Raspberry Pi zero als USB-Speicherstick (funktioniert nicht)

    • Official Post

    Wird da nicht ein OTG Kabel benötigt ??

    Nein. OTG-Kabel sind ja i.d.R. Micro-USB oder USB C Stecker auf USB A-Buchse. Ein einfaches Kabel, bei denen die Datenleitungen verbunden sind reicht. Es gibt ja auch einfache Ladekabel, mit denen wird es natürlich nichts.

  • Hat nichts mit dem (nicht-)Funktiinieren zu tun, aber wo ist der Unterschied?

    In einigen Anleitungen wird in "/boot/cmdline.txt" "modules-load=dwc2"
    und in anderen in "/etc/modules" "dwc2" eingetragen.

    Hat beides die gleiche Wirkung?

    bd. Alv

  • Moin!


    Nur weil es mich interessierte: Die SD-Karte aus dem RPi Zero, in einem RPi4, meldet sich auch als Laufwerk an.



    n einigen Anleitungen wird in "/boot/cmdline.txt" "modules-load=dwc2"
    und in anderen in "/etc/modules" "dwc2" eingetragen.

    Das betrifft alles nur die alten Betriebssystemversionen. Man trifft, leider kaum neue Anleitungen im Netz. Wie das damals mit dem Zero bekannt wurde, hat alle Welt was veröffentlicht, aber, wie üblich, nicht angepasst.


    Alv Hast du denn nun was hin bekommen?


    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Wo und wie wird denn "dwc2" richtig eingetragen, damit ich mit das gleich richtig angewöhne?

    Alv Hast du denn nun was hin bekommen?

    Ich probiere weiterhin diverse Anleitungen aus.

    Bislang habe ich eine gefunden, bei der Win7 schonmal ein Laufwerk erkennt, aber leider keine Dateien darin...

    https://icul238025840.wordpres…rry-pi-zero-as-usb-stick/


    Der einzige richtig funktionierende WLan-Massenspeicher hat ein eigenes OS-Image. Falls das Jemand auseinandernehmen möchte:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    bd. Alv

  • Moin Alv,


    vielleicht schreibst du mal, was du mit diesem Teil erreichen möchtest.


    Und einfach nix zuschreiben, wenn Leute dir eine Lösung präsentieren ist auch nicht so fein. Nur auf Nachfrage kommt dann ein "Geht nicht"


    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Bevor es hier weitergeht, eine kurze Zwischenfrage:

    Kann man auf dem Zero eine USB-Konsole (COM over USB) einrichten, oder würde sich das mit dem USB-Massenspeicher beißen?

    bd. Alv

  • Kann man auf dem Zero eine USB-Konsole (COM over USB) einrichten, oder würde sich das mit dem USB-Massenspeicher beißen?

    Ja, kann man.


    External Content gist.github.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Theoretisch solltest du alles gleichzeitig nutzen können, was dort aufgelistet ist.

    COM über USB nutzt man dann z.B. für die Konsole.

  • Mittels "dwc2,g_serial".

    Auf dem PC wird ein zusätzlicher COM-Port installiert, der dann über USB eine Konsole auf dem Zero steuert, per PUTTY über Serial.



    bd. Alv

  • Moin!


    In dem du das Usb-Kabel in einen Pc steckst?

    Oder nur alle Möglichkeiten eingerichtet und eins zur Zeit genutzt?


    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

    Edited once, last by Bernd666: Frage erweitert ().

  • Und einfach nix zuschreiben, wenn Leute dir eine Lösung präsentieren ist auch nicht so fein. Nur auf Nachfrage kommt dann ein "Geht nicht"

    Tut mir leid, ich bin hier noch neu und kenne mich mit den hiesigen Gepflogenheiten nicht so aus.

    Wenn ich nicht sofort anworte, liegt es daran, daß ich nicht immer Zeit und Gelegenheit habe, gleich zu recherchieren und auszuprobieren.


    Ich habe jetzt die beiden Massenspeichervarianten von hyle und Bernd666 ausprobiert, allerdings mit USB-Konsole.

    hyle: sollte nach dem Reboot des Zero auf dem PC ein Laufwerk erscheinen?

    Bei beiden Varianten passiert das nicht.


    vielleicht schreibst du mal, was du mit diesem Teil erreichen möchtest.

    Ich möchte das zum Laufen bekommen:

    "https://forum-raspberrypi.de/forum/thread/53283-mariner-3d-zum-funktionieren-bringen/"

    Dort gab es keine Antwort. Nachdem ich das Problem etwas eingrenzen konnte, habe ich hier nochmal nachgefragt.

    bd. Alv

    • Official Post

    sollte nach dem Reboot des Zero auf dem PC ein Laufwerk erscheinen?

    Ja, das war bei mir der Fall.


    Erscheint denn ein Laufwerk, nachdem Du meinen Befehl

    Code
    sudo modprobe g_mass_storage file=/piusb.bin stall=0 removable=1 iSerialNumber=1234567890

    oder die Variante von Bernd666 in seiner Anleitung

    Code
    sudo modprobe g_mass_storage file=/test.bin stall=0 removable=1

    abgesetzt hast?


    Wenn das nicht funktioniert, dann kann es auch nach einem Neustart auch nichts werden.



    Btw. Bernd666 Als Cronjob hat das bei mir übrigens übergangsweise funktioniert, dann war es durch die Unit nicht mehr nötig.

  • Nochmal die hyle-Variante (ohne USB-Konsole ausprobiert) bis zum Reboot:

    Kein Laufwerk erscheint (auch nichts in der Datenträgerverwaltung).

    Beim Hochfahren des Zeros findet der PC ein unbekanntes USB-Gerät (wieso eigendlich? Da muß der Zero doch irgendwelche falsche Daten senden?), sonst auch nichts weiter.


    Nach Eingabe von

    sudo modprobe g_mass_storage file=/piusb.bin stall=0 removable=1 iSerialNumber=1234567890

    erschien dann ein Laufwerk, in das ich sogar etwas kopieren konnte...



    Wozu ist dann alles das, was in der hyle-Version nach dem Reboot folgt?

    bd. Alv

    • Official Post

    Das ist dazu da, damit das Laufwerk am PC aktualisiert wird, wenn am RPi etwas darin verändert wird, z.B. eine neue Datei erstellt wird. Ohne dem bekommt der PC davon nichts mit.


    erschien dann ein Laufwerk, in das ich sogar etwas kopieren konnte...

    Wenn Dir das ausreicht, dann mach einen Eintrag in der Crontab von root mit:

    sudo crontab -e


    und dort in eine neue Zeile

    Code
    @reboot modprobe g_mass_storage file=/piusb.bin stall=0 removable=1 iSerialNumber=1234567890