Raspberry Pi4 Android installieren

  • Hallo


    Ich hätte oder möchte gerne Android auf einen Raspberry pi 4 installieren mit Googel Play Store auch noch dazu...


    Ich möchte dann sozusagen mein Android Tablet aufgeben und meine Android Apps auf den Raspberry Pi mit Android installieren.


    Läuft das soweit gut und stabil oder soll ich das vergessen!?


    Danke euch

  • Hallo gexle,


    So geht's. Aber Begeisterung sieht anders aus.


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Von emteriaOS gibt es eine Beta für den RPi4. Ich hatte emteriaOS schon mal auf einem RPi3 laufen. War einigermaßen stabil, aber ziemlich zäh. Vielleicht geht es aber auf dem 4er besser. Es lässt sich ja kostenlos ausprobieren.

  • Servus

    Ich habe eine Software die ist properitär und der Betreiber will scheinbar nicht das diese mit was anderen kompatibel ist.

    Jetzt suche Ich sozusagen eine HW wo man ein Android laufen lassen kann und einen USB "Telefonhörer" sozusagen als Headset.

    Wie es aussieht sieht es nicht gut aus mit einen Pi?!

    LG

  • Schau dich mal bei den Odroiden um. Entweder ein N2+ oder ein C4. Auf denen läuft Android stabil und sehr flott. Ich habe selber zwei davon. Einer als NAS mit einem Linux und einen als CarPC mit Android. Die kosten etwas mehr als ein Pi, bieten dafür aber die wesentlich potentere Hardware.

  • Wie sieht es dort aus mit der Android Version und der Software?

    Ich bin froh die mal auf einen Virtuellen Android x64 zum laufen gebracht zu haben.

    Die verdammte Software will alle möglichen Rechte haben. Beispiel zugriff auf den Standort. :thumbdown::X

  • Vom Hersteller gibt es Android 9 (Pie), das auch gepflegt und mit regelmäßigen Updates versehen wird. Daneben gibt es noch diverse LineageOS (Android 9/10/11).


    Zum zweiten Teil der Frage: Ich kenne deine Software nicht, kann also nichts dazu sagen. Prinzipiell hatte ich noch keine Probleme damit, die Berechtigungen einer App einzuschränken, wenn mir das sinnvoll erschien.

    Edited once, last by Jackinho ().

  • Ich schätze deine Geräte laufen ohne GUI? Falls doch gibt es einen Display Standby Mode? Ich habe gesehen das in den Shop angebotene kein Standby unterstützen. Zur not müsste Ich wegen einen billigen Handy mit USB-C (-> Lan, Strom,...) kaufen.

  • Natürlich läuft mein CarPC mit GUI (normalerweise Kodi, aber auch mit diversen Apps). Display Standby brauche ich für mein Anwendungsszenario nicht, kann also nichts dazu sagen.

  • Ok, habe es gerade mal auf meinem Odroid N2 unter Android 9 'Pie' installiert (vom Google Play Store). Beim ersten Öffnen werde ich nach diversen Berechtigungen gefragt. Ich habe nur Telefon, Mikrofon und Zugriff auf Kontakte erlaubt (ich denke dafür ist die App gedacht). Alles andere ließ sich ablehnen, also auch der Standort. Weiter bin ich dann aber nicht gekommen, da ich im nächsten Schritt aufgefordert wurde meine Telefonnummer einzugeben. So weit wollte ich dann doch nicht gehen. ;)

  • Hallo gexle,


    So geht's. Aber Begeisterung sieht anders aus.

    Hallo Andreas,


    ich bin schon länger am überlegen, ob die RPI's mit Gehäuse und kleinen Bildschirm (7") wie ein Android Tablet verwendbar wären? Ich möchte damit gern die Musikanlage per Android App steuern. Ich mache das momentan per Fernsteuerung. Der Netzwerkplayer hat einen Bildschirm. Besser wäre die Steuerung mit einem Tablet, damit die Steuerung auf mobilem Bildschirm erfolgen kann.


    Ich würde mich freuen, wenn mir dazu jemand genauere Auskunft geben könnte. Danke.

    -

    Gruß, Raspberto