Tastatur mit PS/2-zu-USB-Adapter

  • Hallo liebes Forum!

    Ich habe eine alte Industrie-Tastatur bekommen. Da die Tastatur nur über einen PS/2-Anschluss verfügt, habe ich mir einen Adapter bestellt, mit dem ich die Tastatur via USB an den Raspberry Pi 4B anschließen kann.

    Allerdings basiert die Tastatur nicht auf Standard-Tasten und somit passiert, wenn ich eine Taste drücke, gar nichts.

    Weiß vielleicht jemand, wie ich Signale von der Tastatur in Standard-Tasten "umwandeln" kann?

    Danke schon einmal im Voraus!

    Liebe Grüße,

    Julian Benesch

  • Welcher Adapter ist dass?

    Wenn nur ein mechanischer Adapter, wie der hier, dann wird dass nicht funktionieren!

    Außer auf der Tastatur steht auf dem Typschild PS2 und USB!

    Steht da nur PS2, funktioniert der Steckadapter mit Sicherheit nicht.

    Grund: PS2 und USB, dass ist jeweils ein unterschiedliches Protokoll!

    Was wahrscheinlich funktioniert, ist dass hier.

    Dass ist ein Adapterkabel mit Elektronik drin.

    Ich hatte das Problem in der Firma an einer Maschine, deren neuer Rechner nur USB Anschlüsse hatte.

    Da kam der Monteur dann auch mit so einem einfachen Steckadapter an, was natürlich mit der reinen PS2 Schaltschrank Tastatur nicht funktionierte!

    Ergo kam da vorläufig eine USB-Tastatur dran, die dann außerhalb des Schaltschranks lag.

    Ich habe mir dann dieses Adapterkabel auf eigene Kosten gekauft und die Schaltschranktastatur damit an den Rechner gehängt.

    Funktionierte einwandfrei!

    Edited once, last by Thomas H (November 20, 2021 at 6:44 PM).

  • Ich verwende diesen Adapter [Anzeige]. Im schwarzen Teil ist ein kleiner Chip verbaut und ich hätte es so verstanden, als würde er das Signal somit elektronisch konvertieren.


    Was ist denn die Ausgabe von < dmesg -w > beim Anstecken des USB Adapters mit/ohne PS2 Tastatur ?

    Servus !

    Ich soll das am Raspberry Pi im Terminal eingeben und dann den Adapter einmal mit und einmal ohne Tastatur anstecken, habe ich das richtig verstanden?


    :gk1: Es macht eventuelle Hilfe leichter, wenn Du verrätst, was für eine Tastatur das genau ist...

    Ja das stimmt, das würde ich auch gerne wissen ^^ Ich hänge ein paar Bilder an, vielleicht kann sich da dann jemand einen Reim daraus machen. Auf der Rückseite sitzt eine zweite Platine mit einem Prozessor drauf, ich denke dieser wird die erste Auswertung der Tastendrücke übernehmen.

    Danke euch allen, für die Hilfe :danke_ATDE:

  • Die Tastatur ist schon etwas speziell und nur weil ein PS2 bzw. ein Diodenstecker an dieser vorhanden ist, muss das nicht bedeuten, dass diese auch das PS2 Protokoll kann. Die Tastatur könnte z.B. serielle Daten ( RS232 ) o.ä. ausgeben. Wenn Du kein Datentenblatt dazu finden kannst und keinen Logikanalyzer o. ein Oszi hast, könnte man auch die Elektronik aus einer alten USB Tastatur für dieses Keyboard verwenden.

  • So ähnlich. Wie es scheint, handelt es sich bei der Anordnung der Tasten um eine Art Matrix aus Zeilen und Spalten. Wenn das Teil per USB an einen RPi soll, würde ich eine alte USB Tastatur ( vorzugsweise von Cherry, da hat die Elektronik i.d.R. nur Daumengröße ) vom Elektronikschrott verwenden. Dann musst Du nur noch schauen, welche Tasten du verwenden willst und wie diese in beiden Tastaturen verschaltet sind. Das Ganze könnte man dann über eine Lochrasterplatine miteinander verbinden. Mit etwas Fleiß sicher auch für Anfänger machbar.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!