Komisches Desktop- und Fensterverhalten

  • Moin allerseits. Nach dem Update auf Bullseye lief eigentlich alles ohne Probleme, jetzt zeigt mein Pi allerdings ein seltsames Verhalten:


    • Manche Fenster, wie z.B. der integrierte Dateiexplorer, lassen sich nicht verschieben und die Buttons fürs Schließen, Minimieren und Vergrößern fehlen. Zudem überdecken sie die Menü-Bar
    • Die Menü-Bar überdeckt den Desktop, zu sehen an dem Mülleimer-Symbol
    • Der Mauszeiger ist auf dem Desktop ein schwarzes Kreuz, hier im Eingabefenster wechselt er zu dem vertikalen Strich. Lustigerweise ist auf dem Screenshot der Mauszeiger zu sehen, nicht das kreuz, daher habe ich das mal mit dem Handy fotografiert.
    • Das Fenster vom Terminal ist zwar da, aber ich kann keinen Text eingeben. Text, den ich dort eingeben will, erscheint hier.... Die Buttons Datei usw. funktionieren allerdings.

    Das ist das, was mir bisher aufgefallen ist. Hat dazu jemand eine Idee? Oder sollte ich mal über eine frische Installation nachdenken, da ja ein Update des OS auf eine neue Version eh nicht angeraten wird? Falls es am Update liegt...



    LG,

    Crazy


    Raspberry Pi 4B

    Raspbian OS Bullseye

    Edited once, last by Crazy32 ().

  • So, kurzes Feedback. Die Neu-Installation hat Besserung gebracht. Nur die Fenster maximieren sich nicht auf volle Bildschirmgröße, die muss ich von Hand groß ziehen. Damit kann ich aber leben. Wenn ich mich direkt mit Maus und Tastatur verbinde, dann maximieren sich auch die Fenster. Scheint wohl ein Problem mit VNC zu sein. Habe ich erst nicht bemerkt, weil ich den Raspbi hautpsächlich per VNC bediene

    LG,

    Crazy


    Raspberry Pi 4B

    Raspbian OS Bullseye