ESP 8266 + BME280

  • Hallo an alle,


    aktuell versuche ich mich mit dem ESP 8266 zu beschäftigen. Für mich ist noch vieles Neuland, das gebe ich gleich zu.


    Ich habe einen BME280 mit dem ESP8266 verkabelt.


    D1 = SCL

    D2 = -SDA

    3V = VIN

    G = GND


    Dazu nachfolgender Code auf den ESP8266 geladen.

    Das ganze klappt bei mir mit dem Port COM 4. Dieser steht unter Windows auf 9600 Baut.


    Leider erhalte ich jedoch keinerlei Meldung vom Serieller Monitor. Ich habe es so verstanden das ich diesen einfach öffnen müsse und mir werden dann die Werte angezeigt. Bei mir geschieht jedoch überhaupt nichts!

    Es kommt noch nicht einmal für keine Verbindung. An was kann das liegen? Die Windowsfirewall kann es doch nicht sein oder?



  • Go to Best Answer
  • Moin tutter,


    du nutzt die Arduino Ide unter Windows?

    Und willst den eingebauten Monitor nutzen?


    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Moin tutter,


    du hast das Programm mit der IDE in den ESP8266 geladen?

    Welchen ESP8266 hast du? NodeMCU, Wemos...


    73 de Bernd


    //EDIT Nein, alles gut. Es ist richtig

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

    Edited once, last by Bernd666: Auf Frage eingegangen ().

  • Hersteller ist AZ-Delivery NodeMcu V3 steht noch hinten drauf.


    Ich hatte vergessen im Seriellen Monitor auf 9600 umzustellen.

    Das habe ich nun behoben und erhalte nachfolgende Fehlermeldung:


    Ȥl⸮⸮⸮l,⸮pd>⸮ȴ<⸮⸮⸮BME280 test

    Could not find a valid BME280 sensor, check wiring, address, sensor ID!

    SensorID was: 0x0

    ID of 0xFF probably means a bad address, a BMP 180 or BMP 085

    ID of 0x56-0x58 represents a BMP 280,

    ID of 0x60 represents a BME 280.

    ID of 0x61 represents a BME 680.


    Ich habe jetzt unter


    status = bme.begin(????);


    nachfolgende Adressen probiert. Trotzdem keine Chance.


    0x56

    0x57

    0x58

    0x60

    0x77


    Nutze ich die Adresse status = bme.begin(0x76) erhalte ich im Seriellen Monitor folgende Meldung:


    Could not find a valid BME280 sensor, check wiring, address, sensor ID!

    SensorID was: 0x58 <<< AAAHHHHHH kann die Adresse des BME280 bestimmen

    ID of 0xFF probably means a bad address, a BMP 180 or BMP 085

    ID of 0x56-0x58 represents a BMP 280,

    ID of 0x60 represents a BME 280.

    ID of 0x61 represents a BME 680.



    Jedoch kann ich die Adresse zwar auslesen aber bekomme trotzdem keine Werte. WARUM?

    • Best Answer

    Moin tutter,


    ok, darauf wollte ich hinaus. 9600


    Ein BME280 kann nur die ID 0x76 oder 0x77 haben. Letztere must du aber einstellen. Lötbrücke.

    SensorID was: 0x58 <<< AAAHHHHHH kann die Adresse des BME280 bestimmen

    0x58 ist kein BME280! Siehe hier

    D of 0x56-0x58 represents a BMP 280,

    ID of 0x60 represents a BME 280.

    Du hast sicher einen BME280? Und keinen BMP280?


    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • gute Frage! auf dem Sensor steht "BME / BMP280" wahrscheinlich hast du aber recht und es ist ein BMP280. Was hat das zur Konsequenz? Muss ich den Sourcecode anpassen?!

  • Moin tutter,


    du kannst dir in der Ide die Bibliothek für den BMP280 installieren. Dann unter Beispiele sind kleine Testprogramme für den BMP280.

    Schon mal gemacht?


    73 de Bernd

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • tutter Az-delivery stellt für jedes Produkt ein Handbuch in Form einer PDF-Datei kostenlos zur Verfügung.

    Ich habe dir hier mal das Handbuch für den BMP-280 angehängt.

    BMP280 DE.pdf

  • Hallo

    Bei mir haben die BME280 jeweils 4 Anschluss Stifte, die BMP280 haben 6 Stifte, beide haben als Standard die Adresse 0x76

    Wie in der Doku beschrieben muss die Datei /Arduino/libraries/Adafruit_BMP280_Library/Adafruit_BMP280.h

    bzw. BME280.h auf diese Adresse geändert werden.

    #define BMP280_ADDRESS (0x76)

    Leider muss das bei jedem Update der Bibliothek geschehen.

  • Hallo und danke an alle! mit dem Umbau des Skripts auf BMP280 funktioniert es. Ich sehe werte im Monitor. Den Rest schaue ich mir morgen an.


    Trotzdem wundere ich mich mein Sensor hat 4 Pin und war daher für mich ein BME280. Es ist aber ein BMP280 der ja eigentlich 6 Pin hätte!.


    Der Sensor kommt nicht von Az-delivery. Nur der ESP ist von denen.

  • tutter

    Selected a post as the best answer.
  • Moin tutter,


    danke für die Rückmeldung.


    Ich habe hier auch einige Platinen da steht BME/BMP 280 drauf. Die Aufschrift auf dem IC kann man nicht lesen, zu klein.

    Da hilft es nur ein Testprogramm zu nehmen und dann schauen.


    Viel Spaß noch.


    73 de Bernd


    Ach ja, wenn irgendwann das Thema erledigt ist, dann auch, bitte, als erledigt markieren. Das geht oben bei "Thema bearbeiten"

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

  • Ich habe auch verschiedene BM(P|E)s bei mir rumliegen und meine Erfahrung mit den Dingern gemacht. Es wurden dazu in diesem Thread die Erfahrungen ausgetauscht. Letztendlich ist der einzige Unterschied dass der BME noch die Luftfeuchtigkeit messen kann. 100% sicher ist man mit einem kleinen Testprogramm welches die Werte ausliest. Erhaelt man Luftfeuchte ist es ein BME, ansonsten ist es ein BMP.

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

  • Hallo tutter,

    Hallo und danke an alle! mit dem Umbau des Skripts auf BMP280 funktioniert es. Ich sehe werte im Monitor. Den Rest schaue ich mir morgen an.


    Trotzdem wundere ich mich mein Sensor hat 4 Pin und war daher für mich ein BME280. Es ist aber ein BMP280 der ja eigentlich 6 Pin hätte!.


    Der Sensor kommt nicht von Az-delivery. Nur der ESP ist von denen.


    die Sensor-Module, die den BME 280 beinhalten, haben je nach Hersteller, Kommunikationsmöglichkeiten, 4, 5, 6 oder auch 7 Pins.


    Daher kann man aus der Anzahl der Pins nicht per se auf den Sensor rückschließen.


    Letztlich ist immer der Sensor verbaut, als den ersich bei erfolgreicher Kommunikation zu erkennen gibt. Da sind die BME280 und andere von Bosch sehr redselig.


    Zum BME 280 habe ich da auch mal einen Thread verfasst und die Kontaktaufnahme und Programmierung beschrieben.



    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.