Fototransistor am GPIO, Empfindlichkeit anpassen

  • Hi, leider habe ich von Elektronik keine Ahnung aber an meinem Raspberry seit Jahren folgende Schaltung mit einem Fototransistor zur Abfrage des Heizungsstatus laufen:


    Jetzt habe ich eine neue Heizung bekommen und die dortige LED ist anscheinend nicht mehr so hell wie die alte, so das der Status nicht mehr übermittelt wird.


    Könnte ich die Empfindlichkeit durch Änderung der Wiederstände eventuell erhöhen, so das die Abfrage wieder funktioniert?


    Gruß und Dank im Voraus :)

  • Wenn die Spannung nicht ausreicht, um dem GPIO ein High-Signal zu geben, kannst du mit dieser Schaltung eigentlich keinen Blumentopf gewinnen. Reicht die Spannung nicht, dann bringt dir auch ein kleinerer Widerstand (z. B. 500 statt 1000 Ohm) nichts.

    Du könntest mit dem Phototransistor einen zusätzlichen Transistor schalten, der dann den GPIO ansteuert. Oder du suchst dir einen empfindlicheren Phototransistor.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Quote

    Bei welcher Wellenlänge hat dein Fototransistor sein Optimum ?

    Welche Wellenlänge hat die LED an der Heizung ?

    Kann ich leider nicht sagen, da das Teil bestimmt schon 10 Jahre alt ist.

  • Quote

    Du könntest probieren den 10kOhm höher zu wählen und den 1kOhm niedriger.

    Um wieviel Prozent / welche Werte würdest du empfehlen?

  • Der Phtotransistor ist eigentlich kein Widerstand, sondern eher ein Schalter - aber mit etwas Glück klappt esm wenn du die Widerstände änderst. Du kannst es mal Probieren mit dem größeren zwischen 50 und 100K. Den kleineren zu ändern, wird nichts bringen, weil er keinen Einfluss auf die Spannung hat.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Da wir weder das Programm noch die Kabellängen oder ähnliches kennen, kann man das pauschal nicht sagen.

    Ein wirklich nützlicher Beitrag!

    Falls es dir entgangen ist: Das Programm funktionierte bisher einwandfrei und mit den Kabellängen gab es ebenfalls keine Probleme. Lediglich das Signal des Phototransistors ist zu schwach, weil die neue Heizung wohl weniger helle LEDs hat. Die Fragestellung wird weder durch die Kabellängen noch durch das Programm bestimmt.

    Dieses ständige pauschale Niedermachen von Leuten, die für "Allwissende" wie dich nicht genügend Information liefern, geht mir ziemlich auf den Keks. Wenn du nichts beizutragen hast, warum ersparst du uns nicht diese Art von Kommentaren?

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Komm mir bloss nicht so.

    "pauschales Niedermachen" und "Allwissende" :conf:

    Hast du nachgemessen, ob und wie lange der Transistor durchschaltet ?

    Und falls er nur kurzfristig durchschalten würde, könnte die Kombination der Widerstände schon dazu führen, dass kein Signal erkannt wird.

    Wenn die Leitung lange genug ist, hat sie auch noch eine gewisse Kapazität, was auch Auswirkungen hat.

    Das Programm selbst kennst du ja bestimmt auch und weisst deshalb, das es schnell genug schaltet.

    Komm mir bloss nicht so.

  • Besserwisser!

    Das Prinzip hat mir der alten Heizugn funktioniert. +

    Und was glaubst du Oberschlaumeier, wie lange eine Status-LED an der Heizung an ist? 0,1 ms???

    Komm DU mir blos nicht so! Dieses ständige neunmalkluge Geschisse nervt!

    Du hättest auch dann nichts zielführendes beizutragen, wenn die Kabelllängen und der Quellcode bekannt wären. Du willst dich hier nur ein bisschen wichtig machen.

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Gnom pöbelt mal wieder - das ist ja was ganz neues. :wallbash: . Wer ist für Schreibpause für Gnom? Bitte Hände hoch.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Findest du es eines Administrators würdig, die Forenmitglieder gegen mich aufzuhetzen, nur weil ich kritisiere, dass Fred nichts Zielführendes zum Thema beiträgt?

