Boblight für HDMI Quellen

  • Hallo Leute, funktioniert dieses System auch mit LDP6803 LED Strips ? Ich habe leider über die Suchfunktion keine Antwort dazu finden können.
    Ich denke einziger unterschied zu den LDP8806 dürfte sein, dass diese mit 12V anstatt 5V betrieben werden ?


  • Servus. Ich hab ein Problem mit dem Boblight. Und zwar es läuft soweit echt gut. Allerdings wenn ich es ausschalte und später wieder einschalte, dann funktionieren dich LEDs nicht. Hier hab ich rausgefunden, ich muss den Grabber in Betrieb einmal ausstecken und wieder einstecken. Dann bootet der Pi neu und die LEDs fangen dann an.


    Hat das noch jemand?



    Ja ich hab das selbe Problem.
    Bei mir kommt dann die Fehlermeldung die @Thorin gepostet hatte

    If you play the game of thrones, you win or you die!


    Edited once, last by Piimp ().


  • Perfekt :thumbs1:. Vielen Dank. Wie starte ich denn das System als read only file system? Habe es bisher nicht hinbekommen.

  • Hey, erstmal vielen dank für dieses super Tutorial ;)


    Bräuchte aber kurz noch einen Rat, wenn ich die Boblight.conf Datei mit dem Generator erstelle, in welchen Ordner kopiere ich die dann ? Ich hab nähmlich das Problem das meine Lampen bei Schwarz, schwach bläulich leuchten anstatt aus zu gehen. Hatte vorher Raspbcm mit Boblight und da hatte ich keine Probleme damit und benutze auch die gleiche Config Datei.


  • Hey, erstmal vielen dank für dieses super Tutorial ;)


    Bräuchte aber kurz noch einen Rat, wenn ich die Boblight.conf Datei mit dem Generator erstelle, in welchen Ordner kopiere ich die dann ? Ich hab nähmlich das Problem das meine Lampen bei Schwarz, schwach bläulich leuchten anstatt aus zu gehen. Hatte vorher Raspbcm mit Boblight und da hatte ich keine Probleme damit und benutze auch die gleiche Config Datei.


    boblight.conf gehört by default nach /etc/boblight.conf
    alternativ kannst du beim starten von blbightd mit der option -c einen anderen ort angeben.


    steht in deiner boblight.conf bei den farben ein blacklevel? falls ja den wert auf null setzen oder die zeile ganz entfernen (default ist 0.0)


    Code
    name            yellow
    rgb             FFFF00
    adjust          0.5
    blacklevel      0.0  <---- HIER
    gamma           2.3


    Quote from 'wusa

    Anleitung von Seite 1 und die Read Only macht keine Probleme? Oder müssen irgendwelche Verzeichnisse verschoben werden?


    bis auf das tasterabfrageskrip (benötigt schreibrechte für /etc) funktioniert es wunderbar. falls das tasterskript funktionieren soll, einfach mein workaround von ein paar beiträgen weiter vorne benutzen.


  • Hatte ich so eingestellt, habe jetzt beides schon ausprobiert und schwarz ist nicht schwarz -.- Und mir ist aufgefallen das außer blau , alle Farben ziemlich blass sind, vielleicht habe ich ja was grundlegend falsches eingestellt, vielleicht könnte ja jemand mal drüber schauen und mir ein Tipp geben =)


    [hr]


    Boblight.conf


  • Ich schaffe es einfach nicht den Raspberry Pi als Read Only System zu starten. Ich bin nach der Anleitung vorgegangen, die von dir verlinkt wurde. Ich kann beispielsweise die Datei /etc/rc.local bearbeiten und abspeichern, nachdem ich die Befehle aus der Anleitung ausgeführt habe.
    Ich habe die Anleitung mehrmals ausgeführt. Hat jemand noch eine Idee dazu?


  • Hatte ich so eingestellt, habe jetzt beides schon ausprobiert und schwarz ist nicht schwarz -.- Und mir ist aufgefallen das außer blau , alle Farben ziemlich blass sind, vielleicht habe ich ja was grundlegend falsches eingestellt, vielleicht könnte ja jemand mal drüber schauen und mir ein Tipp geben


    sieht soweir ganz gut aus. versuch mal einen feste zuprdnung für schwarz in die config mit rein zunehmen. das hatte ich mal in einem anderen forum gelesen, keine ahnung ob es wirklich hillft, hab ich bei mir zumindest auch in der config. musst nur eine neue color beifügen.

