log2ram funktioniert oder nicht

  • Hallo zusammen,


    ich hab bei meinem PI3B+ zwecks der Schonung der SD Karte log2ram installiert wie hier Beschrieben -> klick. Soweit hat das wohl auch geklappt, nur bin ich der Meinung, die Logs werden weiterhin direkt in /var/log geschrieben.

    Wenn ich nämlich ls -l /var/log mache, sind Datum und Uhrzeit immer aktuell. Auch wenn ich über FileZilla auf den PI zugreife und die Dateien aus /var/log öffne sind diese aktuell.

    Sollte nicht erst in den RAM geschrieben werden und dann einmal am Tag bzw. beim herunterfahren die Dateien in /var/log aktualisiert werden?


    Bin da jetzt etwas verunsichert. Oder gibt es einen anderen Weg, wie ich herausfinden kann ob direkt auf die SD Karte geschrieben wird oder in den RAM?


    Folgendes OS:


    Vielen Dank für Eure Unterstützung. :danke_ATDE:


    LG Stefan

  • Hallo Stefan,


    Zitat aus der README:

    Explanations: The script creates a /var/log mount point in RAM. So any writing of the log to the /var/log folder will not actually be written to disk (in this case to the SD card for a Raspberry Pi) but directly to RAM.


    Ein Zugriff auf /var/log sollte also den Ram-Disk Inhalt anzeigen.


    Sonst hilft vielleicht auch ein Blick ins Journal.


    journalctl -eu log2ram


    EDIT:


    mount sollte auch die eingehängte RAM-Disk anzeigen:

    $ mount | grep log2ram

    log2ram on /var/log type tmpfs (rw,nosuid,nodev,noexec,noatime,size=122880k,mode=755)


    Gruß Martin

    Edited once, last by Martin28: Ergänzung: mount ().