Raspberry - PC - Raspberry Verbindung

  • Hey Leute,

    bin noch etwas neu in der Raspberryszene. Meine Frage ist relativ unspezifisch und es geht mir darum den bestmöglichsten Weg für mein Problem zu finden.

    Meine Ausgangsituation besteht darin, dass ich zwei Raspberrys (4B, 4GB) und einen PC (Windows oder Linux) habe. Der Raspberry spricht jeweils mit den PC aber nicht mit dem anderen Raspberry.

    D.h. ich habe hier etwas wie ein Pattern, in welchem der PC den Controller übernimmt.

    Praktisch schaut das bei mir dann so aus: der Raspberry streamt/schickt jeweils Kamerabilder an den PC, diese werden dort verwertet und falls es passt sollen Informationen zurück an den Raspberry gehen und dort dann LEDs mit GPIO gesteuert werden.

    Momentan ist mir jedoch unklar, wie ich von meiner python-Datei auf dem PC auf eine Python-datei auf dem Raspberry zugreifen kann 🤷‍♂️😅.

    Hoffe man hat meine Frage verstanden :)

    lg

    boom3x

  • Auf dem Raspberry musst Du entweder einen Samba Server oder einen nfs Server starten, entsprechende exports einrichten und dann kannst Du per Cifs oder nfs auf das jeweilige Share und die Dateien zugreifen.


    Gruss

  • Wenn Du ein Filesystem auf einem Client (z.B. dem PC) mounten willst, dann muss das auf dem Server (Pi) entsprechend exportiert werden.

    Bei Windows heisst so etwas "Freigabe" oder allgemein Share.

    In der Unix Terminologie spricht man i.d.R. vom Export.


    Gruss

  • Ich glaube der weg über der Dateisystem ist bei nicht die richtige Wahl, ich brauche einen Weg, geräteübergreifend meinen python code laufen zu lassen.

    Vielleicht hilft es wenn ich meine Anwendung etwas spezifiziere. der Raspberry streamt seine Kamera (soweit gut). Ich hänge mich an den Stream mit Python und lasse eine KI laufen (soweit gut). Die KI findet das was ich suche (soweit gut) Ich lasse mit eine LED animationen auf dem Raspberry laufen, welche aber Übergabeparameter von meinem python Code braucht. (<-- da ist das problem)

  • Moin boom3x,


    erstmal: Herzlich Willkommen im Forum!


    Es liest sich als wenn der RPi schon mit dem Pc kommuniziert. Richtig?


    Wenn ja, wie?


    73 de Bernd


    //EDIT Danke für die Antwort. Bin raus!

    Ich habe KEINE Ahnung und davon GANZ VIEL!!
    Bei einer Lösung freue ich mich über ein ":thumbup:"

    Vielleicht trifft man sich in der RPi-Plauderecke.

    Edited once, last by Bernd666 ().

  • Fliegenhals klingt schon nach dem was ich suche, gibts da schon was, was ich benutzen könnte?


    hyle gpiozero geht denke ich nicht, da ich einen ws2812b led streifen steuern will und das passiert über das pythonskript

  • Ich bin kein Freund von Lowlevel Netzwerkkommunikation wie Sockets :no_sad:


    Du kannst Deine LED Leiste auch per MQTT steuern. Dann muss Dein Python Programm nur ein Publish mit den erforderlichen Daten auf das Lichtleisten Topic senden und Deine Raspi auf das Topic subscribed sein um die Daten zu empfangen und entsprechend die LED Leiste zu steuern.

    "Really, I'm not out to destroy Microsoft. That will just be a completely unintentional side effect."

    Linus Benedict Torvalds, 28.9.2003


    Hast Du die Woche schon Deine Raspberry gesichert =O Bei mir tut das raspiBackup automatisch ;)

    Edited once, last by framp ().

  • Fliegenhals klingt schon nach dem was ich suche, gibts da schon was, was ich benutzen könnte?

    Bestimmt, aber ich vermute mal dass Du keine exakte Vorlage finden wirst, die deine Anforderung zu 100% erfüllt. Das mit den Sockets habe ich geschrieben, weil Du das Dateisystem nicht nutzen willst, wo bei ja unter Linux / Unix eh "alles Datei" ist. Man könnte die LED's ja auch per Remoteshell o.ä. steueren.