BME280 Sensor Init failed ->Error: , Remote I/O error"

  • Hallo !
    Ich hab ein Problem, nämlich habe ich mir einen neuen BME280 gekauft, nachdem mein alter kaputt gegangen ist. Nachdem ich Ihn angeschlossen habe (Raspberry Pi 4B) bekomme ich die Meldung
    Sensor Init failed ->Error: , Remote I/O error
    Ich habe am Anfang direkt bemerkt, das der neue BME eine andere I2C Adresse besitzt, somit habe ich diese geändert.
    Ich habe ihn auf jeden Fall korrekt angeschlossen, auch ohne Wackelkontakte etc.
    Habe sogar die Palette neu installiert und auch updates gemacht, trotzdem die gleiche Fehlermeldung. Die Inject node steht auf "msg.payload = msg.payload" wie auch zu Beginn. Das Debug Fesnter gibt überhaupt keine Meldung aus (außer Die Fehlermeldung), egal ob nur payload oder volles Nachrichten Object. Es ist wahrscheinlich eine total banale Sache, aber ich komme einfach nicht dahinter, ich hoffe mir kann hier jemand behilflich sein.

    Gruß.

  • Moin Beginner96,


    du hast das gleiche Breakout-Board bekommen? Anscheinend nicht! Ist es auch für 3,3 Volt vorgesehen?

    Hast du mal einen Link des Verkäufers?


    Hätte noch mehr dumme Fragen, aber das lass ich nun mal.


    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Und der alte BME280 war auch der selbe?

    Und die Pinbelegung stimmt auch?

    Die findest hier.


    Was mich stutzig macht, ist dieses "Remote I/O error" in der Fehlermeldung!


    Aber ganz ehrlich, diesen Sensor hätte ich nicht genommen, der hat viel zu viel Firlefanz drauf, das kein Mensch braucht. sondern eher die Standardausführung mit 1,8-5V!

    So einen hier (Affiliate-Link).

    Der läuft auch ohne weiteres am PI über I2C.

    Die Reinversion wäre ein BME280 in der 3.3V Version, die aber im Moment nur sehr schwer zu bekommen ist.

    Edited once, last by Thomas H ().

  • Moin Beginner96,


    ich werde nicht ganz aus dem Programm schlau das du nutzt. Kannst du das mal schreiben.

    Grund meiner Frage, einige Libraries prüfen den Typ des Sensor ab. Daraus könnte die Fehlermeldung stammen.


    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Moin!


    So einen hier (Affiliate-Link).

    Thomas H : Das, von dir verlinkte, Breakout-Board macht aber NUR I2C und ob es von 1.8 Volt arbeitet wage ich zu bezweifeln.

    Ich habe so ein Teil. Die Adresse wird bei 3,3V erkannt, aber es arbeitet nicht. Neueinsteiger hat letzt erst geschrieben, das diese Boards umgelötet werden müssen.


    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Also ich benutze node red. Vorher hat alles geklappt. Hatte denselben Bme280. Ich kann es mir auch nicht erklären.

  • Moin Beginner96,


    laut Hersteller(waveshare) ist 0x77 die Default-Adresse. Auf 0x76 wird umgestellt, indem GND an ADDR/MISO gelegt wird.

    Du bist dir wirklich sicher das du überall die Adresse geändert hast?? Für mich sieht das nicht so aus..


    73 de Bernd


    //EDIT. ich habe gerade deinen anderen Thread gesehen. Kann es sein das sich dein NodeRed geändert hat. Update oder so

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Auf 0x76 wird umgestellt, indem GND an ADDR/MISO gelegt wird.

    Du bist dir wirklich sicher das du überall die Adresse geändert hast?? Für mich sieht das nicht so aus..

    Meinst du damit anstatt GND zu GND anzuschließen, ADDR/MISO zu GND annschließen? oder zusätzlich?
    Wo kann ich die Adresse denn noch ändern ausser bei der bme280 Node selbst? Bin da jetzt nicht so in der Materie drinnen.

  • Moin Beginner96,


    danke für die Rückmeldung.

    Dann, bitte, noch dein Thema als erledigt markieren.

    Das geht oben bei "Thema bearbeiten".


    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.