Diskussion um Benutzernamen

  • Muss man Euch wirklich alles erkären?


    Das "pending deletion" macht sich bei mir schon bemerkbar.

    Das, was Du siehst, ist meine Signatur; die habe ich eingetragen unmittelbar nachdem ich meinen Löschantrag gesetzt habe.



    Ich hab doch gesagt der kommt wieder.

    Ganz sicher nicht. Offensichtlich weißt Du nicht, wie man hier seinen Account löschen kann. Dazu gibt es in der Benutzerverwaltung einen eigenen Punkt - ganz unten auf der Seite - und da muss man nur ein Häckchen ins Kästchen setzen und die Seite absenden. Danach steht das, was hier bei mir steht (mit entsprechend anderem Datum).


    Und wenn ich den Vorgang nicht abbreche, bin ich am 6.7.2021 hier nicht mehr angemeldet. Und im Moment sehe ich keinerlei Veranlassung, dass ich den Löschantrag zurück ziehe.

    Account deletion pending ...

    • Official Post

    Bitte! :angel:


    Alle Seiten wurden er- und geklärt und nun warten wir ab, wie sich Alexander_66 bis zum 06.07. entscheidet.


    Ich würde es allerdings doof finden, wenn wegen diesem, sich hochgeschaukelten Thema, das z.T. auf Missverständnissen und einer gewissen Nachlässigkeit basiert, ein User das Forum verlassen würde, aber das ist nicht meine Entscheidung und auch nur meine persönliche Meinung. :shy:

  • Ich würde es allerdings doof finden, wenn wegen diesem, sich hochgeschaukelten Thema, das z.T. auf Missverständnissen und einer gewissen Nachlässigkeit basiert, ein User das Forum verlassen würde, aber das ist nicht meine Entscheidung und auch nur meine persönliche Meinung

    Und ich finde das Menschen mit Kritik umgehen können sollten und nicht gleich beleidigt von Kommunismus reden sollten. Aber ist auch nur meine persönliche Meinungen. ;) :P

  • WaldiBVB


    Folgender Metapher: Ich beauftrage einen Gärtner, der sich um die Hecken in meinem Vorgarten kümmern soll, sodass diese ordentlich aussehen. Eines Tages komme ich nach Hause und sehe, dass man die Äste an meinem Apfelbaum abgeschnitten hat, die über die Grundstücksgrenze in den Garten von meinem Nachbarn gehangen haben. Und als Begründung gibt er an: "Naja, der Nachbar hätte mich ja verklagen können, weil der Baum ja auch seinen Garten verschmutzt."

    Zwischen den Zeilen hört sich das an wie: "Seien Sie mir dankbar, ich habe Ihnen geholfen, Geld zu sparen!"


    Würdest Du das so einfach akzeptieren und die Sache auf sich beruhen lassen? Könnte ja sein, dass ich mit dem Nachbarn einen Deal habe, dass er sich gerne an den Äpfeln bedienen darf, auch an jene, die noch über meinen Garten wachsen - und der darüber sehr dankbar ist. Könnte auch sein, dass der Nachbar sogar froh darüber ist, weil er dadurch einen schattigen Platz hat.

    Oder: hätte der Gärtner mich angerufen und auf die Situation angesprochen, vielleicht hätte ich das ja auch für gut empfunden und mein Einverständnis gegeben (und sogar noch ein dickes Trinkgeld extra gegeben wegen seiner Aufmerksamkeit). Oder vielleicht hätte ich ihm auch gesagt: "Nicht notwendig, weil ich sowieso einen Fachmann nächste Woche bei mir habe, der gleich diesen und noch weitere Bäume komplett entfernt".

    Es geht mir um die Eigenmächtigkeiten. Etwas tun, was nicht abgemacht war.


