 übernommen?

    Das wird häufig nicht funktionieren oder nur mit Problemen, da es sich um unterschiedliche Prozessoren handelt. Hier ist es besser, alles neu aufzusetzen.


    Du siehst, es braucht keinen Aluhut; es gibt ganz irdische Gründe ;);)

    • Official Post

    Wenn es das Mysterium wäre, dann dürfte es imho mit dem Laptop usw. auch nicht funktionieren. :conf:

    Ich würde den RPi mal an eine andere Steckdose hängen, in der Apple TV nicht steckt. Ggf. am RPi WLAN / Bluetooth testweise deaktivieren und per LAN ins Netzwerk einbinden, wenn nicht schon geschehen.

  • hyle

    Ich habe den TO so verstanden, dass der Stream, über den Pi4 abgespielt, spinnt. Wenn er den Stream auf den anderen Geräten öffnet, OHNE über den Pi zu streamen, klappt es.

    • Official Post

    Urs-1956 Und ich habe es so verstanden, dass der Stream ansich nichts mit dem RPi zu tun hat, sondern dass der RPi einfach nur neben dem Apple TV rumlungert und den Empfang stört. :S


    Vielleicht habe ich das aber auch falsch verstanden.

  • migoelo

    Das musst du jetzt beantworten 😀😀

  • Also,

    • Das verwendete Netzteil ist ein Original, so sieht es von außen zumindest aus :) . Hier der Link Achtung hier gehts zum Amazon (Affiliate-Link). Es ist übrigens am Raspi lediglich folgender USB DVB-C Tuner von Hauppauge (WinTV dualHD) angesteckt Achtung hier geht es wieder zum Amazon (Affiliate-Link). lsusb -v gibt als maxpower 500mA aus.
    • Habe vergessen zu erwähnen, AppleTV und raspi4 oder 3 sind immer per LAN mit der FritzBox oder auch mal testweise per Switch verbunden.
    • Es wurde keine Sicherung vom Raspi3 zurückgespielt, sondern für den raspi4 alles neu installiert.
    • hyle hat mich richtig verstanden, nur über den AppleTV abgespielte Streams zeigen Störungen. Wenn ich zur selben Zeit parallel an einem anderen Client z.B. Windows 10/VLC den selben Sender sehe, sehe ich keine Störungen.

    Da der AppleTV schon getauscht wurde, und ebenso die LAN Kabel, habe ich die Vermutung das der raspi 4 zwar den Stream richtig ins LAN schickt, aber der AppleTV währendessen über andere Wege durch den raspi4 gestört wird (EMV ??).

  • ich habe hier ein sonderbares Problem mit einem Raspberry Pi 4 beim TV-Stream sehen auf einem AppleTV (App TvhClient). Das TV-Bild bricht dabei in regelmäßigen Abständen (ca. alle 20 Sekenden) mit Blockbildung zusammen, und ist dann nach 1-2 Sekunden wieder da. Wenn ich den selben Stream zeitgleich am iPhone oder iPad oder Win10 Laptop sehe gibt es keine Probleme. Eine Aufzeichnung zeigt auch keine Probleme. Bei gleicher Software-Konfiguration aber auf einem Raspberry Pi 3 habe ich auch keine Probleme.

    Evtl. ist das ein Puffer-Problem zwischen AppleTV und PI4, wenn ein TV-Stream benutzt wird.

    Mit ethtool und mit sysctl könnte man suchen bzw. testen.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Das weiter testen muss ich auf das nächste WE schieben, die Raspi3 Konfiguration funktioniert ja. Wenn ich per htop die Auslastung prüfe, sieht es übrigens so aus als ob sich der Raspi3 langweilt, und das trotz Aufnahme von 2 HD-Streams dabei auf unterschiedlichen Clients sehen. Zu den Vorschlägen aber noch:

    Kodi direkt für das AppleTV gibt es glaube ich nicht, da die Möglichkeit (böse) Plugins zu nutzen nicht gewünscht ist. Allerdings gibt es eingeschränkte Forks wie MRMC die auch das TVHeadEnd Plugin nutzen, und keinen Unterschied zeigen. BTW. ich mag TvhClient, eine Aussage über MRMC verkneife ich mir.

