Raspberry Pi zero W und WOL?

  • Hi


    Ein RasPi0 soll über WLan/Webinterface ein Gerät per GPIO-Pin ein- und ausschalten.

    Wenn das Gerät ausgeschaltet ist, kann dann der Zero runterfahren und dann per WOL wieder geweckt werden, um das Gerät einzuschalten?

    Oder muß der Zero die ganze Zeit voll an bleiben?

    bd. Alv

  • Ein RasPi fährt ohne BIOS doch auch hoch, wenn GPIO3 auf low gelegt wird...?

    Ja, und?

    Das ist doch nicht durch das 'BIOS', sondern eine Funktion, die in der Grundfirmware des Chipsatzes steht.

    Doch dazu musst du physikalisch an das Gerät.


    WoL ist eine Funktion der Netzwerkkarte (die dann über BIOS/UEFI den Rechner weckt). Da die beim PI verwendete Netzwerkhardware das nicht unterstützt, wird damit nichts. (Beim WiFi funktioniert das auch nicht bei normalen Computern.)

    Selber denken,
    wie kann man nur?

  • Die Netzwerkkarte/Chip muss im ausgeschalteten Zustand des "PCs" Pakete empfangen und die speziellen WoL-Pakete interpretieren. Es wird verglichen, ob die MAC-Adresse in dem Paket mit der des Netzwerkinterfaces übereinstimmt.


    Da der Raspberry Pi kein Power-Management hat, ist das ohne Modifikation nicht möglich.


    Ich hatte einen RPI0W mit einem kaputten 200 Ah Akku 2 Monate lang betrieben.

    Was spricht dagegen ihn laufen zu lassen? Bei 100 - 200 mA braucht man sich nicht ganz so viel Gedanken über Kosten und Wärmeentwicklung machen.

  • Da der Raspberry Pi kein Power-Management hat, ist das ohne Modifikation nicht möglich.

    Beim RasPi0 liegen CPU und WLan-Chip ständig an Spannung. das wären ja die idealen Voraussetzungen für WoL.

    Schade, daß der WLan-Chip das nicht unterstützt.

    bd. Alv

  • Lass den Zero dauerhaft an.

    Der zusätzliche Stromverbrauch wird wohl deutlich günstiger sein, als die Hardware, die Du brauchst, um das Ganze irgendwie zum Laufen zu bekommen.


    Alv

    Es nützt nix, wenn WLan ständig an der Spannung hängen, WOL funktioniert generell nicht mit WLan.

    Außerdem, wer sagt, dass CPU und WLan an Spannung hängen, wenn der Pi heruntergefahren ist ??

    ;) Gruß Outi :D
    PIs: 2x Pi B (Rente) / 1x Pi B+ (Rente) / 1x Pi 2 B (Tests) / 2x Pi 3 B (RaspberryMatic + RedMatic / Repetier Server) / 2x Pi Zero 1.2 (B. Lite)
    2x Pi Zero 1.3 (B. Lite) / 2x Pi Zero W 1.1 (B. Lite) / 1x Pi 3 B+ (Buster) / 1x Pi 4 B 4GB (Buster) / Pi 400 (Win 11 Pro Prev.) / 2x Pi Pico
    Platinen: Sense HAT / RPI-RF-MOD / PiFi DAC+ V2.0 / TV HAT

  • WOL funktioniert generell nicht mit WLan.

    Wieso nicht?

    Außerdem, wer sagt, dass CPU und WLan an Spannung hängen, wenn der Pi heruntergefahren ist ??

    Das ist beim Raspberry Pi zero nicht anders möglich.

    Der hat nach dem (unvollständigen) Schaltplan als Spannungsversorgung nur einen Step-Down-Wandler, der aus den 5V 3,3V und 1,8V macht. Dieser Wandler läuft ständig, solange die 5V anliegen.

    bd. Alv