    Der Gärtner hat Pflichten, nämlich das zu erfüllen, was im Arbeitsvertrag steht (= Hecken schneiden) - und Rechte (= Geld von mir zu bekommen). Hier ist es ähnlich: Ich und auch die Bordleitung haben Rechte und Pflichten. Beides steht in den Forumsbedingungen. Hier steht, dass keine gesetzeswidrigen Handlungen gesetzt werden dürfen. Das beinhaltet selbstverständlich auch den Jugendschutz. Nur habe ich seit meiner Anmeldung hier nichts getan, was dem Jugendschutz widerspricht. Weder war in meinem Profil auf eine Seite verlinkt, die unter das Jugendschutzgesetzt fällt (schon deshalb nicht, weil es die dort eingetragene Seite gar nicht gibt) - noch zeigt die Seite, die meinem ursprünglichen Benutzernamen entspricht, irgendwelche erkennbaren Dinge, die klar unter das Jugendschutzgesetz fallen. Nochmal: Es ist viel Geblinke (ja, das ist nervig, hat aber nichts mit dem Jugendschutz zu tun) und man kann (wenn man schmutzige Gedanken hat) allenfalls darauf schließen, dass es sich hier im Erotik-Hotline-Nummern handelt - allerdings chinesische Nummern! Ob das ausreicht, um gegen das Jugendschutzgesetz zu verstoßen, bezweifle ich stark.


    Aber auch das hätte ich problemlos geschluckt. Wenn man einfach mit mir geredet hätte. Seit 2013 bin ich hier im Forum angemeldet, seit 2015 gehört die Seite nicht mehr mir. Ich habe keine Ahnung, wann genau dieser aktuelle Inhalt auf diese Website gekommen ist; die ersten 1 bis 2 Jahre nicht, weil da habe ich noch aus Interesse nachgesehen, ob sich die Seite jemand gekrallt hat. Ich bin noch bei anderen Foren mit diesem Benutzernamen angemeldet, dort ist es nach wie vor kein Problem. Es war auch hier über diese lange Zeit kein Problem. Warum hätte jetzt innerhalb von - sagen wir mal - 24 Stunden ein Problem daraus entstehen sollen? Hätte man mir nicht einfach eine Nachricht zukommen lassen können, wo man Bedenken hat, dass die Situaiton so ist und wo man mich freundlich bittet, dass ich mir einen anderen Benutzernamen wähle und die (eh falsch geschriebene) URL aus meinem Profil nehme? Was wäre daran so schlimm gewesen? Dann hätte ich mir halt einen Namen ausgewählt, den ich auch in anderen Foren mittlerweile verwende, hätte den Link rausgenommen und gar nichts wäre passiert. Und wenn nach der Meldung wegen der kritischen Website auch noch die schon entstandene Diskussion ersatzlos rausgenommen, also gelöscht statt verschoben, hätte, dann würden hier immer noch alle ruhig schlafen können. Wie gesagt: alle Foren, wo ich mich mit diesem Benutzernamen angemeldet habe, musste ich bis heute nicht ändern. Und seit ich diese URL nicht mehr besitze, habe ich mich auch nicht mehr mit diesem Benutzernamen angemeldet. Das Ändern des Benutzernamens habe ich nie in Betracht gezogen, weil ich befürchte, dass das zu endlosen Diskussionen und Spekulationen führt, weil es für einen Außenstehenden tatsächlich irritierend ist, wenn man plötzlich einen anderen Namen hat.


    Also: wenn Du der Meinung bist, dass man mit Kritik umgehen können soll ==> das gilt dann aber auch in der anderen Richtung. Denn die Bordleitung scheint mir auch nicht besonders professionell mit Kritik umgehen zu können, wenn sie alles tot schweigt. Ich bin wenigstens kommunikationsbereit, weil ich schreibe sowieso mehr als notwendig. Aber immer mit der Hoffnung im Hinterkopf, dass man diesmal versucht, die Situation mit mir zu klären.


    Will man aber - so scheints - nicht! Lediglich andere Nutzer bringen sich ein - und das meist in mobbender Art. Was ebenfalls von der Bordleitung geduldet wird.


    Sorry für den langen Post ...

    :|

    Account deletion pending ...