    Code
    [color]
    name		black
    rgb			000000
    gamma		1.0
    adjust		1.0
    blacklevel	0.0


    was auch sein könnte, ist das dein threshold wert beim boblight-v41 aufruf zu niedrig ist. dieser wert gibt an, ab welcher helligkeit eine fareb schwarz werden soll, von 0 bis 255.


    Code
    -o threshold=20


    hat sich bei mir als brauchbar erwiesen.

  • Ich schaffe es einfach nicht den Raspberry Pi als Read Only System zu starten. Ich bin nach der Anleitung vorgegangen, die von dir verlinkt wurde. Ich kann beispielsweise die Datei /etc/rc.local bearbeiten und abspeichern, nachdem ich die Befehle aus der Anleitung ausgeführt habe.
    Ich habe die Anleitung mehrmals ausgeführt. Hat jemand noch eine Idee dazu?


    Hmm also bei mir hat es einwandfrei funktioniert.
    Ich glaube du hast irgendwas übersehen.
    Zeig mal deine fstab, vielleicht hast du hier nur was vergessen


    achso ähm wenn du was in der /etc/rc.local änderst bleibt das dann auch nach nem neustart erhalten?

    Edited once, last by Volle ().

  • Hmm also bei mir hat es einwandfrei funktioniert.
    Ich glaube du hast irgendwas übersehen.
    Zeig mal deine fstab, vielleicht hast du hier nur was vergessen


    achso ähm wenn du was in der /etc/rc.local änderst bleibt das dann auch nach nem neustart erhalten?


    vielen Dank für den Hinweis. Ich habe immer nach dem abspeichern von /etc/rc.local auf eine Fehlermeldung gewartet (schreibgeschützt wegen read only file system). Nach einem Neustart ist die Datei allerdings wieder auf dem Stand vor der Bearbeitung.


  • Hallo,
    Ich habe leider genau das selbe Problem, hast du oder jemand anderes dafür eine Lösung gefunden?
    Weil die LEDs springen zwar an und das Programm scheint auch zu laufen, dann kommt aber nach wenigen Sekunden diese Meldungen und dann geht nichts mehr...


    Wäre echt super.

  • vielen Dank für den Hinweis. Ich habe immer nach dem abspeichern von /etc/rc.local auf eine Fehlermeldung gewartet (schreibgeschützt wegen read only file system). Nach einem Neustart ist die Datei allerdings wieder auf dem Stand vor der Bearbeitung.


    dann hast du, wie ich vermutet hab nur in die ramdisk geschrieben aber nie in deinen Speicher.
    In dem Tutorial steht dabei wie man das system im laufenden Betrieb rw mountet (ich hab es grad nicht zur Hand)
    danach schreibst du das was du gespeichert haben möchtest in /etc_org/ und startest mit reboot neu. dann ist alles wieder read only und du hast die zuvor gespeicherten Daten in /etc

  • hey, hatte mir das image gezoggen und es ging problem los, nun habe ich ausversehen mein rasp so ausgemacht und nun sagt er immer wieder, cannot open video device und es funktiniert nichts, auch wenn ich das image neu aufspiele bekomme ihc plötzich immer diese meldung, davor ging es problem los!?


    was könnte es sein?

  • Was der Fehler ist kann ich dir nicht sagen, ich habe aber die selbe Fehlermeldung wenn ich das Pi starte. Ich zieh dann im laufenden Betrieb den usb Gräber ab und steck ihn wieder dran. Danach startet das Pi automatisch neu und dann gehts bei mir.
    Gab hier auch schon öfter das Problem, aber ich zumindest hab noch keine Lösung gelesen.
    Werde bei Gelegenheit mal die Umstellung auf Read only machen, vlt klappt's dann.

    If you play the game of thrones, you win or you die!


  • Heidiho,
    ich wurde angeschrieben und gefragt ob man das Tasterskript (Kudos an iTouch5000) auch für mehrere Configs erweitern kann für zb. 16:09, 16:10, vollbild, 3d,...


    Ist keine Problem, es muss einfach nur der elseif-Strang erweitert werden.



    Das ist ein elsif-Strang für 4 Configs, wenn 2 aktiv ist wird 3 geladen, bei 3 wird 4 geladen und nach der 4 kommt man wieder zur 1.
    Man sollte sich bei der anzahl von configs aber gedanken um eine optische oder akustische Rückmeldung machen, damit man weis welche config geladen ist bzw, wird.
    Mir würde spontan einfallen den Taster durch 2 Schalter zu ersetzen (brauch dann logischerweise auch 2 gpio Ports)
    So könnte man aber eine binäre Tabelle wie folgt umsetzen:


    s1 |s2 | config
    0 | 0 | config1
    0 | 1 | config2
    1 | 0 | config3
    1 | 1 | config4