Probleme mit USB Stromversorgung Raspi 4

  • Hallo zusammen, ich möchte einen Raspberry Pi 4 mit einem Meanwell 5V Netzteil mit Strom versorgen. Hierzu habe ich mir ein altes USB-C Kabel besorgt und durchgeschnitten. Dann habe ich die Adern identifiziert, an denen die 5V anliegen und den Rest (Weiß, Grün) abgeschnitten. Die verbleibenden Adern (Rot, Schwarz) habe ich dann ans Netzteil angeschlossen. Leider passiert beim Einschalten der 230V gar nichts... Noch nicht einmal die Betriebs-LED vom Netzteil leuchtet, was sie allerdings tut, wenn ich den USB-C Stecker vom Raspi trenne.

    Ich habe das ganze mit meinem Raspi 3 genau so gemacht und da hat das super funktioniert. Ich habe auf diversen Websites gesehen, dass es wohl vorkonfektionierte USB-C Stecker mit offenem Kabelende genau für diesen Anwendungszweck gibt. Ich kann mir aber nicht erklären, was da der Unterschied zu meiner Lösung sein soll. Kann mir bitte jemand helfen?

  • Anhand deiner Beschreibung entweder kein Kontakt oder Polarität vertauscht.

    Kurzschluss kann bei solchen Basteleien auch gerne mal vorkommen. :blush:

    Manche Kupferdrähte in Kabel sind nochmal beschichtet und somit auf blanko Kontakt nicht leitfähig.


    Ich habe für meinen Pi4 das gleiche gemacht, aber am anderen ende kein Netzteil sondern zwei Jumperkabel angelötet.

    Es empfiehlt sich die einzelnen Phasen mit Schrumpfschlauch abzuisolieren. Das sieht dann auch ganz nett aus.

    (Habe mit ne Schaltung mit variablen Spannungen von 0-12V gebastelt)

    drei Mal lebenslänglich für Pimord

  • Wenn Du aus https://www.raspberrypi.org/do…rypi/schematics/README.md die Stromversorgung des Pi4 und Pi3 betrachtest, siehst Du den Unterschied.


    Die USB Buchse am Pi3 hat 5 Kontakte, die beiden äusseren sind Vcc 5 V und Ground

    Die USB-C Buchse am Pi4 hat 12 Kontakte und 4 Schirmungen, 2x Vcc 5 V und 2x Ground je nebeneinander.


    Wenn Du einen 5 poligen USB Stecker an der USB-C Buchse (mit Gewalt) ansteckst, baus Du einen vollen Kurzschluss. Das ist auch der Grund, warum die Kurzschlusssicherung am Netzgerät beim Abstecken des USB Steckers abgeschaltet wird, und die LED am Netzgerät wieder brennt.


    Servus !

  • RTFM sehr interessant.

    Ich glaube nicht, dass er ein Kabel mit micro USB Stecker genommen hat.


    Das USB-C Kabel, dass ich verwendet habe hatte ich von meinem Smartphone.

    Da waren auch nur 5 Adern drin, da diese ein USB 2.0 Kabel ist.


    MR_FIRE_Flower

    Ich denke beim Verbinden ist etwas schief gegangen.

    Schau dir deine Verkabelung nochmal an und mess nach wo wirklich was ankommt.

    Wie RTFM schon wunderbar erläutert hat hast du irgendwo nen Kurzen drin.

    drei Mal lebenslänglich für Pimord