  • Das ist hier keine Demokratie und falls doch, dann stimme ich so ab, dass Domains in Namen unzulässig sind, ganz egal was vorher war.

    Du bist durch deinen Namen blöd aufgefallen und deswegen werden die Regeln jetzt angepasst.


    Ich würde es z.B. so begründen, dass der Betreiber des Forums eine Sorgfaltspflicht hat auch Links zu prüfen und diese ggf. bei Verstößen zu entfernen. Beiträge, Signaturen und Profileinträge können durch Nutzer gemeldet werden und die Moderation wird dann aktiv.

    Benutzernamen mit Domains werden recht selten geprüft.


    Begründung:

    Weil ich nicht die Namen von allen Mitgliedern kontrolliere und wenn jemand auf solche Links stößt, werden sie gemeldet und man reagiert darauf.

    • Official Post

    Hier ist es ähnlich

    Ganz im Gegenteil! Du warst hier der Gärtner und uns gefiel nicht, dass hier in unserem Garten Werbeflyer rumliegen. Weil Du diesen (das meinte ich oben mit Nachlässigkeit) nicht weggeräumt hattest, hätten wir ggf. Probleme bekommen können. Da ist kein Nachbar und kein Trinkgeld. Da ist nur (übrigens ehrenamtliche) Mehrarbeit für uns. Im Normalfall wird hier bei Spam nicht lange gefackelt und der User zeitnah gesperrt.


    Es gibt auch keinen Grund für uns oder mich zur Rechtfertigung, denn die Forenregeln sind ganz unten auf der Seite oder auch in meiner Signatur leicht zu finden. Akzeptiere diese und unsere Arbeitsweise oder lass halt die Frist ablaufen. Deine Entscheidung!

  • Auf deiner ehemaligen URL werden Links angeboten die Minderjährige NICHT sehen sollten. Das ist nicht nur Telefon oder Wette.


    Keiner! NIEMAND! Weiß wann du das nächste mal wieder online gekommen wärst. Niemand weiß wann du den Hinweis gelesen hättest wenn du einen bekommen hättest.


    Was passiert im Schadensfall? Haftest du oder eher doch der Forumsbetreiber?


    Nochmal. Niemand kann garantieren das du dir nicht irgend nen Scheiß auf dein Rechner holst wenn du da einen Link anklickst.


    Also hör auf so einen Bullshit zu quatschen.

    Als ob man dich deiner Seele beraubt hätte.



    ┻━┻︵ \(°□°)/ ︵ ┻━┻

    • Official Post

    Das ist hier keine Demokratie

    Korrekt, das ist eine liebgemeinte Diktatur, in der ich und meine Erfüllungsgehilfen den Willen unseres großzügigen und philanthropischen Besitzers durchsetzen. Wir können Regeln nach Belieben er und abschaffen ohne Fragen zu müssen. Das wir das nicht konstant machen liegt an unserer generell eher auf Gemeinschaft eingestimmten Wesensart.


    Und wenn so ein Fall auftritt müssen wir reagieren. Das hat nichts mit dir persönlich zu tun sondern einfach mit dem verlinkten Material. Um solche Fälle in Zukunft von vornherein gleich zu verhindern - prüfen wir ob wir die Nutzung von Domains als Usernamen generell verbieten sollen. (wie bereits weiter oben vorgeschlagen)

  • keepfear


    Es geht nicht um Jahre oder Monate oder Wochen - es geht um eine handvoll Stunden und um eine Nachricht, die etwa so lauten könnte:


    Quote

    Hallo,

    ein anderer User hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass die URL deines Benutzernamens zu einer Seite führt, die wir als nicht den geltenden Jugendschutzbestimmungen einstufen. Wir ersuchen dich daher, den Link in Deinem Profil zu löschen und deinen Benutzernamen dahingehend abzuändern, sodass es keinen Bezug mehr zu dieser Seite gibt. Da Eile geboten ist, erwarten wir die Änderungen bis xxxxx, andernfalls werden wir die Löschung des Links im Profil sowie die Änderung deines Benutzernamens nach unseren Vorstellungen vornehmen; du kannst aber danach gerne den Moderator yyyy deinen Wunschnamen mitteilen und er wird diese Änderung dann gerne für Dich übernehmen.

