Pi 2B - Minimalistisches Audio-Projekt

  • Ein herzliches Hallo ins Forum,

    möchte für ein geliebtes Familienmitglied gerne ein Projekt "Hörspiel-Pi" realisieren. Meine Mutter ist nach einem Schlaganfall stark eingeschränkt und auch alles andere als technikaffin.

    Ihre große Leidenschaft sind allerdings Hörspiele :) . Aufmerksam geworden durch einige Projekte unter "Goo**e" fand ich einige interessante Projekte, jedoch brauchen wir kein RFID,Webradio oder Streamingpaket - sondern einfach nur einen kleinen Player, der von einem Datenträger (USB-Stick oder ähnliches) für maximal 2 Stunden ein Hörspiel abspielt und sich dann abschaltet.

    Habe einen Pi 2B, den ich über Klinke mit Boxen verbinde (alternativ Hifiberry?) und eine vage Vorstellung das ein Abspielen mit OMX-Player funktionieren könnte, der Befehl:

    "sudo shutdown -h 7200" das Abschalten nach 2 Stunden übernehmen kann - und man alles in einem Skript (evtl. im Autostart) nach dem Start automatisiert ablaufen lassen kann.

    Die Pi-Materie ist allerdings totales Neuland, vielleicht kann ich hier im Forum um eine kleine Starthilfe bitten...!? Es klemmt bereits bei der Auswahl des Pi-OS... Lieber Raspian (RaspberryPiOS)

    oder DietPI, OMX-Player oder doch Volumio, reicht Klinke oder muss es doch HifiberryDAC werden, etc.

    Vielen Dank schon mal vorab :danke_ATDE:

  • ... ein Hörspiel abspielt ...

    Welches Audio-Dateiformat hat das Hörspiel?

  • reicht Klinke oder muss es doch HifiberryDAC werden, etc.

    Gönne Deiner Mutter doch einen vernünftigen Klang und verzichte auf die Klinke! Nimm einen Hifiberry DAC oder gleich einen Hifiberry MiniAmp. Da müssen nur noch passive Lautsprecherboxen dran und fertig. Der MiniAmp (2 x 3W) ist für Zimmerlautstärke auf jeden Fall ausrechend.

    (Nur so nebenbei, falls Interesse besteht: Ich habe den Stromlaufplan des MiniAmp mal nachgezeichnet)

  • Welches Audio-Dateiformat hat das Hörspiel?

    Da bin ich variabel, habe die Hörspiel-Sammlung selbst erzeugt (teilweise sind es Audiospuren der Lieblingsfilme) - soll heißen: derzeit *.mp3, jedoch kann fast beliebig konvertiert werden wenn es für ein anderen Player notwendig werden würde :)...

  • ... derzeit *.mp3, ...

    OK, dann installiere mpg123 auf dem PI

    Code
    sudo apt-get install mpg123

    und teste in der Kommandozeile bzw. im Terminal:

    Code
    mpg123 -C /<Pfad>/<datei>.mp3

    mpg123 kann man auch in Scripten oder mit socat auch via Internet benutzen (starten/stoppen/etc.).

  • Gönne Deiner Mutter doch einen vernünftigen Klang und verzichte auf die Klinke! Nimm einen Hifiberry DAC oder gleich einen Hifiberry MiniAmp. Da müssen nur noch passive Lautsprecherboxen dran und fertig. Der MiniAmp (2 x 3W) ist für Zimmerlautstärke auf jeden Fall ausrechend.

    (Nur so nebenbei, falls Interesse besteht: Ich habe den Stromlaufplan des MiniAmp mal nachgezeichnet)

    Vielen Dank! Der Tipp mit dem MiniAmp ist sehr interessant :thumbup:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!