Kein Ton über 3,5mm Klinke

Heute ist Stammtischzeit:
Jeden Donnerstag 20:30 Uhr hier im Chat.
Wer Lust hat, kann sich gerne beteiligen. ;)
  • Hallo alle,

    ich habe meinen Raspi 4 mit 8GB und Raspian OS 10 am laufen. Das OS ist in englischer Sprache installiert. Leider bekomme ich trotz aller möglichen Einstellungen keinen Ton aus der Klinke.

    - Ich habe über die rechten Maustaste auf das Lautsprecher-Symbol "AV Jack" ausgewählt.

    - Auch habe ich im "Raspberry Pi Software Configuration Tool" (raspi-config) unter (1) System Options, (S2) Audio (2) Headphones ausgewählt, aber es kommt kein Ton aus dem Klinkenanschluss.

    - Kabel ist OK, das hatte ich auch schon getauscht. Andere Computer funktionieren an dem Lautsprecher.

    Jetzt weiß ich nicht mehr weiter. Hat jemand von euch eine Idee?

    VG, Jürgen

  • Hast du denn das richtige Kabel? Da wird so ein 4 poliges benötigt mit spezieller Belegung. Ich hatte mir damals ein normales Audio Klinkenkabel gekauft, was nicht funktioniert hat. Erst mit dem richtig belegten lief es. Btw. die Audioqualität über Klinke ist mies. Es bietet sich an, Audio über HDMI, oder Soundkarte zu holen.

    • Official Post

    Da wird so ein 4 poliges benötigt mit spezieller Belegung.

    Da brauchts kein spezielles Kabel, bei mir funktionieren normale Kopfhörer.


    JuergenMoors Welchem Player versuchst Du Töne zu entlocken? Was sagt alsamixer im Terminal?

  • Guten Morgen,

    vielen Dank für die ersten Kommentare.

    - Ich will über den Pi nur nebenbei Radio hören. Das muss keine super Tonqualität sein. An den HDMI-Ausgängen sind meine Monitore angeschlossen.

    - Als Kabel habe ich ein "normales" dreipoliges 3,5mm Audio-Kabel. Muss ich mir wirklich einen Adapter von 4poligem Audiokabel auf 3poligem Audiokabel löten? Eigentlich ist beim dreipoligen Audiokabel der Mikrofon-Kontakt und der linke Kanal des vierpoligen Kabels nur zusammengelegt. Das sollte - eigentlich - kein Problem sein.

    - Tonquelle war der Browser. Ich habe mir den WDR2 Livestream eingeschaltet und erwartet, dass ich etwas höre. Muss ich da noch irgendwelche Mixer aktivieren?

    - Wenn ich alsamixer aufrufe und auf "bcm2835 Headphones" schalte, ist als Item "Headphone [db gain: 1.25]" angegeben. Lautstärke habe ich auf 90% gestellt.

    VG, Jürgen

  • Du brauchst keinen 4-poligen Stecker. Ein Kopfhörer greift schon Audio links/rechts richtig ab. Der 4. Ausgang ist das F-BAS Videosignal, das aber gesondert aktiviert werden muss. Mikrofon ist dort keines vorgesehen/verfügbar.

    In der ausgelieferten Grundkonfiguration bestimmt der (HDMI) Monitor das Schicksal der Audio Ausgabe. Wird derr Monitor (mit Lautsprecher) als Audioausgabe erkannt, wird dieser dazu verwendet und der Klinkenausgang abgeschaltet. Sonst umgekehrt. Es geht nur entweder, oder.

    Mit "hdmi_ignore_edid_audio=1" in der /boot/config.txt wird unabhängig der Audio Erkennung der Klinkenausgang beim Booten akticiert. laut https://www.raspberrypi.org/documentation/…ig-txt/video.md

    Nicht jeder Browser hat im Auslieferungszustand schon ein Audioplugin mitinstalliert. Möglicherweise musst Du Deinem Browser noch ein Plugin/Addon verpassen, damit er Audiostreams aus dem Internet wiedergibt.

