Rohranlegefühler für Pi 4

  • Hallo,

    bin blutiger Anfänger, daher gerne bitte auch Links auf passende Ressourcen zum Lesen.

    Ich hab einen Pi 4 und möchte die Temperatur messen, aber nicht mit den Standardsensoren sondern ich brauch einen Rohranlegefühler mit dem ich Vor- und Rücklauftemperatur der Heizung messen kann.

    Daher die Frage: welche Sensoren sind prinzipiell kompatibel? Worauf muss ich achten wenn ich nach dem passenden Sensor suche? Bei den üblichen die ich online finde ist kein Rohranlegefühler dabei und auch sonst hab ich dazu nicht viel ergoogeln können.

    Danke für eure Hilfe

    LG

    Matthias :thumbup:

  • Hallo Matthias,


    die hier sind relativ einfach mit einem Raspi auslesbar und leicht zu verbauen:

    Temperatur Sensor Interface für DS18B20 + 2 x Temperatursensor DS18B20 wasserdicht mit 1m Kabel, Edelstahlhülse und USB-Kabel (Affiliate-Link)

    Das Anlegen an den Rohren bekommst Du auch mit 2 metallischen Schlauchschellen hin. Kuck auch mal hier FHEM-Forum


    Gruß, Holger

  • Hallo danke euch,

    Die Idee mit den Schlauchschellen hilft mir sehr, das sollte für mich passen.


    bzgl google: ja ich finde dort auch viele ergebnisse, meine frage war nur, welche ich mit einem raspberry nutzen kann, woher weiß ich welchen sensor ich auslesen werde können und welchen nicht? also was ist kompatibel?


    Bzgl. ESP vs. Pi. ich hab 10 pi3s geschenkt bekommen, daher hab ich gedacht ich versuchs mal damit zuerst bevor ich was kauf. stromverbrauch nehm ich mal in kauf.


    lg

  • Diesen Shop kannte ich noch nicht!

    Der wurde sofort gespeichert, denn ich suche schon länger einen 10K NTC Fühler in wasserdichter Ausführung mit 2-3m Kabel.

    Hier kann ich mir den so Konfigurieren, wie ich ihn brauche.

  • Tip von mir:

    Ich verwende für Rohrfühler gern die DS18 in der Metallhülse zusammen mit dem "McGuyver Universaladapter"(alias Alufolie).

    Die Alufolie passend zusammenknüllen und damit einen guten Kontakt zwischen Fühler und Rohr herstellen. Das Ganze mit

    Kabelbindern oder Schlauchschellen am Rohr festmachen und gut wärmeisolieren um Verfälschungen durch

    Wärmeabstrahlung zu verhindern.

    Bin grad nicht zu Hause, sonst hätte ich ein Muster gebastelt...


    mfg