Weitere Sprachunterstützungen für raspiBackup

  • Mich hat ein raspiBackup Nutzer aus Finnland angeschrieben und angeboten die Meldungen in Finnisch zu übersetzen. Das hat bei mir die Frage aufgeworfen ob es Sinn macht und es noch mehrsprachige raspiBackup Nutzer gibt die sich anbieten würden raspiBackup Meldungen in eine weitere Sprache zu uebersetzen. Für mich macht es vielleicht Sinn im Installer. Das es auch in raspiBackup sein sollte finde ich weniger. Aber ich denke wenn schon denn schon bei beiden Scripts. Was denkt Ihr und wer würde sich eventuell zur Verfügung stellen die Meldungen zu übersetzen?

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert :shy: Bei mir tut das automatisch raspiBackup ;)

    Edited 2 times, last by framp: Formulierung geaendert ().

  • Mach IMHO keinen Sinn.
    Das ganze in Englisch und gut ist.

    Ich hab so etwas schon mal gehabt, hatte externe *lang Files wo alles drin stand.
    Das macht nachher keinen Spaß mehr wenn du etwas änderst das alles nachzutragen oder irgendwen finden zu müssen das zu übersetzten weil der damalige Maintainer nicht mehr erreichbar war. Google oder Deepl geht zur Not aber alles unnötige Arbeit.
    Bin nachher auch auf pur Englisch gegangen.

    Offizieller Schmier und Schmutzfink des Forum.
    Warum einfach wenn's auch schwer geht ?


    Kein Support per PN !
    Fragen bitte hier im Forum stellen. So hat jeder etwas davon.

  • i18n macht man normalerweise mit gettext. Das ist zwar kein einfacher Einstieg, aber man kann die po-Dateien getrennt vom Code übersetzen lassen und diese dann kompilieren. So ziemlich alle Programmiersprachen unterstützen gettext bzw. haben Bibliotheken/Tools dafür.


    Übersetzen kann man mit poedit.

  • Mach IMHO keinen Sinn.

    ich denke fuer den Installer schon.

    Ich hab so etwas schon mal gehabt

    Ich auch. Sowohl mit .po Dateien wie auch Textarrays im Code.

    Das macht nachher keinen Spaß mehr wenn du etwas änderst das alles nachzutragen oder irgendwen finden zu müssen das zu übersetzten weil der damalige Maintainer nicht mehr erreichbar war.

    Das sehe ich ganz pragmatisch. Wenn der Uebersetzer nicht mehr verfuegbar ist werden die Texte in English ausgegeben.

    Bin nachher auch auf pur Englisch gegangen.

    Ist die einfachste Methode. Aber wenn sich schon jemand anbietet werde ich die Infrastruktur bauen. Nur waere es gut wenn sich dann noch ein paar mehr Leute melden wuerden damit sich der Aufwand besser rechnet. Allerdings haelt sich der Aufwand in Grenzen.

    Das ist zwar kein einfacher Einstieg, aber man kann die po-Dateien getrennt vom Code übersetzen lassen

    Habe ich schon mal gemacht. Bei groesseren Applikationen wo man einen Buildprozess hat macht das sicherlich Sinn. Bei simplem bash ist das Overkill.

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect." Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert :shy: Bei mir tut das automatisch raspiBackup ;)