    Zum deaktivieren von BT/WLAN, hatte ich auch schon probiert, ohne Verbesserung. Es wird allerdings hier auch erwähnt Elektronik Kompendium , dass das abschalten nicht dazu führt das weitergefunkt wird.

    Der Vorschlag mit ethtool und mit sysctl zu suchen bedeutet wohl ein weiteres male viele Stunden zu investieren :-|.

    Ich werde auch noch testen ob der Wechsel der Strom-Steckdose etwas bringt, vermute aber das im Zimmer alles über die selbe Leitung geht.

  • Der Vorschlag mit ethtool und mit sysctl zu suchen bedeutet wohl ein weiteres male viele Stunden zu investieren :-|.

    Naja, eine Punktlandung wäre Glückssache.

    Poste mal mit dem PI4 die Ausgabe von:

    Code
    sudo ethtool --show-offload eth0
    ip n s
    route -n
    sysctl net.ipv4.tcp_moderate_rcvbuf

    und teste mal auf dem PI4, mit:

    Code
    sudo ethtool -K eth0 rx off tx off sg off gso off gro off lro off ufo off tso off

    Evtl. musst Du ethtool noch auf deinem PI4 installieren:

    Code
    sudo apt update
    sudo apt-get install ethtool
    sudo dpkg --configure -a

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Dass könnte auch eine Filmcodierung sein, die der Mac nicht kann und wodurch er regelmäßig neu beiginnt. Dabei dann aber den kompletten Codec neu starten muss.

    Selber denken,
    wie kann man nur?

    Edited once, last by Rasp-Berlin ().

  • Dass könnte auch eine Filmcodierung sein, die der Mac nicht kann ...

    Kann der PI3 etwas, was der PI4 nicht kann?

    Denn der TE hat ja geschrieben:

    Quote


    Bei gleicher Software-Konfiguration aber auf einem Raspberry Pi 3 habe ich auch keine Probleme.

    Es wäre dann auch nicht eine "gleiche" Softwarekonfiguration, oder?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Kann der PI3 etwas, was der PI4 nicht kann?

    Kommt drauf an, wie aktuell die beiden sind.

    Ist der eine eine 64bit-Software-Version, der andere nicht?


    Welchen anderen sinnvollen Grund sollte es geben, wenn ein einziges gerät bei 'der selben' Quelle, unterschiedlich reagiert.

    (Ja, es ist die gleiche, nicht die selbe Quelle, doch es ist dann doch schon komisch, dass all die anderen Geräte eben nicht diesen Fehler zeigen. Das könnte eben an dem gelieferten Daten liegen, die das Ziel, vielleicht ach nur bei der eingestellt Auflösung, 'ungünstig' interpretiert)

    Selber denken,
    wie kann man nur?

  • Hm ein Raspberry PI 4B ist ein ziemlicher Störsender und auch dessen Netzteil!

    Und die Störungen scheinen über EMV zu kommen, der Beschreibung nach.

    Aber um da was nachzuweisen bräuchte man das entspr. Messequipment.

    Aber man könnte evtl. ein anderes NT statt dem Original PI 4 Netzteil nehmen und damit mal Testen.

  • Ich weiß nicht ob ich den Punkt mit der Filmkodierung richtig verstanden habe, aber die Quelle ist der Server TVHeadEnd auf dem Raspi (3 oder 4) wo immer die selbe original DVB-C Kodierung verwendet wird, also ohne Umkodierung. Dazu fehlt dem Raspi die Power. Auf der anderen Seite ist es der Client von TvhClient einmal auf dem ApplelTV oder dem iPhone oder iPad aber auch VLC auf dem Win Rechner. Die Quelle ist also immer die selbe, und das kann auch zur selben Zeit sein. Ich versuche mal die Netzteile zu tauschen oder auch den Standort des Raspi