Programmieren in "GAMBAS"

  • Hi,

    ich habe zwar schon lange einige Pi's. aber programmiert habe ich sie bislang nicht. Sie werden für Kodi genutzt und mit Octoprint für den 3D-Drucker...

    Aber dann hat mich der Hafer gestochen...

    ich nutze auf meinem Desktop-PC die Programmiersprache "GAMBAS" zur Erstellung von kleinen Helfer-Sachen, also Programmstarter, Konvertierung und so einem Kram.

    Ich schaute dann, und staunte: Ja, Gambas ist auf dem Raspberry Pi OS ganz einfach zu installieren.


    Gesagt, getan, und los konnte es gehen. Ich habe den Pi nicht an einen Monitor angeschlossen, er hat ein 3,5"-Display. Also bediene ich den über VNC, programmiere dann in einem virtuellen Desktop, den ich auf dem Mini-Display im Terminal mit "vncserver" starte.


    Innerhalb von wenigen Minuten hat man die erste grafische Anwendung programmiert, ein Tag Arbeit (incl. Generierung von Bildern mit Blender auf dem Desktop-PC), und eine Digitaluhr mit LED-Flair ist fertig. Das macht echt Spaß.


    Wer programmiert noch in "GAMBAS" (das ist ein Basic-Dialekt, welches Microsoft Visual Basic ähnelt)?

    liebe Grüße


    - Tutorius -

    ### In Wirklichkeit ist ja die Realität ganz anders... ###

  • Post by hkrf ().

    This post was deleted by the author themselves: ok ().