Kamera wird am Pi Zero W nicht erkannt

  • Hallo zusamen,


    ich bin absoluter Neuling was den Raspberry Pi betrifft und möchte mir eine Timelapse Kamera bauen. Hierzu habe ich auch eine entsprechende Anleitung gefunden, allerdings scheitere ich bereits daran, die Kamera zum Laufen zu kriegen.


    Ich habe mir bei Ebay hierfür einen Raspberry Pi Zero W, ein Netzteil und eine Kamera bestellt.


    Der Pi kam von Berrybase, was wohl ein zertifizierter Händler ist. Mir ist nur aufgefallen, dass der Pi eine Micro-USB Buchse für das Netzteil anstelle einer USB-C Buchse hat. Deshalb kann ich das Netzteil gar nicht verwenden.


    Die Kamera kam aus China, wie ich aber erst nach meinem Kauf festgestellt habe.


    Ich habe bei raspberry.com das aktuelle Raspberry Pi OS lite heruntergeladen und auf eine SD geflasht, SSH und WLAN eingerichtet. Soweit hat alles geklappt.


    Ich habe dann

    Code
    sudo apt-get update

    und

    Code
    sudo apt-get upgrade

    ausgeführt und danach rebootet.

    Dann über

    Code
    sudo raspi-config

    auch die Kamera aktiviert und danach erneut rebootet.

    Wenn ich nun die Kamera testen will, bekomme ich folgende Ausgabe

    Code
    sudo vcgencmd get_camera
    supported=0 detected=0

    ich habe auch schon google bemüht, wenn ich es richtig verstanden habe, bedeutet "supportet=0" dass gar keine Kamera aktiviert ist, was ich aber schon mehrmals über config getan habe. Ich hätte jetzt deshalb das Problem eher softwareseitig gesehen.


    Auch wenn ich den Befehl zum Schießen eines Fotos gebe, bekomme ich

    Code
    raspistill -f
    -bash: raspistill: command not found

    Er kennt also den Befehl gar nicht.


    Müssen hier noch weitere Softwarepakete installiert werden? Laut den ganzen Anleitungen im Netz sollte es ja "out of the box" funktionieren.


    Oder liegt es doch an der Hardware. Die Stromversorgung des Pi erfolgt aktuell über ein Standard USB Netzteil mit 2,8 A, da das bestellte Netzteil wie bereits beschrieben ja nicht passt.


    Zu mir selbst noch, ich habe bisher zwar noch nie mit einem Raspberry gearbeitet, habe aber bis vor ein paar Jahren privat noch viel mit Ubuntu gemacht. Grundkenntnisse was Debian basierte Distributionen betrifft habe ich also.


    Wäre super, wenn mir hier jemand einen Tipp für mein Problem hat.