    Dazu kommt noch, dass sich (bei Raspi-OS/Raspian) das Audiogerät von ALSA auf PULSAUDIO geändert hat.


    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • Dazu kommt noch, dass sich (bei Raspi-OS/Raspian) das Audiogerät von ALSA auf PULSAUDIO geändert hat.

    das ist bei Raspberry Pi OS with desktop der Fall. Die Programme benutzen das default audio Gerät, so ist es gedacht. Das default audio Gerät muss für alsa bzw. pulseaudio konfiguriert sein. Wenn Du mit der rechten Maustaste auf das Lautsprechersymbol in der Taskleiste klickst, kannst Du das default audio Gerät aendern.

  • daxb Genau, dort steht am 4-poligen Stecker. Hier geht es aber doch nur um Audio und da ist halt nur Masse, linker und rechter Kanal von Belang. ;)

    Mir geht es auch nur um Audio. Diese Kabel funktioniert, wobei Video und Audio R vertauscht sind. Dieses Audiokabel funktioniert nicht. Das Thema gab es hier im Forum oder anderswo schon.

    An den HDMI-Ausgängen sind meine Monitore angeschlossen.

    Falls die Monitore analoge Audioausgänge haben, kannst du auch diese benutzen.

  • Also...

    - Das hdmi_ignore_edid_audio=1 habe ich in der config.txt hinzugefügt und neu gebootet - leider ohne Erfolg.

    - Ich betreibe den Raspi mit Desktop, eben als kleinen, nebenbei-Office-Rechner. Von pulseaudio habe ich keinen Schimmer. Da ich in die Kategorie "Mausschubser" falle, tue ich mich mangels Raspi-Erfahrung etwas schwer damit.

    - Als Browser nutze ich Chromium. Hat der ein Audio-Plugin drin?

    - Als Audio Device Profile ist AV Jack mit Analog Stereo Output, HDMI-1 mit "Off" und HDMI-2 mit "Off" eingestellt.

    - Die Monitore haben keine Analogen Audio-Ausgänge. Über die Monitore höre ich auch nichts, auch wenn HDMI-1 und HDMI-2 mit "Digital Stereo Output" eingestellt ist.

    Ich vermute die Ursache irgendwo im PI, weiß halt nur nicht wo! Verzweiflung!!

  • Post by SteepBrook64153 (June 9, 2021 at 6:40 PM).

    The post was deleted, no further information is available.
  • Hallo,

    ich habe die gleiche Vermutung wie RTFM, daß es an der Kombination zwischen HDMI und 3.5mm-Klinken-Buchse liegt.

    Um die Klinkenbuchse als Fehlerursache auszuschließen, kannst Du den Raspi ohne Bildschirm am HDMI-Stecker, über VNC betreiben (siehe Anleitung von STF).

    Dann sollte "Analog" oder "Headset" funktionieren.

    Schönen Gruß, kle

  • Nachdem ich mir die Steckerbelegung beim Raspi angesehen habe, kann es durchaus sein, dass ich einen Adapter brauche. Ich habe mir jetzt einen vierpoligen Stecker und eine dreipolige Buchse bestellt und werde mir einen Adapter zusammenlöten. Mal sehen, ob es damit geht. Funktioniert das nicht, gehe ich mit dem Oszi an die Ausgänge und schau mir das an. Hilft das auch nicht, wäre Ubuntu anstatt Raspian eine Alternative. Ich halte euch auf dem Laufenden.

  • Fehler gefunden!

    wie so oft lag das Problem zwischen den Ohren. Ich hatte Kabel so unglücklich vertauscht, dass die Verdrahtung mit Lautsprecherumschalter, Lautstärkeregler und Verstärker mit meinem Backup-Rechner funktionierte, mit dem Raspi aber nicht.

    Fehler erkannt, Fehler behoben, Jürgen ist happy.

    Tut mir leid, dass ich euch so in die Irre geführt habe. Vielen Dank für eure Hilfe!


    VG, Jürgen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!