SD-Karte kaputt?

  • ... Mein Raspberry Pi lief über ein Jahr lang einwandfrei und wurde hauptsächlich für PiHole und Apache2 verwendet. ...

    Hi Buzhibi ...

    Mal kurz 'n Schuß ins Blaue dazu:

    Hast Du den Webserver mit einer externen Anbindung laufen ... also greifst Du von extern auf Deinen Webserver zu, ... oder ist er nur in Deinem lokalen Netz verfügbar?

    Falls Du den ersten Teil der Frage bejahst ...
    Hast Du Winnetou mit einer Firewall abgesichert und nur bestimmte Zugriffe zugelassen? (Die Verwendung in Kombination mit einem Pi-Hole lässt mich da eher anderes vermuten.)

    Meine Vermutung ist eher, das Du den Apachen "zu offen" nach außen hast und hier ggf. ein Bot versucht hat, den Apachen (und/oder das OS) zu kapern.

    Eine andere Möglichkeit wäre, dass die parallele Verwendung der beiden Dienste die Schreib-/Lesezugriffe stark ansteigen lässt, was der SD-Karte nicht wirklich gut tut ... hier sollten zwei RBs genutzt werden.


    Greetz
    Stefan

    Alter Linuxer, Raspi- und Python-Newbie mit hoher Netzaffinität ... und immer bereit, was Neues zu probieren und zu lernen.

  • Danke für eure vielen Antworten! :)

    Ich werde nochmal einen Neustart wagen. Das mit dem USB-Speicher werde ich mir mal überlegen.

    Klar ist jedoch, dass ich mich als erstes mal um ein Backup kümmern werde. Zum Glück habe ich ja alle meine Dateien.

    Isegrimm_666

    Der Pi war nur aus dem lokalen Netzwerk erreichbar. Mit dem öffnen der Firewall des Routers bin ich sehr vorsichtig.