    Die Bordleitung

    (Anmerkung: Eine Zeitspanne von etwa 4 bis 6 Stunden hätte für mich gereicht)


    Wäre diese Vorgehensweise so viel schlechter gewesen als das, was hier tatsächlich passiert ist? Wäre es auf die 4 bis 6 Stunden tatsächlich angekommen?


    Hätte ich darauf nicht zeitgerecht reagiert, dann hätte ich zumindest eine offizielle Nachricht vorgefunden, in dem steht, was passiert ist, warum das passiert ist und wie ich eventuell meinen Wunsch-Benutzernamen bekomme. Mir jedenfalls gefällt diese Lösung weit besser als das, was tatsächlich passiert ist. Wäre nur eine einzige 6-zeilige Nachricht gewesen ...

    ____


    Achja: Vielleicht wäre es gut, wenn man jetzt noch nachträglich alles rauslöscht, wo mein ursprünglicher Benutzername zu sehen ist. Sonst kommt vielleicht noch ein Jugendlicher auf die Idee, sie deswegen aufzurufen!

    Account deletion pending ...

  • Könnte man die aktuell geltenden Forenregeln nicht sowieso schon so interpretieren, dass Domainnamen als Benutzernamen nicht erlaubt sind? Da steht das man keine Werbung für andere Webseiten machen darf und nur im Profil Links beispielsweise auf die eigene Homepage erlaubt sind. Nicht aber zum Beispiel in der Signatur, oder irgend etwas was dann in normalen Beiträgen auftaucht. Was der Benutzername aber tut.


    Alexander_66 Du schreibst immer nur von blinkenden GIFs mit Nummern (die keine Telefonnummern sind) — nochmal: Danach kommen auf der Seite Bilder/GIFs mit eindeutig pornografischem Inhalt. Wo sich die deutsche Justiz zum Beispiel daran stören könnte, das einige der asiatischen Damen sehr jung aussehen. In DE gibt's „Anscheinskinderpornographie“. Das heisst auch wenn die Darsteller volljährig sind, kann das strafrechtlich relevant sein.

    “I will not sell my kidney on eBay

    I will not sell my kidney on eBay

    I will not sell my kidney on eBay …” — Bart Simpson

  • Ehrlich gesagt, ich finde die ganz Diskussion überflüssig!

    Das Forum hat einen Betreiber und es gibt entsprechende Regeln.

    Und wenn ich einen Nicknamen verwende (das muss noch nicht mal ein Domainname sein) der auf strafrechtlich relevante Konsequenzen hinauslaufen könnte, dann wäre ich eher froh und dankbar, wenn man den Nickname ändert.


    Außerdem: wenn ICH einen Domainnamen als Nickname verwenden würde, dann würde ICH sicherstellen, das niemand anderes die Domain benutzen kann!

    Alles andere grenzt für mich an Fahrlässigkeit!


    Dieses kindische Rumgeheule über eine unterlassene Benachrichtigung ist absolut fehl am Platz!


    Wer mit xxx.com hausieren geht und dann aber sagt die Webseite xxx.com geht mich nix an, der hat selbst Schuld!


    Gruss

    Edited 4 times, last by FSC830 ().

  • Account deletion pending ...


    Kann man das nicht beschleunigen?

    Also nicht von meiner Seite. Wenn ich den Threadverlauf richtig verstehe, gäbe es noch die Möglichkeit der Sperrung, die muss aber von der Bordleitung initiiert werden. Und ich bin nicht Mitglied der Bordleitung.

    Account deletion pending ...

  • Als ich diesen Artikel las musste ich an diesen Thread denken ...

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert :shy: Bei mir tut das automatisch raspiBackup ;)

    Edited 2 times, last by framp: Typo ().