Bluetooth Dongle / Reichweite

  • Hallo zusammen,


    ich hatte vor einiger Zeit ein Thema erstellt zum Thema Bluetooth. Mein Problem ist nach wie vor, dass ich egal ob mit Bluetooth Dongel oder dem verbauten Bluetooth Empfänger (im Pi4) keine Verbindung zu meinen Bluetooth Geräten herstellen kann wenn die Distanz von Gerät zum Pi4 größer ist als 1 Meter, z.B. meine Bluetooth Tastatur, die hat den Bluetooth 5.1 Standard. Mein Dongle den ich mir gekauft habe soll 20 Meter reichen. :wallbash:


    Hat jemand hierzu eine Antwort oder das Problem selber schon einmal gehabt und lösen können?? :helpnew::helpnew:


    Danke im Voraus für eine Antwort.

  • Bluetooth 5.1 drückt nur den Standard aus und die maximale Sendeleistung bei Bluetooth 5.1 beträgt 100mW.

    Dein Problem liegt an den Geräten, der Sender in der Tastatur hat etwa 1-2 mW, deshalb auch die geringe Reichweite.

    Macht auch wenig Sinn eine Tastaur aus 20m Entfernung zu bedienen...

  • Sorry, ich hatte vergessen zu erwähnen das ich meine Bluetooth Tastatur mit meinem Notebook gepaart hatte, um die Tastatur auf Funktion zu testen. Ich konnte mich mehrere Meter von meinem Notebook entfernen und die Tastatur funktionierte. Das Problem welches ich habe müsste dann doch irgendwo im Pi4 liegen. :neutral::neutral:

  • Ein Bluetooth-Repeater wird denk ich mal bei der geringen Leistung der Tastatur nicht funktionieren, aber der beste HF Verstärker ist ja immer noch eine gute Antenne.

    Kannst ja mal versuchen in die Tastatur eine bessere Antenne einzubauen.

  • Danke für deine Beiträge SommerTV.


    Ist sonst noch jemand da der einen Beitrag posten kann zu diesem Thema ??? :helpnew:

  • Hallo, das Bluetooth-Interface der Tastatur reicht ja für das Notebook um mehrere Meter zu überbrücken. Überlege was beim Raspi anders ist, als beim Notebook. Hast Du den Raspi in einem Metallgehäuse eingebaut? Du weiß, daß Metall elektromagnetische Welle abschirmt?

    Schau Dir den Link zu Thema Bluetooth an.

    Schönen Gruß, kle

  • Hallo kle,


    Ich habe ein Kunststoff Gehäuse mit meinem pie4. Ich habe schon viel gegoogelt bezüglich bluetooth und pie4. Auf einer offiziellen Seite zum pie4 stand das man eventuell mal näher ran gehen soll mit seinen bluetooth Geräten (also weniger Abstand) das ist für mich aber keine otimale Lösung.

    Edited 2 times, last by jhny0 ().

  • wenn es generell Probleme beim RPi 4B mit Bluetooth-Tastatur gäbe, würde das im Forum aufschlagen.

    Hast Du mal im englischen Forum gesucht?u

    Unsere Forum-Suche ist "verbesserungsbedürftig". Alternativ kannst Du z.B. bei Google mit inurl:forum-raspberrypi.de suchbegriff eher etwas finden.

    VNC oder Tastatur mit Kabel ist keine Alternative für Dich?

  • OK. Dann Versuche ich es mal in einem englischen Forum. Ich hatte mir ja extra eine bluetooth tastatur gekauft um auf Kabelsalat zu verzichten. Das ist ja schon mal gut zu wissen das mein Problem nicht generell ist. Ein Anfang.

  • Wie ist es denn, wenn Du den Dongle mit einem 30-50cm Verlängerugskabel am Pi hast und dadurch etwas Abstand vom Pi gewinnst?

    Ist die Reichweite dann besser?


    Gruss

  • Hallo FSC830,


    ich hatte tatsächlich es auch schon mit einem Verlängerungskabel versucht. Komisch hier ist wieder das die Reichweite dann vom Dongle am Verlängerungskabel zum Bluetoothgerät genau so schlecht ist wie der Dongle am Pie4 zum Bluetoothgerät. Also mit dem Verlängerungskabel dann halt etwas mehr Reichweite. :neutral:


    Hoffe das ist einigermaßen verständlich. :geek:

    Edited 2 times, last by jhny0 ().

  • Den Begriff Dämpfung sehe ich hier in Zusammenhang mit Nachrichtentechnik.

    Wenn man am Dongle ein Koax Kabel anschliessen und das zu einer Antenne führen könnte, dann wäre m.E. eine Dämpfung für den Wellenwiderstand vorhanden, aber vernachlässigbar. Es sei denn, man verwendet meterweise, fehlangepasste Leitung.

    Aber bei einer USB Verlängerung sehe ich hier keine Dämpfung. Das Signal ist hier schon in einen digitalen Datenstrom umgewandelt, da sollten 30cm Kupfer nicht mehr viel ausmachen.


    Gruss

  • Wenn man ein falsches verwendest hast du eine sehr hohe bei den "guten" wenig. Gut bei 30cm ist der eher gering nur weiss Ich nicht wie lange das Kabel sein soll. Ich habe den Stick zuhause aber eine frühere Version davon.

  • Ich würd die interne Antenne abtrennen, ein Stück dünnes Koaxkabel mit einem SMA Stecker und daran eine vernüntige Wlan Antenne anschliessen. Wlan und Bluetooth liegt ja im selben Frequenzbereich (2,4 Ghz).

    Wahrscheinlich bringt bereits ein Stück in Resonanz gebrachter Draht mehr als die eingebaute Billigstantenne.

    Der müsste zwischen 6 und 7 cm lang sein (Lambda bei 2,4 Ghz = 12,5cm, die Hälfte davon 6,25cm) . Lötet man an das "heisse" Ende der Antennenschleife im Stick oder Empänger an. (Die Antennenschleife mit einem scharfen Messer vorsichtig durchtrennen)

    Wenn man kein Feldstärke Messgerät hat iss das net tragisch, bei 7-8 cm Drahtlänge anfangen und millimeterweise abzwicken bis man die maximale Leistung (Reichweite) hat. So haben wir auch mal unsere Funkantennen abgestimmt.