Kodi Repro auf Raspberry Pi4 Bullseye installieren

  • Post by Franjo G ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Die Quelle von Kodi ist ...

    Wie ist auf deinem bullseye die Ausgabe von:

    Code
    apt-cache search kodi

    ?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • die sources.list verweist auf deb http://raspbian.raspberrypi.org/raspbian/ bullseye contrib non-free rpi

    Und das ist bei denen komischerweise der Debian-Mirror.


    http://archive.raspberrypi.org/debian/ (bullseye) ist deren eigenes Repo und dort ist kodi (derzeit) in main nicht vorhanden.

    Deswegen auch kein Installationskandidat bzw. eine leere apt-Suche.


    Die Logik warum Debian-Mirror hinter /raspbian/ und das eigene Repo hinter /debian/ steckt, erschließt sich mir nicht.

    Wenn du nichts zu sagen hast, sag einfach nichts.

    Edited once, last by llutz ().

  • http://archive.raspberrypi.org/debian/ ist deren eigenes Repo und dort ist kodi in main nicht vorhanden.

    Im buster ist bzw. war das aber nicht so. Z. B.:

    Code
    :~ $ apt-cache policy kodi
    kodi:
      Installed: (none)
      Candidate: 2:18.7-1~buster
      Version table:
         2:18.7-1~buster 500
            500 http://archive.raspberrypi.org/debian buster/main armhf Packages
         2:17.6+dfsg1-4+b1 500
            500 https://ftp.uni-stuttgart.de/raspbian buster/main armhf Packages

    bullseye wird noch nicht "fertig" sein.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • ..., nur von bullseye ist hier die Rede.

    Das heißt aber nicht, dass man keine Vergleiche mit buster anstellen kann/darf.


    EDIT:


    Wer keine Probleme haben will. wartet mit dem release-upgrade, bis ein Image mit bullseye zur Verfügung gestellt wird. Solche Probleme mit bullseye gibt es ja auch bei anderen Architekturen.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Wie ist auf deinem bullseye die Ausgabe von:

    Das kann ich dir nicht mehr sagen, weil ich den Datenträger wieder überschrieben habe.

    Ich persönlich werde auf die offizielle Version warten.


    Ich hatte das ganze nur mal mit einem frischen raspberry pi os getestet.


    Anschließend hatte ich eine Kopie meines laufenden Systems mit Nextcloud, Pihole und Samba getestet.

    Nach dem reboot funktionierte nichts mehr. Weder nextcloud noch Pihole oder Samba ließen sich starten.


    Fazit warten auf ein offizielles Bullseye-Image von raspberryPi OS.

  • Fazit warten auf ein offizielles Bullseye-Image von raspberryPi OS.

    es kristallisiert sich eben doch immer wieder heraus: Finger weg von solchen release-übergreifenden (womöglich noch "unstable") Updates!

    Franjo G : Danke für's aufwändige Ausprobieren :thumbup:

  • gibt es hier noch nichts neues? Habe ein System neu mit dem RPi Imager gemacht und das hat mir das neueste, also Bullseye installiert.

    Gibt es noch keine Testversion von Kodi für Bullseye?

  • Hallo zusammen,


    wie kann ich diese neue Kodi Version installieren? Sorry, wenn das eine „dumme Frage“ ist, aber ich weiß es nicht besser und mir nicht anders zu helfen.


    Bei packages.debian.org finde ich auf der rechten Seite den Link, Pakete herunterzuladen. Wenn ich dem folge, bin ich in so einer Art riesiger Textdatei mit de Endung .dsc


    Herzlichen Dank für den Schubs in die richtige Richtung.

  • Verlinkt sind DEBIAN-Pakete. Das Installieren verunreinigt dein PI OS "Raspbian".Wenn du mutig bist, dann kannst du


    • DEBIAN als Paketquelle hinzufügen
    Code
    sudo sh -c "echo 'deb http://ftp.us.debian.org/debian/ bullseye main contrib non-free' >> /etc/apt/sources.list"    
    sudo sh -c "echo 'deb http://deb.debian.org/debian bullseye main contrib non-free' >> /etc/apt/sources.list"    
    sudo apt-key adv --keyserver keyserver.ubuntu.com --recv-keys 605C66F00D6C9793
    sudo apt-get update
    • Kodi installieren
    • DEBIAN-Paketquellen in der sources.list auskommentieren

    Mit Glück kann Kodi funktionieren, bleibt aber ein "quick&dirty".


    EDIT: Kodi ist wieder in PIOS verfügbar.

    Edited once, last by Prince ().

  • Hallo zusammen,


    hier mal wieder einen kleinen Zwischenbericht:

    Ich konnte auch Kodi mittlerweile installieren.

    Nur jetzt steht Kodi wieder auf dem Kopf.


    Da ich ja gleichzeitig noch das 180° Problem habe, siehe hier: Bullseye, Raspberry Pi 7" Display 180 Grad drehen ... So geht's nicht....


    Also heisst es weiter warten. Das ist aber nur ein Testsystem auf einer 32 GB SD-Karte. Also ich habe alle Zeit der Welt....

    Oder hat schon jemand eine Lösung für das Problem gefunden, auf dem ich weiter modifizieren kann??

  • Hallo zusammen,


    hier mal wieder einen kleinen Zwischenbericht:

    Mittlerweile habe ich Bullseye und Kodi zum laufen gebracht.

    Das ging aber nur wie am Anfang beschrieben von Buster ausgehend mit sämtlichen Fehlerbehebungen wie über den gesamten Thread beschrieben.

    Vor den ganzen Update aber das alte Kodi deinstalliert.


    Wenn man versucht, das jungfräuliche Bullseye Image zu verwenden, dann scheitere ich an den Bildschirmeinstellungen, dass dann zum Schluss Kodi auf dem Kopf steht und die Maus immer in die falsche Richtung läuft.

    Schlussendlich ist es mir egal, wie ich zum Ziel gelangt bin. Durch das Knie in den Rücken ins linke Auge geschossen und dann noch getroffen....


    Wer einen besseren Weg aufzeigen kann und dann auch zum Erfolg kommt, kann den Weg dahin ja dann auch mit einer Anleitung beschreiben.


    Ich habe es nur umständlich geschafft.....


    Nachtrag: Leider musste ich feststellen, dass ich bei jedem Neustart des Pi immer manuell das WLAN (Turn ON WiFI) auswählen und bestätigen muss.

    Hat da jemand eine Lösung, damit ich das nicht immer tun muss.

  • Hallo zusammen.

    jetzt habe ich das mit dem Bildschirm perfekt gelöst durch den Tipp von Ceekay, in diesem Beitrag RE: Bullseye, Raspberry Pi 7" Display 180 Grad drehen ... So geht's nicht....


    Ich habe den Befehl zum installieren von Kodi eingegeben und Kodi wurde auch installiert.

    Nur Kodi lässt sich jetzt gar nicht starten.


    Was läuft hier jetzt wieder schief?

    Wer hat Kodi repro schon auf Bullseye zum laufen bekommen und wie habt Ihr das gemacht?