Raspberry Pi 3 B+ alte Jessie Raspian Distribution aktualisieren

  • Hallo zusammen,


    mein Raspbi 3b verrichtet hauptsächlich als kleiner, sparsamer Plex Mediaserver seinen Dienst. Das Ding kam damals mit Raspian jessie und ich hab bisher immer alle paar Wochen mal ein Upgrade gemacht (sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade ...). Leider klappt das nicht mehr und warf nur jede Menge 404 Fehler. Nach einigem Googlen habe ich rausgefunden dass meine Distribution komplett veraltet ist und ein Upgrade auf Strecth oder Buster erfolgen muss. Allerdings hat auch das Ersetzen der Distribution in den Dateien /etc/apt/sources.list und /etc/apt/sources.list.d/*.list

    nichts gebracht, es kommt nach wie vor nur eine Fehlermeldung:

    Code
    Holen: 7 http://mirrordirector.raspian.org stretch InRelease
    100% [7 InRelease gpgv 1.305 B] [Warten auf Kopfzeilen]Splitting up /var/lib/apt/lists/partial/mirrordirector.raspian.org_raspbian_dists_stretch_InRelease into Ign http://mirrordirector.raspian.org stretch InRelease
    E: GPG-Fehler: http://mirrordirector.raspian.org stretch InRelease: Durch Clearsign signierte Datei ist nicht gültig, »NODATA« erhalten (erfordert das Netzwerk eine Authentifizierung?)

    Ich muss dazu sagen dass ich leider alles andere als ein Linux Profi bin, ich habs mit ach und Krach hinbekommen meinen Kram zu installieren und meine beiden externen Festplatten zu mounten.

    Ich würde wirklich SEHR UNGERNE mit einer frischen blanken Installation starten und alles nochmal neu einrichten müssen...

    Hat jemand ein idee wie ich meine Distribution aktualisieren kann?

    DAnke und Gruß,

    K.

  • ich würde es mal mit versuchen

    Code
    sudo apt-get clean
    sudo apt-get update
    sudo apt-get dist-upgrade -d
    sudo apt-get dist-upgrade

    sollte so gehen, ansonsten mal die /etc/apt/sources.list posten im code segment


    aber alles auf eigene gefahr :)

    das leben ist hart, aber wir müssen da durch.

  • Debian, auf dem ja das PI-OS basiert, lässt nur ein Upgrade auf die nächste Version zu.


    Du müsstest also erst einmal auf Stretch upgraden, um, wenn das erfolgreich ist, auf Buster zu wechseln.


    Doch da kommt dann ein Problem dazwischen, damit Buster läuft, muss die FAT32-Partition auf der MMC größer werden, als sie bei Jessie oder Stretch ist.


    Wenn du nicht rumfummeln willst, würde ich das System einfach mit Buster neu installieren.



    Rumfummeln:


    Eine neue MMC nehmen und zwei Partitionen anlegen.

    Einmal eine FAT32-Partition, die mindestens 512 MByte groß ist (sie sollte mindestens 256 MByte groß sein, doch so hat man Reserve)

    Dann alle Dateien aus der ersten Partition des Jessie-Systems auf diese neue Partition kopieren.


    Dann eine zweite Partition vom Typ ext4 anlegen. Jetzt mit einem anderen System (damit keine Dateien offen sind), die zweite Partition der Jessie-MMC komplett auf die neue Partition kopieren.


    Anschließend die PART-UUID der neuen ext4 Partition auslesen und in die Datei .../boot/cmdline.txt auf der neuen FAT32-Partition anstelle der PART-UUID der Jessie-Partition eintragen.


    Wenn die Karte jetzt eingelegt wird, sollte der PI so starten, wie er es mit der alten Karte gemacht hatte.


    Jetzt kannst du Upgraden.


    ----------------

    :Start-Upgrade

    In der "/etc/apt/srouces.list" alle "Jessie"-Einträge durch "Stretch" ersetzen und dann

    sudo apt-get clean

    sudo apt-get update

    sudo apt-get dist-upgrade -d

    sudo apt-get dist-upgrade


    Wenn dieses Update erfolgreich durchgelaufen ist und du dann mit

    "sudo apt autoremove"

    alle nicht mehr benötigten Pakete entfernen.


    Wenn dann das erfolgreich ist, bei :Start-Upgrade wieder anfangen, doch hier dann "Stretch" durch "Buster" ersetzen.

    Selber denken,
    wie kann man nur?

  • Code
    Holen: 7 http://mirrordirector.raspian.org stretch InRelease
    100% [7 InRelease gpgv 1.305 B] [Warten auf Kopfzeilen]Splitting up /var/lib/apt/lists/partial/mirrordirector.raspian.org_raspbian_dists_stretch_InRelease into Ign http://mirrordirector.raspian.org stretch InRelease
    E: GPG-Fehler: http://mirrordirector.raspian.org stretch InRelease: Durch Clearsign signierte Datei ist nicht gültig, »NODATA« erhalten (erfordert das Netzwerk eine Authentifizierung?)

    Kommt diese Fehlermeldung nach dem Ersetzen der Distribution in den Dateien /etc/apt/sources.list und /etc/apt/sources.list.d/*.list? Wenn ja, dann poste den original Inhalt der /etc/apt/sources.list und /etc/apt/sources.list.d/*.list-Dateien und die Fehlermeldung die Du mit dem original Inhalt der /etc/apt/sources.list und /etc/apt/sources.list.d/*.list-Dateien bekommen hast.


    EDIT:


    Frage am Rande: Du hast ja Jessie auf einem PI3B+ (... lt. dem Titel des Threads). Was hast Du tun müssen, damit Jessie überhaupt auf dem Pi3B+ booten kann?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

    Edited once, last by rpi444 ().