Schulprojekt Luftqualität

  • Hallo zusammen,


    ich möchte für ein Schulprojekt mehrere Sensoren mit einem Pi miteinander Verbinden, so das Sie zusammen mir Raumtemperatur, Feuchtigkeit, Druck, CO2-Gehalt aufzeigen.

    Ich habe einen MQ135 Sensor der schon mit einem Ardoino verbunden ist und meinen Pi schon Daten sendet.

    An meinen PI ist aktuell noch ein DTH11 Sensor angeschlossen.

    Es sollen noch ein BMP280 und ein SEN-SDS011 Sensor dazu kommen.

    Nun ist meine Frage wie Verbinde ich diese Sensoren miteinander (bin noch Anfänger) so das Sie in einem Programm sind und ich die Daten auf einmal Auswerten kann? Kann ich die einzelnen Daten die mir die Sensoren senden überhaut in einem Programm auswerten?


    LG

  • JA das war schlecht Formuliert: Wie schreibe ich das Programm das die Messwerte miteinander kombiniert?

    Bis jetzt habe ich verschiedene Bib. runtergeladen und die Sensoren einzeln getestet. Dann den Sensor wieder weg vom Board und nächsten dran....

  • Hallo Banani ^^

    willkommen hier im Forum.

    Kann ich die einzelnen Daten die mir die Sensoren senden überhaut in einem Programm auswerten?

    Ja kannst du.

    Bevor die Frage nach dem "wie" kommt, habt ihr irgendwelche Vorgaben für das Projekt? Sollt ihr eine bestimmte Programmiersprache verwenden? Wenn nicht, hast du da schon ein Favorit? Wo sollen die Werte nachher in welcher Form auftauchen? Hast du irgendwelche Vorkenntnisse?


    Zum anschließen der Sensoren, findet man oft in den Datenblätter der Sensoren etwas, wenn du damit nicht klar kommst, gibt es hier im Forum viele Elektronikspeziallisten die dir auf konkrete Fragen bestimmt gerne helfen :thumbup:


    Grüße

    Dennis

    🎵🎸Die Nordsee schlägt dir ins Gesicht, trotzdem hast du verloren, du bist nicht weit gekommen, du läufst weiter nach vorn 🎵🎸

  • > Dann den Sensor wieder weg vom Board und nächsten dran....

    Wenn die Sensoren nicht die gleichen Pins brauchen: einfach dran lassen. Auf Anhieb sehe ich da keine Probleme.


    Dann pruefen ob die Libraries fuer die Sensoren irgendwelche Konflikte provozieren. Wenn nein, die beiden Programme in einem vereinen.

  • Hallo Dennis,


    wir sollen Python verwenden.

    Die Schule gibt vor das man 3 gleiche Pis aufbaut und diese dann ihre jeweiligen Daten auf einer Internetseite zur Verfügung stellen. Es soll ein Graph über mehrere Stunden erstellt werden, damit die Raumluftqualität verglichen werden kann (wegen Corona).

    Meine Vorkenntnisse sind gleich Null :D

  • Hallo,

    Meine Vorkenntnisse sind gleich Null

    okay dann musst du dich zuerst etwas mit Python beschäftigen.

    Dafür würde es meiner Meinung nach Sinn machen das Tutorial bis einschließlich Kapitel 8 durch zu arbeiten. Das ist jetzt anfangs vielleicht etwas trocken, aber du brauchst ein Grundverständnis für die Sprache um dein Vorhaben umzusetzen. Denn mit Codes zusammenkopieren kommt man schnell an die Grenzen.

    Danach lesen wir einen Sensor aus, wenn das funktioniert kommt der nächste dazu und so weiter.


    Grüße

    Dennis

    🎵🎸Die Nordsee schlägt dir ins Gesicht, trotzdem hast du verloren, du bist nicht weit gekommen, du läufst weiter nach vorn 🎵🎸

  • Wüsste nicht was dagegen spricht, wenn du die Quelle des Zitats angibst sollte das okay sein.



    Grüße

    Dennis

    🎵🎸Die Nordsee schlägt dir ins Gesicht, trotzdem hast du verloren, du bist nicht weit gekommen, du läufst weiter nach vorn 🎵🎸

  • Hallo allerseits,


    nach einem Monat der Abwesenheit und des Rumprobierens habe ich festgesellt, dass ich gerne alle Daten meiner Sensoren zentral auf einer Webseite Speichern und Auswerten wollen würde. Leider weiß ich nicht wie und ob das geht :rolleyes:

    Kennt jemand dazu eine Anleitung oder weiß ob das möglich ist?


    LG

    DaniBanani

  • Bevor man mit Kanonen auf Spatzen schießt und eine eigene Website auf dem Pi mit eigener Domain hostet, hätte ich einen einfacheren Vorschlag, der im Rahmen eines Schulprojektes völlig ausreichend sein sollte:


    Mache dich hiermit (https://developers.google.com/sheets/api/quickstart/python) vertraut, damit du deine gemessenen Daten über's Internet in eine Google Tabelle eintragen kannst. Dort kannst du dann ganz einfach ein Diagramm aus den Werten erstellen und dieses unter "Diagramm veröffentlichen" freigeben. Am Ende hast du dann einen Link von Google zu deinem Diagramm, das von den Besuchern sogar interaktiv benutzt werden kann. Genau diesen Ansatz nutze ich, um visualisierte Daten einem Verein zur Verfügung zu stellen. Alternativ kann man das Diagramm auch in einer anderen Website einbetten.

  • Da kann man auch Daten von mehreren Raspberrys vernetzen?

    Ja genau. Entweder schreibt jeder Pi in ein eigenes Tabellenblatt/Mappe (unten diese Reiter bei Google Sheets und Excel) oder alle schreiben in dieselbe Tabelle, aber setzen in einer zusätzlichen Spalte ihre eigene Bezeichnung.


    Beispiel 1:

    Mehrere Tabellenblätter: Pi Garten/Wohnzimmer/...

    ZeitstempelTemperatur (°C)
    ......
    ......



    Beispiel 2:

    Ein Tabellenblatt

    ZeitstempelPi/StandortTemperatur (°C)
    ...Garten...
    ...Wohnzimmer...



    Dann musst du nur noch ein Diagramm erstellen und die jeweiligen Daten(reihen) angeben, um unterschiedliche Kurven für die jeweiligen Raspberry Pis zu haben.


    Edit: Musst darauf achten, dass jeder Pi immer ein "append" macht, also selbstständig die letzte beschriebene Zeile sucht und dann den neuen Werte in die nächste leere Zeile schreibt.