Raspberry Pi (3+) und Watchdog

  • Hallo,


    ich möchte einen Raspberry Pi mit einem Watchdog "überwachen" falls er nicht mehr richtig reagiert.

    Ich bin hier fündig geworden: https://www.gieseke-buch.de/ra…g-zur-ueberwachung-nutzen

    Und habe ihn soweit auch installiert. Jedoch muss da wohl immer eine Datei geschrieben werden die dann überwacht wird.


    In der config habe ich jetzt aber gesehen das es dort auch Optionen für einen Ping gibt.


    Reicht das wenn ich z.B. die IP des Routers anpinge? oder wie kann man den sonst noch sinnvoll konfigurieren?

  • Hallo Gorcon,


    welchen Watchdog meinst Du?

    1. Herunterfahren, wenn die CPU zu warm wird?
    2. Herunterfahren, wenn die CPU einen definierten Auslastungsgrad für eine definierte Zeit überschreitet?
    3. Neustart, wenn eine Netzwerkverbindung flöten gegangen ist?


    Zu 1. und 2.:

    Na und? Kein Grund, den RPI über Watchdog zu malträtieren.


    Zu 3.:

    Da gibt es Tools (wie mein HostRepair), das da sehr ressourcenschonend im Hintergrund arbeitet und die Verbindungen wieder herstellt. Ansonsten kann es auch eine Frage der richtigen Konfiguration sein. Meistens deutet es aber auf eine unzureichende Spannungsversorgung hin.


    Ein unzureichende Spannungsversorgung kann sogar die Ursache für eine hohe Auslastung der CPU sein. Dazu kannst Du in meiner Linkliste unter dem Stichwort Mysterium einige erhellende Threads finden.



    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Also Netzwerk-Problem? Bist Du sicher, dass Du Deine Spannungsversorgung als Ursache ausschließen kannst?

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Doch da der Rasperry Pi dann nicht mehr erreichbar ist muss ich erst jemanden anrufen der diesen resetet, da ich ihn nur fernsteuer.

    Das geht viel eleganter mit einem Script, das das gateway der default route (i. d. R. den Router) arpingt, und wenn kein arp-reply vom gateway kommt, wird der PI entweder runtergefahren (was m. E. besser ist) oder neu gestartet.

    Das Script kannst Du in regelmäßigem Zeitabstand, durch eine timer-unit oder durch einen cronjob ausführen lassen. Der Vorteil ist, Du kannst das Script auch durch ziehen des Netzwerkkabels, wirksam werden lassen.


    BTW: Wie resetet der Abgerufene deinen PI? Evtl. durch stromlos machen? Wenn ja, dann ist das nicht gut. Nur das Netzwerkkabel ziehen, ist besser für deinen PI.


    EDIT:


    Welches Netzteil (Link?) benutzt Du an deinem PI3+?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Also Netzwerk-Problem? Bist Du sicher, dass Du Deine Spannungsversorgung als Ursache ausschließen kannst?

    Spannungsversorgungsproblem kann ich ausschließen.

    Also Netzwerk-Problem?

    Keine Ahnung er war nicht mehr erreichbar.

    Wenn ja, dann ist das nicht gut.

    Eine andere Möglichkeit gibt es aber nicht.

    ur das Netzwerkkabel ziehen, ist besser für deinen PI.

    Damit wird er aber nicht wieder laufen wenn er sich aufgehängt hat.

    Welches Netzteil (Link?) benutzt Du an deinem PI3+?

    Das ist exakt das gleiche Netzteil wie für einen RP4 nur mit einem anderen USB Stecker. 5,1V 3A.

  • Eine andere Möglichkeit gibt es aber nicht.

    Z. ZT. nicht, aber ich habe oben doch geschrieben was Du besser machen kannst. (... Netzkabel statt Stromstecker ziehen).

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Da kommt man nicht dran.

    D. h., sind PI und Router so "versteckt" (eingebaut), dass man weder an der einen noch an der anderen Stelle, das Netzwerkkabel ziehen kann?

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Richtig. Der Mann bei dem der aufgestellt ist ist auch behindert.

    Und den Fehler zu suchen und zu beheben ist keine Option ?

    Ich denke nicht das man da einen Fehler findet. Das kann sehr viele Ursachen haben. Ein PC schmiert ja auch mal ab, genauso wie ein TV Receiver oder sonst was.

    Es gibt seit 5 Jahrzehten dafür Logfiles.

    Bringt mir aber nichts. Ich habe keine Lust da extra noch viel Geld rein zustecken um hinzufahren.

  • Bringt dann aber nichts. da man an den Raspi nicht so einfach dran kommt.


    Das hat jetzt alles aber nichts mit der Watchdog zu tun die ich dafür nutzen will. Ich hätte sonst auch eine Smartsteckdose genommen um das Netzteil abzuschalten, es gibt dort nur kein WLAN. Aber irgendwann wird der Aufwand dann auch zu groß. Von daher wäre die Watchdog genau das richtige.

  • Von daher wäre die Watchdog genau das richtige.

    Nein, weil das einfacher bzw. besser(/schonender für den PI) geht, mit einer timer-unit (oder mit einem cronjob).


    Denn statt Netzwerkkabel (oder Stromstecker) ziehen, damit der PI runter fährt, kannst Du mit dem Script (in regelmäßigem Zeitabstand), auch das gateway/Router der default route arppingen (arp-request) und wenn das gateway/Router nicht antwortet (mit arp-reply), den PI rebooten (nach dir reseten) lassen.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Das einzige, was dabei kaputtgehen könnte, ist das Dateisystem.

    Wenn dein Router ausfällt, wird sich der RPI in eine Bootschleife begeben, da der Watchdog dann den Router nicht mehr anpingen kann.

    Der würde dann so lange neu starten, bis der Router wieder anpingbar ist.

  • Wenn der Router ausfällt funktioniert die Verbindung zum Raspi eh nicht. Das ist dann auch vollkommen egal!


    Und wenn sich der Raspi aufgehängt hat bleibt eh nichts anderes als ihn zu Resetten. Dass das Dateisystem dabei kaputt gehen kann liegt auf der Hand und muss in Kauf genommen werden. (das kann es beim Absturz selbst ja schon).

  • Und wenn sich der Raspi aufgehängt hat bleibt eh nichts anderes als ihn zu Resetten. Dass das Dateisystem dabei kaputt gehen kann liegt auf der Hand und muss in Kauf genommen werden. (das kann es beim Absturz selbst ja schon).

    Und wie resettest Du?


    Nichts muss in Kauf genommen werden und wenn Du es richtig machst, geht auch nichts kaputt.

    Vergiss den watchdog.

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden

  • Strom aus, Stom ein.

    Ok, und dann kann der TE, "Strom aus" auch dann machen, wenn der Pi schon runter gefahren ist (durch den cronjob oder gleichwertig; siehe oben).

    The most popular websites without IPv6 in Germany.  IPv6-Ausreden