Boot und Daten auf dem selben SSD mit Argon One M.2

  • Hi Leute!

    Das ist mein erster Beitrag, das Thema Raspberry ist mir relativ neu bzw. habe ich erst vor ein paar Monaten mir einen Raspberry Pi 4 gekauft, OVM (OpenMediaVault) installiert und ein SATA SSD drangehängt, das quasi als NAS fungiert (ja ich weiß, ohne RAID ist es kein "richtiger" NAS bla bla...) Ich habe es nach diesem Tutorial gemacht, nur statt Raspberry OS habe ich Twister OS drauf und es funktioniert alles gut soweit.


    Nun habe ich mir jetzt einen Argon One M.2 Case und einen M.2 SSD 1TB zugelegt. Das Vorhaben ist, erstens auf MicroSD verzichten, sprich von der M.2 SSD booten und zweitens den M.2 SSD gleichzeitig auch als NAS zu verwenden. Twister OS bzw. Raspberry OS auf den SSD zu flashen und von dort zu booten scheint kein allzu großes Problem zu sein, Stichwort: Raspberry Pi Imager und Bootreihenfolge anpassen. So die Frage ist wie kann ich die Partition verkleinern um für den "NAS" Platz zu machen und vor allem wieviele logical oder primary Partition brauche ich dafür?


    Hat jemand hierfür eine kurze Anleitung oder kann bitte jemand die wichtigsten Schritte hier kurz erläutern? Danke im Voraus!