    Oh, man kann hier unliebsame Nutzer blockieren. Wie praktisch!

  • Gnom pöbelt mal wieder - das ist ja was ganz neues. :wallbash: . Wer ist für Schreibpause für Gnom? Bitte Hände hoch.

    meine BEIDEN Hände sind schon 3 Stockwerke höher, das ich das noch erleben darf! :lol:


    Normalerweise habe ich mich in dieser Art von Beiträge nicht mehr eingebracht! :danke_ATDE:

    Hier melde ich ich zur Unterstützung von fred, man wird ja hier nur ungenügend bei offensichtlichen nachlesbaren Falschaussagen unterstützt.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • [ooT]


    Hallo Gnom,

    Findest du es eines Administrators würdig, die Forenmitglieder gegen mich aufzuhetzen, nur weil ich kritisiere, dass Fred nichts Zielführendes zum Thema beiträgt?

    gehe mal davon aus, dass ein Administrator dieses Forums deutlich Besseres zu tun haben dürfte, als sich nennenswert viele Beiträge anzuschauen und daraufhin zu bewerten, ob doch mal einer davon geeignet sein könnte, andere Forenmitglieder gegeneinander aufzuhetzen.


    Wahrscheinlich fühlte sich jemand ob Deines Schreibstils nur angepisst und hat diesen folgerichtig gemeldet.

    Dann obliegt es dem Administrator, ob er sich dem Inhalt der Meldung anschließt oder nicht.


    Man kann bei der Beurteilung einer Problemschilderung gern anderer Meinung sein - aber es sollte immer möglich sein, sich Worte eines korrekten Umgangstons zu befleißigen.


    dbv: Ich hebe...



    Beste Grüße


    Andreas



    [/ooT]


    Hallo Floripappa,


    wenn Du uns noch etwas mehr Details mitteilen könntest, sollte es möglich sein, die Ursache einzukreisen und Lösungsvorschläge zu entwickeln.


    Ich persönlich vermute - die Informationslage lässt das aber nicht eindeutig zu - dass die neue LED schwächer leuchtet als die LED vorher. Damit gleichbedeutend ist ein leicht anderer Farbton, der es verhindert, dass der Phototransistor irgendwas mitbekommt.


    Ich weiß nicht, wie Du ausgestattet bist. Ich würde in meiner Bauteilkiste verschiedene Phototransistoren und Potis auf ein Steckbrett stecken und versuchen systematisch herauszufinden, was ich an der Schaltung ändern muss, um einen Statuswechsel der LED sauber erkennen zu können. Mit der Schaltung würde ich dann ins Rennen gehen.



    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • dbv: ich finde es ganz allgemein nicht in Ordnung einzelne Forumsmitglieder gegen andere Forumsmitglieder aufzubringen. Es gibt klare Forumsregeln, wenn Gnom gegen diese verstossen hat sollte er abgemahnt werden.


    Gnom: ich finde du bist eindeutig über das Ziel hinausgeschossen. Ich kann dir auch in der Sache nicht zustimmen.


    floripappa: ich habe in der Vergangenheit mit >>>solchen Modulen<<< Erfolg gehabt. Den LDR hab ich über eine abgeschirmte Leitung an das Modul angeschlossen. In meinem Fall hat eine gelbe LED genau 10ms geblinkt und mit dem Puls konnte ich zuverlässig einen Interrupt am Raspberry Pi ausloesen.

    Die Empfindlichkeit lässt sich mit dem Poti einstellen.

    Vielleicht funktioniert es ja sogar den Kollektorwiderstand des Phototransistors auf 50kOhm zu erhoehen. Bei einer Impedanz von 50kOhm ist allerdings die Wahrscheinlichkeit, sich durch eine Interferenz auf der Leitung eine Falschinformation einzufangen ca. 100%.

  • Welcher Fototransistor wird in der Schaltung benutzt?

    Wenn die Basis des Transistors heraus geführt ist, könntest du sie mit einem hochohmigen Widerstand vorspannen und damit die Empfindlichkeit verändern.

    Den Widerstand zwischen Kollektor und Basis einbauen, mit 1 Mohm anfangen und langsam verkleinern.

    Ein Transitor mit dem das funktioniert wäre der BPY62