Transistor basics

  • Moin moin.

    ich verstehe irgendwie nicht ganz, wie der Strom zwischen Basis und Kollektor fließen kann, da ja eine "Sperre" zwischen P und N erzeugt wird, da ja die P-dotierte Schicht von dem - angezogen wird und die N-dotierte Schicht von dem + der Batterie.

    Kann mir da bitte wer weiterhelfen, weshalb und wie der Strom dort fließt?
    Nach meiner Logik müsste dort gar kein Strom fließen, da es dann wie eine Diode in Sperrrichtung wirken müsste^^

  • NPN:

    Fliesst ein Strom von Basis zum Emitter, wird Emitter - Kollektor durchgeschaltet (leitend) und Strom fliesst vom Kollektor zum Emitter.

    (siehe Pfeil im Transistorsymbol)

    PNP:

    Fliesst ein Strom vom Emitter zur Basis wird Emitter - Kollektor durchgeschaltet ...


    Es handelt sich um je zwei verschiedene Stromkreise B - E, K - E

    Es handelt sich um die "technische" Stromrichtung: Vom höheren zum niedrigeren Potential.

    Strom fliesst nur, wenn der Kreis geschlossen ist.


    Servus !

    RTFM = Read The Factory Manual, oder so

  • hier gibts reichlich Stoff eine Playlist mit 10 Videos zum Transistor


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • Ziemlich ausführliche Webseite: https://www.elektronik-kompendium.de/

    Bipolarer Transistor: https://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0201291.htm


    Kann man lange drin schnuppern.


    MfG


    Jürgen

  • Es handelt sich um die "technische" Stromrichtung: Vom höheren zum niedrigeren Potential.

    Nö, hat wenig mit niedrigem und höheren Potential zu tun. Es gibt die richtige Definition:

    Merke:

    • Die technische Stromrichtung von plus nach minus.
    • Die physikalische Stromrichtung von minus nach plus.

    Die eigentlich einzig richtige Stromrichtung ist die physikalische, da die Elektronen als eigentlicher Strom anzusehen sind.
    Der einfacheren Verständlichkeit, hat man die technische Stromrichtung festgelegt.
    Einfacher für wen?

  • Solltest Du das nicht unbedingt für die Schule brauchen, so vergiss den "internen Quatsch" einfach.

    Solange Du nicht vor hast Halbleiter selber zu dotieren brauchst Du das nie wieder.